Show Menu
THEMEN×

AppMeasurement für JavaScript

Gesammelte Versionshinweise für AppMeasurement für JavaScript.
Die aktuelle Version jeder Bibliothek kann unter Analytics  > Admin  > Code-Manager heruntergeladen werden.

Versionen 2.17.0

Releasedatum: 23. August 2019
Funktion/Fehlerbehebung
Beschreibung
Baidu-Unterstützung wurde hinzugefügt
Unterstützung für die Neuordnung der Baidu-Abfragezeichenfolge wurde hinzugefügt.
Fehlerbehebung
Ein Fehler wurde behoben, aufgrund dessen alte Besucherwerte für Aufrufe angezeigt wurden, die vor dem Opt-in in einer Warteschlange warteten.

Version 2.16.0

Releasedatum: 15. August 2019
Funktion
Beschreibung
sendBeacon Unterstützung für Exitlinks
sendBeacon -Unterstützung in AppMeasurement für Exitlinks wurde implementiert. Dies verbessert das Ausstiegs-Linktracking und erhöht wahrscheinlich den Traffic. SendBeacon wird nicht im Kontext einer Seite, sondern im Kontext des Browsers ausgeführt. Das heißt, wenn eine Seite mit sendBeacon entladen wird, wird die Anforderung dennoch abgeschlossen. Dies ist sehr nützlich für Exitlinks, da es viel wahrscheinlicher wird, dass die Ausstiegslink-Anforderung abgeschlossen wird.
ECID/fid-Werte
ECID/fid-Werte werden jetzt beim ersten Treffer zwischengespeichert, auch wenn sich die OptIn-Einstellungen ändern.
DIL 9.3
Zielgruppen-Management Module wurde auf DIL 9.3 aktualisiert
Scroll Reach Tracking
Scroll Reach Tracking kann jetzt in s.ActivityMap.trackScrollReach über einen Schalter ein- oder ausgeschaltet werden.
Besucher-ID-Dienst 4.4.0
AppMeasurement wurde für die Verwendung von Besucher-ID-Dienst 4.4.0 aktualisiert.

Version 2.15.0

Releasedatum: 15. Juli 2019
  • Scroll-Reichweitenverfolgung für Activity Map zur Activity Map-Erweiterung hinzugefügt (AN-172949)
  • DIL 9.2 zu AppMeasurement (AN-182472) hinzugefügt

Version 2.14.0

Releasedatum: 21. Mai 2019
  • Korrektur von Problemen mit Verwaltung des Status von Trackerparametern, wenn mehrere Treffer ausstehend sind. (AN-176931, AN-176629, DTM-12758)
  • Aktualisierung von AppMeasurement, sodass Visitor.js 4.3.0 eingeschlossen ist (AN-180049)

Version 2.13.0

Releasedatum: 10. April 2019
Behebung vieler gemeldeter Probleme mit clearVars. Das Problem tritt auf, wenn Treffer gesendet werden, bevor der Tracker bereit ist. Sobald der Tracker fertig ist, kann die Bibliothek Variablen festlegen, die bereits gelöscht oder geändert wurden. (AN-176931, AN-176629, DTM-12758).

Version 2.12.0

Releasedatum: 22.02.2019
  • Aktualisiertes Zielgruppen-Management Module auf DIL 9.1. (AN-175255)
  • GTM-Sicherheitsrichtlinie gestattet nicht das Activity Map-Modul. (AN-174679)
  • Verbessertes AppMeasurement berücksichtigt Abmeldungen (Opt-out), auch wenn der Identitätsdienst bei der Anmeldung nicht genehmigt wurde. (AN-175259)

Version 2.11.0

Releasedatum: 11.02.2019
  • Die Unterstützung für die neue Funktionalität der Opt-in-Dienste in AppMeasurement wurde hinzugefügt. (AN-163546)
  • Die Unterstützung zum Speichern von Linktracking-Daten im Sitzungsspeicher wurde hinzugefügt. (AN-162272)
  • Der Medien-Streamtyp für Audio Analytics wird nun unterstützt. (AN-173265)

