Show Menu
THEMEN×

Fehlerbehebung für die Power BI-Integration

Erforschung und Lösung gemeinsamer Probleme bei der Verwendung von Report Builder mit Power BI.

Fehlschlagen der Veröffentlichung in Power BI

Geplante Arbeitsmappen, die in Power BI veröffentlicht werden sollen, hängen davon ab, dass Power BI-Dienste ausgeführt werden. Zwei Hauptgründe für das Fehlschlagen einer Veröffentlichung sind:
  • Power BI-Dienste werden nicht ausgeführt.
  • Der Benutzer, der die Veröffentlichung der Arbeitsmappe geplant hat, besitzt keine gültigen Microsoft-Kontoanmeldedaten mehr.
Für jede geplante Report Builder-Aufgabe werden drei Versuche pro geplanter Ausführung durchgeführt:
  • Nach dem ersten erfolglosen Versuch wird eine Fehlermeldung mit dem folgenden Wortlaut angezeigt: „Diese geplante Arbeitsmappe konnte nicht in Microsoft Power BI veröffentlicht werden. Ein neuer Versuch erfolgt in Kürze.“
  • Nach dem zweiten erfolglosen Versuch wird keine Meldung angezeigt.
  • Nach dem dritten erfolglosen Versuch wird eine Fehlermeldung mit dem folgenden Wortlaut angezeigt: „Diese geplante Arbeitsmappe konnte nicht in Power BI veröffentlicht werden.“

Beschädigte Visualisierungen in Power BI

Im Folgenden werden die wichtigsten Gründe für beschädigte Visualisierungen nach der Veröffentlichung von Report Builder-Anforderungen in Power BI aufgeführt:
  • Sie haben eine Anforderung in Report Builder bearbeitet, z. B. durch Ändern der Metriken oder Dimensionen, und sie dann erneut in Power BI veröffentlicht. Durch Bearbeiten von Anforderungen können Ihre Visualisierungen beschädigt werden.
  • Sie haben eine Anforderung gelöscht, die in einer Visualisierung verwendet wurde.

Report Builder müssen über eine entsprechende Berechtigung für den Zugriff auf die Ressourcen Ihres Unternehmens verfügen. Dieser Zugriff kann nur von einem Administrator gewährt werden. Bitten Sie einen Administrator, Ihnen die Berechtigung zu erteilen.

Bitten Sie einen Microsoft-Administrator, die Einstellung "Benutzer können Anwendung registrieren"zu überprüfen, die Sie unter: Microsoft Azurblau > Azurblauer Active Directory > Benutzereinstellungen erlaubt Optionen . Wenn diese Option auf "Nein"festgelegt ist, kann dieser Administrator diese Anwendungsarten registrieren.
Die Benutzer können den Zugriff über den folgenden Link gewähren.
Administratoren gewährten Zugriff für jede Person über den folgenden Link .