Show Menu
THEMEN×

Angrenzende Anforderungen kopieren

Auf die gleiche Weise, auf die Sie Anforderungen kopieren und einfügen, können Sie auch Anforderungen in einen anderen des Arbeitsblattes verschieben, indem Sie im Kontextmenü die Option Anforderung ausschneiden wählen.
Wenn Sie eine Anforderung ausschneiden, wird Sie von der ursprünglichen Position entfernt. Erst nach Wahl von Anforderung einfügen wird die Anforderung an der neuen Position eingefügt. Wenn Sie sich nach dem Ausschneiden einer bestimmten Anforderung anders entscheiden und eine andere Anforderung aus einer anderen Zelle kopieren oder ausschneiden, belässt ReportBuilder die erste Auswahl in der ursprünglichen Zelle und reagiert nur auf die zweite Anforderung (kopieren oder ausschneiden).
ReportBuilder unterstützt den Excel-Befehl "Rückgängig"zum Ausschneiden oder Einfügen von Anforderungen nicht. Seien Sie daher beim Ausschneiden von Anforderungen vorsichtig.
Das Kopieren und Einfügen muss nicht innerhalb desselben Arbeitsblatts der Arbeitsmappe erfolgen. Sie können eine Anforderung in einem Blatt kopieren und sie in einem anderen Blatt einfügen.
Sie sind nicht darauf beschränkt, eine Kopier- und Einfügeaktion gleichzeitig durchzuführen. Sie können mehr als eine Anforderung im Arbeitsblatt kopieren und in einem anderen Bereich des Arbeitsblatts einfügen. Genau wie beim Kopieren und Einfügen einer einzelnen Anforderung müssen Sie dabei darauf achten, dass der Einfügebereich keine Zelleninhalte enthält, die durch die Einfügung ersetzt werden. Wenn das System erkennt, dass die Zielregion zum Einfügen bereits eine oder mehrere Anforderungen enthält, zeigt ReportBuilder das Menü Anforderungen einfügen für kopierte oder ausgeschnittene Anforderungen nicht an. Sie müssen eine andere Zelle als Ziel der Einfügeoperation wählen, damit sich die Anforderungen nicht überschneiden.