Version 2.10.0

Releasedatum: 20.09.2018
In dieser Version wird sichergestellt, dass die AppMeasurement-Bibliothek Cookies für alle Verbindungstypen korrekt sendet.
  • AppMeasurement blockiert die Cookie-Übertragung während des POST-Vorgangs. (AN-165538)
  • Drop-Unterstützung für XDomainRequest. (AN-165733)
  • Die AppMeasurement-Standard-Cookie-Lebensdauer von wurde von fünf auf zwei Jahre reduziert. (AN-158572)
  • Das Medienmodul wurde aus dem Code-Manager entfernt (AppMeasurement). (AN-166590)

Version 2.9.0

Releasedatum: 24.05.2018
Die Visitor API 3.0 oder höher ist erforderlich, damit Kunden den Experience Cloud-ID-Dienst nutzen können. Adobe empfiehlt, ein Upgrade auf die aktuelle Visitor API durchzuführen, wenn die verbundenen Codebibliotheken aktualisiert werden (at.js, AppMeasurement.js usw.)
  • AppMeasurement wurde aktualisiert, um die Verwendung der aktualisierten Besucheroberfläche für die Anforderung von IDs zu ermöglichen. (AN-151483)
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das nach der Deaktivierung von Linktracking weiterhin ein Linktracking-Cookie erstellt wurde. (AN-156332)
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das registerPreTrackCallback und registerPostTrackCallback im Falle von mehrmaligem Aufrufen die Signatur der Rückruffunktion unbrauchbar machten. (AN-158566)

Version 2.8.2

Releasedatum: 12.04.2018
  • AppMeasurement wurde aktualisiert, um die aktualisierte Besucheroberfläche für die Anforderung von IDs zu verwenden. (AN-151483)
  • Nach der Deaktivierung von Linktracking wird weiterhin ein Linktracking-Cookie erstellt. (AN-156332)
  • Die AppMeasurement-Standard-Cookie-Lebensdauer von wurde von fünf auf zwei Jahre reduziert. (AN-158572)

Version 2.8.1

Releasedatum: 29.03.2018
Re-Bundle Visitor API 3.1.0 (AN-159524), die folgende Korrekturen beinhaltet: (CORE-11390, CORE-10634)

Version 2.8.0

Releasedatum: 15.03.2018
Re-Bundle Visitor API 3.1.0 (AN-159524), die folgende Korrekturen beinhaltet: (CORE-11390, CORE-10634)
  • Bundle VAPI v3.1 mit AppMeasurement v2.8. (AN-158353)
  • Umgestalteter Aufbau des Datenerfassungsendpunkts zur Vereinfachung der Freigabe. (AN-156647)
  • Ergänzung von AppMeasurement durch Metriken für die Anfrage-Umlaufzeit. (AN-158343)

Version 2.7.0

Releasedatum: 18.01.2018
  • Keine Unterstützung für IE 6 bis 9 mehr
  • Aufnahme der Visitor API 3.0.0
  • Aufnahme von DIL 7.00

Version 2.6.0

Releasedatum: 09.11.2017
Es wurde ein Problem behoben, bei dem die AppMeasurement-Bibliothek nicht immer die richtige Kontokombination festgelegt hat, wenn s_gl aufgerufen wurde. (AN-152153)

Version 2.5.0

Releasedatum: 21.09.2017
  • Aufnahme von dil.js 6.12 (Audience Manager-Modul)
  • Aufnahme der Visitor API 2.5.0.

Version 2.4.0

Releasedatum: 17.08.2017
  • Enthält dil.js v6.11
  • Die Visitor API 2.4.0 wurde hinzugefügt

Version 2.3.0

Releasedatum: 20.07.2017
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den s.Util.getQueryParam den Wert # abrief.
  • dil.js v6.10 wurde hinzugefügt (AN-145701).

Version 2.2.0

Releasedatum: 08.06.2017
  • Unterstützung für mehrere AppMeasurement-Instanziierungsaufträge. (AN-138237)
  • Aufnahme von Version 2.2.0 der Visitor API. (AN-144042)

Version 2.1.0

  • Die letzte Version von dil.js wurde hinzugefügt (AN-140396).
  • Der Parameter adobe_mc_ref , der die verweisende Stelle der Seite außer Kraft setzt, wird jetzt unterstützt. (AN-131920)
  • Die Visitor API 2.1.0 wurde wieder hinzugefügt. (AN-140873)
  • Parameter mcorgid hinzugefügt. (AN-139586)
  • Der Parameter „cp“ (customerPerspective) wurde hinzugefügt. (AN-140897)

