Show Menu
THEMEN×

s.linkLeaveQueryString

Standardmäßig sind Abfragezeichenfolgen in allen Berichten ausgeschlossen.
Bei einigen Exitlinks und Downloadlinks befindet sich der wichtige Teil der URL möglicherweise in der Abfragezeichenfolge (wie in der folgenden Beispiel-URL):
https://www.mycompany.com/download.asp?filename=myfile.exe

Der Name der Download-Datei kann in der Abfragezeichenfolge festgelegt sein, sodass die Abfragezeichenfolge erforderlich ist, damit der Bericht Dateidownloads genauer ist.
Die Variable linkLeaveQueryString bestimmt, ob die Abfragezeichenfolge in den Berichten Exitlinks und Datei-Download enthalten sein soll.
Maximale Größe
Debug-Parameter
Ausgefüllte Berichte
Standardwert
Keine
Keine
Datei-Downloads für Exitlinks
false
Hinweis: Die Einstellung linkLeaveQueryString=true umfasst alle Abfragezeichenfolgenparameter für alle Exitlinks und Downloadlinks.

Syntax

s.linkLeaveQueryString=[false/true]

Beispiele

s.linkLeaveQueryString=false

Mögliche Werte

s.linkLeaveQueryString=false

s.linkLeaveQueryString=true

Konfigurationseinstellungen

Bei dieser Variablen sind keine Konfigurationen erforderlich.

Probleme, Fragen und Tipps

  • Wenn s.linkLeaveQueryString=true eingestellt wird, werden alle Abfragezeichenfolgen-Parameter für alle Exitlinks und Downloadlinks mit aufgenommen.
  • Die linkLeaveQueryString -Variable hat keine Auswirkungen auf aufgezeichnete Seiten-URLs, Besucherklickzuordnungen oder Pfadberichte.