Show Menu
THEMEN×

Bibliotheksverwaltung

Beschreibungen der Felder und Optionen in den Bibliotheksverwaltungseinstellungen des Dynamic Tag Managements.
*`Property`* > Tool bearbeiten > Bibliotheksverwaltung
Sollte für eine Webeigenschaft mehr als ein Adobe Analytics-Tool verwendet werden, muss jedes Tool über einen eindeutigen Verfolgungsvariablennamen verfügen. Duplizierte Objektvariablennamen der Adobe Analytics-Tools in einer einzigen Webeigenschaft führen zu Konflikten.
Element Beschreibung
Seiten-Code bereits vorhanden
Verhindert, dass durch das Dynamic Tag Management Adobe Analytics -Seiten-Code installiert wird, wenn der Code bereits auf Ihrer Website vorhanden ist.
Mit dieser Funktion können Sie das Dynamic Tag Management zum Hinzufügen Ihrer vorhandenen Implementierung nutzen, um nicht von Grund auf neu beginnen zu müssen. Stellen Sie sicher, dass der Tracker-Variablenname korrekt festgelegt ist, wenn Sie dieses Kontrollkästchen aktivieren.
Bibliothek am < Seitenanfang oder Seitenende >
Gibt an, an welcher Position und wann der Seiten-Code geladen wird. Unabhängig von Ihrer Auswahl müssen alle Regeln, die das Analytics-Tool verwenden, über die gleiche Einstellung verfügen.
Verwaltet von Adobe (empfohlen)
Aktivieren Sie das Dynamic Tag Management für die Verwaltung Ihrer Bibliothek.
Wenn Sie diese Option auswählen, wird die folgende Option verfügbar:
Bibliotheksversion: Wählen Sie die neueste Version im Menü „ Bibliotheksversion “ aus. Das Dynamic Tag Management benachrichtigt Sie, wenn neue Versionen verfügbar werden. Bei Bedarf können Sie eine frühere Version wiederherstellen.
Benutzerspezifisch
Sie können den Bibliothekscode konfigurieren.
Wenn Sie diese Option auswählen, werden folgende Optionen verfügbar:
Report Suites mithilfe eines benutzerspezifischen Codes unten festlegen: Ist dieses Kontrollkästchen aktiviert, sucht das Dynamic Tag Management in Ihrem benutzerdefinierten Code nach einer Variablen namens s_account . Diese Variable sollte eine kommagetrennte Liste der Report Suites enthalten, an die Daten gesendet werden sollen.
Code gehostet: Wählen Sie eine Option für das Hosting von s_code aus:
  • In DTM : Sie können den s_code im Dynamic Tag Management hosten. Klicken Sie auf Code bearbeiten , um die Datei direkt zu kopieren und in den Editor einzufügen.
  • URL : Wenn Sie eine leistungsstarke s_code -Datei haben und diese nach Bedarf aktualisieren, können Sie die URL zu dieser Datei hier angeben. Das Dynamic Tag Management nutzt diese s_code -Datei dann einfach für die Implementierung von Adobe Analytics .
Bearbeiter öffnen: Ermöglicht das Einfügen des AppMeasurement-Core-Codes . Dieser Code wird automatisch ausgefüllt, wenn die automatische Konfigurationsmethode verwendet wird, die in den Einstellungen von Adobe Analytics beschrieben ist.
Variablenname: Wenn Sie zwei Instanzen von Adobe Analytics parallel ausführen möchten (eine Instanz mit Dynamic Tag Management und eine Instanz nativ), können Sie das Hauptobjekt ändern. Durch die Umbenennung des Objektnamens wird möglichen Konflikten vorgebeugt.