Version 2.0.0

Releasedatum: 09.03.2017
  • Zu einem neuen Build-Prozess gewechselt, für den eine Aktualisierung der Versionsnummer auf 2.0.0 erforderlich ist. (AN-137878)
  • mboxMCSDID-Bearbeitung wurde in die korrekte Stelle verschoben, an der der Tracking-Anruf getätigt wird. (AN-138483)

Version 1.8.0

Releasedatum: 19.01.2017
  • Visitor API 2.0.0 miteinbeziehen
  • Funktionsaufrufe und -überprüfungen wurden neu sequenziert, damit die SDID nach einem vollständigen Überprüfungsabbruch verbraucht wird. (AN-134364)
  • Es wurden folgende Prä- und Post-Tracking-Aufruf-Hooks hinzugefügt. (AN-134567)
    • s.registerPreTrackCallback
    • s.registerPostTrackCallback Diese Funktionen verwenden als Parameter: den Rückruf (eine Funktion) und die Parameter für diese Funktion. Beispiel:
    s.registerPreTrackCallback(function(requestUrl,a,b,c) { 
        console.log("pre track callback"); 
        console.dir(requestUrl); // Request URL 
        console.dir(a); // param1 
        console.dir(b); // param2 
        console.dir(c); // param3 
    }, "param1", "param2", "param3");
    
    
    Der Rückruf wird über die requestUrl und sämtliche Parameter aufgerufen, die weitergegeben werden, wenn der Rückruf registriert wird. Das geschieht entweder vor oder nach dem Tracking-Anruf, abhängig davon, welche Methode bei der Registrierung des Rückrufs verwendet wird. Die Reihenfolge, in der diese Rückrufe aufgerufen werden, steht nicht fest. Rückrufe, die in der Funktion „Pre“ registriert sind, werden aufgerufen, nachdem die finale Tracking-URL erstellt wurde. Die „Post“-Rückrufe werden auf einen erfolgreichen Tracking-Anruf hin aufgerufen (wenn der Tracking-Anruf fehlschlägt, werden diese Funktionen nicht aufgerufen). Mit registerPreTrackCallback registrierte Rückrufe beeinträchtigen den Tracking-Anruf nicht. Außerdem wird das Aufrufen jeglicher Tracking-Methoden in jeglichen registrierten Rückrufen nicht empfohlen, da es zu einer Endlosschleife führen könnte.

Version 1.7.0

Aktualisiert: 10.11.2016
  • Die Visitor API 1.10.1 wurde hinzugefügt.

Version 1.7.0

Aktualisiert: 20.10.2016
  • Aktualisierung des Audience Manager-Moduls mit Demdex Integration Library (DIL) 6.6 (AN-132065)
  • Aufnahme der Visitor API 1.9.0. (AN-132072)

Version 1.7.0

Aktualisiert: 15.09.2016
  • Aktualisierung des AppMeasurement Audience Manager-Moduls mit DIL 6.5 und zusätzlichen Konfigurationen (AN-129411)
  • Aufnahme der Visitor API 1.8.0 (AN-129887)

Version 1.6.4

Aktualisiert: 18.08.2016
  • AppMeasurement wurde aktualisiert, um AMCV-Cookies zu lesen und zu schreiben. (AN-127098)
  • Aufnahme der Visitor API 1.7.0.
Siehe auch die folgenden Versionshinweise für JavaScript-Version 1.6.3, die aktualisierte Anforderungen für den Experience Cloud ID-Dienst enthalten.

Version 1.6.3

Aktualisiert: 04.08.2016
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das AppMeasurement Anforderungsverbindungen frühzeitig beendete. (AN-126448)
Version 1.6.0 des Experience Cloud ID-Diensts erfordert AppMeasurement für JavaScript-Version 1.6.3 oder höher. Wenn Sie auf Version 1.6.0 des Experience Cloud ID-Diensts aktualisieren möchten, stellen Sie sicher, dass Sie AppMeasurement-Code der Version 1.6.3 oder höher verwenden.

Version 1.6.2

Releasedatum: 21. Juli 2016
  • Aufnahme der Visitor API 1.6.0.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den AppMeasurement die falsche verschleierte Methode in der Benutzer-API aufgerufen hat. (AN-126006)
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das der JavaScript-Fehler „Attribut nur gültig für v:image“ ausgelöst wurde. (AN-124009)

Version 1.6.1

Releasedatum: 16. Juni 2016
Aufnahme der Visitor API 1.5.7.

