Show Menu
THEMEN×

Kopf- und Fußzeilencode hinzufügen

Verwenden Sie das Dynamic Tag Management, um Kopf- und Fußzeilencode hinzuzufügen, mit dem das Laden von JavaScript und Seiteninhalten Ihrer Site definiert wird. Sie müssen sowohl den Kopf- als auch den Fußzeilencode auf jeder Seite Ihrer Website einfügen – unabhängig von der verwendeten Hosting-Option.
Da das Dynamic Tag Management Codebausteine sowohl in der Kopf- als auch in der Fußzeile einbindet, können Sie Regeln am Seitenanfang oder am Seitenende ausführen. Dies ermöglicht die Implementierung von Test-Tools und anderen Verfahren; gleichzeitig behalten Sie die Kontrolle bei der Nachverfolgung Ihrer Seiten.
Mithilfe des Dynamic Tag Managements werden Staging- und Produktions-Einbettungscodes erstellt, mit denen Ihre Änderungen in der Staging-Umgebung getestet werden können, bevor Sie sie in die Produktionsumgebung übernehmen.
Für eine erfolgreiche Implementierung ist es wichtig, dass Sie den Anweisungen in der Adobe-Hilfe genau folgen. Insbesondere müssen Sie den Kopfzeilencode im Abschnitt <head> Ihrer Dokumentvorlagen platzieren. Außerdem müssen Sie den Fußzeilencode direkt vor dem schließenden </body> -Tag einfügen. Das Einfügen dieser Einbettungscodes an einer anderen Stelle im Markup, die Verwendung asynchroner Methoden zum Anhängen der Einbettungscodes oder das beliebige Umbrechen von Einbettungscodes stellen keine unterstützte Implementierung des Dynamic Tag Managements dar. Die Einbettungscodes müssen genau so wie angegeben implementiert werden.
Eine nicht unterstützte Implementierung führt zu unerwarteten Ergebnissen und macht es dem Kundendienst und dem technischen Service unmöglich, Sie bei Ihrer Implementierung zu unterstützen.
  1. Öffnen Sie die Registerkarte „Einbettung“ in der Benutzeroberfläche des Dynamic Tag Managements, wählen Sie eine Hosting-Option (wie beispielsweise Akamai) und schalten Sie dann den Umschalter auf „Ein“.
    Schritt Ergebnis 1. Kopieren Sie den Produktions-Kopfzeilencode, der auf der Registerkarte „Einbettung“ des Dynamic Tag Managements bereitgestellt wird, und fügen Sie ihn im Abschnitt HEAD des HTML-Codes Ihrer Website ein.
    Platzieren Sie den Code so nah wie möglich am <head><meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8">-Tag platziert haben. Dieser Codeabschnitt sollte auf jeder Seite Ihrer Live-Produktions-Website platziert werden.
    Produktions-Einbettungscode gibt nur die veröffentlichten Elemente in dieser Eigenschaft an. Einbettungscode für das Staging gibt jedoch alle Elemente in der zugehörigen Eigenschaft wieder, unabhängig von ihrem Veröffentlichungsstatus. Um nicht veröffentlichte Elemente auf Ihrer Produktions-Website zu testen, aktivieren Sie Staging lokal in der Konsole, siehe Anweisungen unter Nicht veröffentlichte Regeln für Akamai-Hosting testen .
  2. Kopieren Sie den Produktions-Fußzeilencode und fügen Sie ihn im BODY-Bereich Ihres Website-HTML-Codes ein.
    Platzieren Sie den Code so nah wie möglich am </body>-Tag platziert haben.
  3. Kopieren Sie den Staging-Kopf- und Fußzeilencode und wiederholen Sie dann die oben beschriebenen Schritte für Ihre Staging-Website.
    Die Codeabschnitte für Produktions- und Staging-Codes unterscheiden sich dahingehend, dass der Dateiname in der Staging-Version mit -staging ergänzt wird. Der Fußzeilencode bleibt in der Staging- und Production-Version gleich.