Show Menu
THEMEN×

Pfad für eine Eigenschaft aktivieren

Auch wenn Pfadsetzungsberichte bereits im Lieferzustand für Seiten zur Verfügung stehen, kann die Pathing-Funktion auch für benutzerspezifische Traffic-Variablen aktiviert werden.
Die Aktivierung von Pathing für eine Eigenschaftsvariable kann in der Admin Console vorgenommen werden. Die folgende Liste enthält einige Beispiele für Geschäftsfragen, die durch Aktivierung von Pathing für eine Eigenschaftsvariable beantwortet werden können.
  • Wohin wechseln die Benutzer auf meiner Site, nachdem sie von einer Kampagne auf meine Site geleitet wurden?
  • Welche Abschnitte meiner Site werden am liebsten besucht?
  • Wie kann ich die Pfade, die die Besucher auf meiner Site einschlagen, nach dem Benutzertyp aufschlüsseln?
Erweitertes Pathing ist in Ad hoc analysis verfügbar. Ad Hoc Analysis realisiert im Handumdrehen Segmentierungen für jeden Bericht, ohne dass dazu die Pathing-Einstellung aktiviert oder Daten auf bestimmte Weise in Eigenschaftsvariablen strukturiert werden müssen. Das ist die schnellste und einfachste Art, um auch Pfadberichte zu segmentieren. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Dokumentation zu Ad Hoc Analysis .
Beim Aktivieren von Pathing für eine Eigenschaftsvariable wird Ihnen eine neue Auswahl an Pfadsetzungsberichten unter den standardmäßigen Pfadsetzungsberichten angezeigt. In Pfadsetzungsberichten steht, in welcher Reihenfolge die Seiten vom jeweiligen Besucher aufgerufen wurden. Wenn Sie für eine Eigenschaftsvariable Pathing aktivieren, erfahren Sie das gleiche anhand der Reihenfolge, in der die Eigenschaftswerte von dem Benutzer registriert wurden. Diese Reihenfolge von Werten wird in den verschiedenen Pfadberichten auf unterschiedliche Weisen dargestellt.
Navigieren Sie zum Aktivieren von Pfaden zu Admin > Report Suites > Einstellungen bearbeiten > Traffic > Traffic-Variablen . Wenden Sie sich zum Aktivieren von Pfaden in den Sitebereichs- und Server-Berichten an die Kundenunterstützung.