Version 1.6.1

Releasedatum: 19. Mai 2016
JavaScript Version 1.5.6
  • Aufnahme der Visitor API 1.5.6
  • Die Behandlung des Klick-Trackings von Links in Firefox, bei der nicht das vollständige Ereignis gestartet wurde, wurde repariert.

Version 1.6

Releasedatum: 21. April 2016
  • The AppMeasurement Activity Map module has been integrated in the AppMeasurement standard module, so that you only have to reference one .js file. Zusätzlich ist die Activity Map-Verfolgung standardmäßig aktiviert. (AN-112689)
  • Ein Kürzungsproblem wurde behoben, das durch die Reihenfolge der Abfragezeichenfolgenvariablen in AppMeasurement entstand, sodass pageURLRest zuletzt kommt. (AN-114647)

Version 1.5.4

Releasedatum: 17. März 2016
  • Aufnahme der Visitor API 1.5.4
  • Abmeldeunterstützung für Visitor API 1.5.4 (und höher)

Version 1.5.3

Releasedatum: 21. Januar 2016
  • Feste Behandlung des Audience Manager-Moduls, wenn POSTs zum Verfolgen von Aufrufen verwendet werden. (AN-115381)
  • Der Rest der Seiten-URL („-g“) wurde an das Ende der Abfragezeichenfolge für die Verfolgungsanforderung verschoben. (AN-114647)

Version 1.5.2

Releasedatum: 5. November 2015
  • Aufnahme der Visitor API 1.5.3.
  • Erkennung von IE11 für URL-Trunkierung 2047 (AN-114914) behoben.

Version 1.5.1

Releasedatum: 17. September 2015
  • Aufnahme der Visitor API 1.5.2

Version 1.5.1

Releasedatum: 29. August 2015
  • Aufnahme der Visitor API 1.5.1.

Version 1.5.1

Releasedatum: 16. Juli 2015
  • Audience Manager-Modul aktualisiert, um AAM DIL 6.2 zu verwenden – Abrufen von Kunden-IDs aus VisitorAPI.js und Übergeben der IDs bei einem /event-Aufruf an AAM. (AN-104978)

Version 1.5

Releasedatum: 18. Juni 2015
  • Unterstützung für Visitor API 1.5, die die Methode getCustomerIDs verwendet, um Kunden-IDs und authentifizierte Status zu erfassen und die IDs mit Datenerfassungsanforderungen zu senden.
  • Das Erstellen eines doppelten zielangebenden iFrames im AudienceManagement -Modul (DIL 6.1) wurde korrigiert
  • In Version 1.4.5. beschriebenes, bekanntes Problem behoben.

Version 1.4.5

Releasedatum: 21. Mai 2015
Funktion Beschreibung
iOS-Erweiterung
Die iOS -SDK-Version 4.5 enthält eine neue Erweiterung von iOS , die Ihnen das Erfassen der Nutzungsdaten von Ihren Apple Watch-Anwendungen, Today Widgets, Photo Editing Widgets und all den anderen Anwendungen der iOS -Erweiterung erlaubt.
Android Wearable-Erweiterung
Die Android -SDK-Version 4.5 enthält eine neue Erweiterung von Android , die Ihnen das Erfassen der Nutzungsdaten von Ihrer Android Wearable App ermöglicht.
  • Aufnahme der Visitor API 1.4.
  • AudienceManagement-Modul für die Verwendung von DIL-Version 6.0 aktualisiert.
Bekanntes Problem
In den Visitor API/AppMeasurement Audience Manager-Modulen gibt es zwei iFrame-Anfragen zur Veröffentlichung von Zielgruppen, die in IE6-9 gestellt werden: //fast.<subdomain>.demdex.net/dest5.html und //fast.<subdomain>.demdex.net/dest4.html . Die richtige Einstellung ist – wie in anderen Browsern – nur Folgendes zu laden: //fast.<subdomain>.demdex.net/dest5.html .

Version 1.4.4

Releasedatum: 16. April 2015
Funktion Beschreibung
Benutzerdefinierte Daten mit Lebenszyklusmetriken
Sie können nun benutzerdefinierte Kontextdaten-Variablen in Lebenszyklusmetriken verwenden.
Unterstützung für Beacon-Tracking in PhoneGap
The trackBeacon and clearCurrentBeacon calls are now available in PhoneGap .
Fehlerbehebung hinzugefügt, die die Profil-ID des Light-Server-Aufrufs nach dem Aufruf trackLight löscht.

