Show Menu
THEMEN×

Verwenden von Adobe Experience Platform Edge-Daten mit Analytics

Sie können das Adobe Experience Platform (AEP) Web SDK verwenden, um Daten an Adobe Analytics zu senden. Dies funktioniert durch die Übersetzung des Experience Data Model (XDM) in ein von Analytics verwendetes Format.
Analytics erfasst XDM-Daten auf zwei Arten:
  • Automatische Zuordnung von XDM-Schemas
  • Manuelle Zuordnung zu Kontextdaten

Automatische Zuordnung

Die automatische Zuordnung beruht auf einem Standard- Schema im XDM, mit dem automatisch JSON-Objekte gefüllt werden, die in der typischen Analytics-Datenerfassung enthalten sind. Die Analytics-Variablen, die automatisch von den XDM zu Ihren konfigurierten Report Suites zugeordnet werden, benötigen keine Unterstützung von Entwicklern, um sie zu integrieren.

Manuelle Zuordnung

Die manuelle Zuordnung von XDM-Daten zu Analytics beruht auf Analytics-Kontextdatenvariablen . Diese Variablen werden in JSON-Objekte eingefügt, die den entsprechenden Schemas entsprechen. In der Regel fügt Ihr Entwicklungsteam Kontextdaten bei der Implementierung hinzu und legt dann Verarbeitungsregeln fest, um diese Daten auf bestimmte Report Suites anzuwenden.

Einrichten

So richten Sie Analytics für den Empfang von XDM-Daten ein:
  1. Stellen Sie sicher, dass die entsprechenden Report Suites den gewünschten Daten zugeordnet sind. XDM-Daten fließen automatisch von der Adobe Experience-Plattform in die Report Suite.