Show Menu
THEMEN×

Konfigurieren einer Anomalieerkennungsanforderung

Schritte zum Erstellen einer Anomalieerkennungsanforderung in Report Builder.
  1. Wählen Sie einen Trendbericht aus, z. B. einen Bericht für Site-Metriken > Traffic .
  2. Wählen Sie im Menü Granularität anwenden den Eintrag Tag .
    Das Menü Anomalieerkennung ist nur verfügbar, wenn Sie als Granularität „Tag“ auswählen. Die Daten der letzten 30 Tage werden unabhängig vom gewählten Datumsbereich als Schulungszeitraum für statistische Daten verwendet.
  3. Nach dem Konfigurieren der Datumsbereiche klicken Sie auf Weiter .
    Schritt Ergebnis 1. Im Anforderungs-Assistenten, Schritt 2 von 2, fügen Sie eine Metrik hinzu, z. B. Besuche .
    Schritt Ergebnis 1. Klicken Sie für die hinzugefügte Metrik auf den Link Keine .
  4. Wählen Sie Anomalieerkennung > `<selection>` aus.
    Wenn Sie eine dieser Optionen wählen, erstellt das System für die Anomalieerkennung Kopien der ursprünglichen Metrik. Beispielsweise wird für die Besuchsmetrik der Gruppe Metrik eine Metrik für die Untergrenze von Besuchen hinzugefügt.
  5. Klicken Sie auf Fertigstellen und wählen Sie eine Zelle für die Ausgabe in Excel.
    Siehe Anomalieerkennung für Definitionen.