Version 1.4.3

Releasedatum: 19. Februar 2015
  • Die Verarbeitung aller verzögerten Tracking-Aufrufe wurde vereinheitlicht. Dadurch werden Probleme mit während der Verzögerung zurückgestellten Variablen, z. B. dem angeklickten Objekt, behoben.
  • Geändert, sodass kein automatisches Referrer-Tracking nach dem ersten Tracking-Aufruf stattfindet. Der zweite, dritte usw. Tracking-Aufruf (im Regelfall Linktracking) zählen somit den Referrer nicht doppelt, wenn s.referrer vor dem ersten Tracking-Aufruf manuell eingestellt wurde.
  • Die ZIP-Datei für die Verteilung wurde aktualisiert und enthält nun die Visitor API 1.3.5.

Version 1.4.2

Releasedatum: 15. Januar 2015
  • Die Verarbeitung des Vorab-Renderings von WebKits wurde korrigiert, um die Verfolgung vorab gerenderter Seiten, die nicht angezeigt werden, zu verhindern.
  • Die ZIP-Datei für die Verteilung wurde aktualisiert und enthält nun die Visitor API 1.3.4 sowie ein aktualisiertes **AudienceManagement**-Modul mit DIL-Version 5.5.

Version 1.4.1

Releasedatum: 18. September 2014
  • Es wurde eine tagContainerMarker -Variable hinzugefügt, die in der Implementierung die Angabe von bis zu 4 Zeichen ermöglicht. Diese Zeichen werden zusammen mit einer zusätzlichen Gedankenstrich-Zeichenbegrenzung an die Versionszeichenfolge angehängt. Diese Variable wird im dynamischen Tag-Management verwendet.
    // JavaScript 
    s.tagContainerMarker = "D1.0"; 
    
    // Data Collection request 
    //.../b/ss/myrsid/1/JS-1.4.1-D1.0/s43317392037311?...
    
    
    Die 4 Zeichen sind auf in URL-Dateipfaden zulässige Zeichen beschränkt, dazu zählen beispielsweise alphanumerische Zeichen und Punkte.
  • Auf doppelt getaggten Seiten mit H-Code wurde eine Schleife behoben, die während des automatischen Linktrackings auftreten kann (Herunterladen und Beenden), wenn das erzwungene Linktracking aktiviert ist (Standardeinstellung in Webkit-Browsern). Zudem wurde eine allgemeine Schutzmaßnahme für das automatische Linktracking hinzugefügt, um ähnliche Schleifen zu verhindern. Durch diese Schutzmaßnahme wird das automatische Linktracking für wiederholte Klicks auf dasselbe Objekt auf ein 10-Sekunden-Intervall beschränkt. Diese Schutzmaßnahme gilt nur für das automatische Linktracking. Demzufolge werden Aufrufe mit manuellem Linktracking (s.tl) nicht beschränkt. Klicks auf verschiedene Objekte sind von dieser Schutzmaßnahme ebenfalls nicht betroffen und werden verfolgt.
  • Die Verarbeitung eines angeklickten Objekts mit erforderlicher Verzögerung wurde korrigiert.
  • Es wurde ein Problem behoben, das bei einem Aufruf von s.t über eine Link-Klickfunktion zu einer doppelten Seitenansichtszahl geführt hat, wenn die Visitor API noch nicht über die benötigten Werte verfügt.
  • HTTP-POST-Unterstützung.
    For an Analytics call to use the POST method instead of the GET method in AppMeasurement (a method of solving truncated URLs in IE ), you must be using the latest Visitor ID Service implementation for Experience Cloud.

Version 1.4

Releasedatum: 21. August 2014
  • Das Tracking von Browser-Plug-ins (Abfrage-Parameter p ) wurde entfernt, da Plug-ins in Version 15 nicht mehr gemeldet werden.
  • Die Download-Zip-Datei wurde um das **AudienceManagement**-Modul ergänzt.
Unterstützung für zusätzliche eVars (76 bis 250) und Ereignisse (101 bis 1000) hinzugefügt.
H-Code unterstützt diese zusätzlichen eVars und Ereignisse nicht.
JavaScript

Version 1.3.2

Releasedatum: 19. Juni 2014
  • Die Handhabung der Kennzeichnungen „Fertig“ und „Warten“ für Visitor API-Felder, darunter die veraltete Analytics-Besucher-ID, die Probleme verursachte, wurde korrigiert.
  • Der Besucher-ID-Dienst 1.3 unterstützt ab sofort neue Funktionen.

