Show Menu
THEMEN×

Plug-ins mit der doPlugins-Funktion aufrufen

JavaScript-Plug-ins werden in der Regel von der doPlugins-Funktion aufgerufen, die beim Aufruf der t()-Funktion im einzufügenden Code ausgeführt wird.
Wenn Sie eine Variable in der Funktion doPlugins festlegen, überschreiben Sie daher möglicherweise eine Variable, die Sie auf der HTML-Seite festgelegt haben. Die Funktion doPlugins wird nur dann nicht aufgerufen, wenn in der Variable usePlugins der Wert „false“ festgelegt ist.

Codebeispiel

Das folgende Codebeispiel zeigt, wie die Funktion doPlugins in Ihrer JavaScript-Datei aussieht:
AppMeasurement für JavaScript:
/* Plugin Config */ 
s.usePlugins=true 
s.doPlugins=function(s) { 
 /* Add calls to plugins here */ 
}

H-Code:
/* Plugin Config */ 
s.usePlugins=true 
function s_doPlugins(s) { 
 /* Add calls to plugins here */ 
} 
s.doPlugins=s_doPlugins

H-Code und frühere Versionen verwenden eine andere Syntax, um Unterstützung für einige sehr alte Browser zu bieten (z. B. IE 4 und 5).

Umbenennen der doPlugins-Funktion

Die Funktion doPlugins heißt in der Regel s_doPlugins . Unter bestimmten Umständen (normalerweise, wenn mehr als eine Codeversion auf einer Seite angezeigt wird), kann der Name der Funktion doPlugins geändert werden. Wenn die standardmäßige Funktion doPlugins zur Vermeidung von Konflikten umbenannt werden muss, weisen Sie doPlugins den richtigen Funktionsnamen zu, wie im Beispiel unten aufgeführt.
/* Plugin Config */ 
s_mc.usePlugins=true 
function s_mc_doPlugins(s_mc) { 
 /* Add calls to plugins here */ 
} 
s_mc.doPlugins=s_mc_doPlugins 

Verwenden von doPlugins

Die Funktion doPlugins bietet einen einfachen Weg, um Variablen Standardwerte zuzuweisen oder um aus Abfragezeichenfolgen-Parametern einer beliebigen Website-Seite Werte zu entnehmen. Das Verwenden von doPlugins ist oftmals bequemer, als die Werte in der HTML-Seite einzutragen, da so nur eine Datei aktualisiert werden muss. Denken Sie jedoch immer daran, dass Änderungen, die Sie in der JavaScript-Datei vornehmen, nicht immer sofort wirksam werden. Wiederkehrende Besucher verwenden häufig zwischengespeicherte Versionen der JavaScript-Datei aus ihren Webbrowsern. Das bedeutet, dass in der Datei vorgenommene Aktualisierungen nicht bei allen Besuchern sofort übernommen werden – in einigen Fällen kann das bis zu einem Monat dauern.
Das nächste Beispiel zeigt, wie mithilfe der doPlugins -Funktion ein Standardwert für eine Variable festgelegt und ein Wert aus der Abfragezeichenfolge abgerufen wird.
/* Plugin Config */ 
s.usePlugins=true 
s.doPlugins=function(s) { 
 /* Add calls to plugins here */ 
 // if prop1 doesn't have a value, set it to "Default Value" 
 if(!s.prop1) 
s.prop1="Default Value" 
 
 // if campaign doesn't have a value, get cid from the query string 
 if(!s.campaign) 
s.campaign=s.getQueryParam('cid'); 
 
// Note: The code to read query parameters is different for  
// Appmeasurement for JavaScript since a plug-in is not required: 
// s.campaign=s.Util.getQueryParam('cid'); 
} 

Installierte Plug-ins

Wenn Sie wissen möchten, ob ein bestimmtes Plug-in in Ihrer JavaScript-Datei enthalten ist und verwendet werden kann, schauen Sie in den Abschnitt Plug-ins der JavaScript-Datei. Das nächste Beispiel zeigt die getQueryParam-Funktion.
/************************** PLUGINS SECTION *************************/ 
/* You may insert any plugins you wish to use here.                 */ 
/* 
 * Plugin: getQueryParam 1.3 - Return query string parameter values 
 */ 
s.getQueryParam=new Function("qp","d","" 
+"var s=this,v='',i,t;d=d?d:'';while(qp){i=qp.indexOf(',');i=i<0?qp.l" 
// 
// ... more code below ...
//