Version 1.3.1

Releasedatum: 22. Mai 2014
  • AppMeasurement für die Funktion JavaScript s_gi konnte Instanzen, die mit dem H-Code s_gi erstellt wurden, nicht korrekt finden. Beachten Sie, dass sich dieses Problem nur bei einigen Implementierungen mit dualem Tagging auswirkte, in denen sich AppMeasurement fürJavaScript und H-Code auf derselben Seite mit separaten Instanzen befanden und s_gi verwendet wurde, um Instanzen nach Report Suite zu finden.

Version 1.3

Releasedatum: 17. April 2014

Version 1.2.4

Releasedatum: 13. März 2014
  • Fehlerbehebungen für Puls-Video.

Version 1.2.3

Releasedatum: 20. Februar 2014
  • Fehlerbehebungen für Puls-Video.

Version 1.2.2

Releasedatum: 6. Februar 2014
  • Ein Kompatibilitätsproblem mit dem Audience Manager-DIL-Modul wurde behoben. Auch Audience Manager-Kunden müssen ein Update des DIL-Moduls auf Version 4.8 durchführen.

Version 1.2.1

Releasedatum: 15. November 2013

Version 1.2

Releasedatum: 14. November 2013

Version 1.1.1

  • Verhinderte, dass ein Linktracking-Aufruf von Opera-Browsern für Links gesendet wurde, die mit „opera:“ beginnen („opera:“ ähnelt „about:“ und „chrome:“ in anderen Browsern).
  • Allen Bildobjekten wurde alt="" hinzugefügt, um dem Accessible Video and Communications Act zu entsprechen.

Version 1.1

Releasedatum: 18. September 2013
  • Problem mit der Unterstützung für das Platzieren des Bibliotheks- und Seiten-Codes im Tag head behoben.
  • Fehlende Unterstützung für Modul onLoad wurde hinzugefügt.

Version 1.0.3

Releasedatum: 15. August 2013
  • Unterstützung für Implementierung über Adobe Tag-Management hinzugefügt.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem verhindert wurde, dass Hierarchievariablen für das AppMeasurement-Objekt festgelegt wurden.

Version 1.0.2

Releasedatum: 18. Juli 2013
  • Hashes/Fragmentbezeichner werden nun beim automatischen Linktracking ignoriert. Zuvor wurde die folgende URL automatisch verfolgt, weil das gesamte href auf .pdf endete:
    <a href="index.htm#anchor.pdf">Test Link</a>
    
    
    Nun werden Hashes/Fragmentbezeichner ignoriert, sodass der Link nur verfolgt wird, wenn der Dateiname mit einer passenden Erweiterung endet.

Version 1.0.1

Releasedatum: 23. Mai 2013
Eine neue JavaScript AppMeasurement-Bibliothek ist jetzt im Code-Manager verfügbar. Diese Bibliothek bietet die gleichen Kernfunktionen wie s_code.js, ist jedoch schlanker und schneller und kann sowohl für mobile als auch für Desktop-Websites verwendet werden.
  • 3-bis 7-mal schneller als der H.25-Code.
  • Dekomprimiert nur 21 k und komprimiert im GZIP-Format nur 8 k (H.25-Code dekomprimiert 33 k und komprimiert im GZIP-Format 13 k).
  • Native Unterstützung des Abrufens von Abfrageparametern, des Lesens und Schreibens von Cookies und des Durchführens des erweiterten Linktrackings.
  • Handlich und schnell genug zur Verwendung bei Websites für Mobilgeräte, stabil genug für die Verwendung bei vollwertigem Web für Desktops, ermöglicht Ihnen die Nutzung einer einzigen Bibliothek für alle Webumgebungen.
See AppMeasurement for Javascript in the Analytics Implementation Guide.
Einige Plug-ins werden in dieser neuen Version nicht mehr unterstützt. Einzelheiten finden Sie unter Plug-In-Unterstützung .