Show Menu
THEMEN×

s.linkTrackEvents

Die Variable ist eine kommagetrennte Liste von Ereignissen, die mit einem benutzerspezifischen, Ausstiegs- oder Download-Link gesendet werden. The linkTrackEvents parameter should include each event you want to track with every file download, exit link, and custom link. Wenn auf einen Link dieser Typen geklickt wird, wird der aktuelle Wert der einzelnen Variablen als nachverfolgt identifiziert. Diese Variable wird nur berücksichtigt, wenn linkTrackVars „Ereignisse“ enthält.
Maximale Größe
Debug-Parameter
Ausgefüllte Berichte
Standardwert
Keine
Keine
Konversion
"Keine"
If an event is not in linkTrackEvents , it is not sent to Analytics, even if it is populated in the onClick event of a link, as shown in the following example:
s.linkTrackVars="events" 
s.events="event1,event2" 
s.t() // both event1 and event2 are recorded 
<a href="help.php" onClick="s=s_gi('rs1');s.tl(this,'o')">event1 is recorded</a> 
<a href="test.php" onClick="s=s_gi('rs1');s.events='event2';s.tl(this,'o')">No events are recorded</a> 

The values of linkTrackVars and linkTrackEvents override the settings in the JS file and ensure only the variables and events specified in the custom link code are set for the specific link. Die Einstellungen für beide wirken sich auf jeden Datei-Download, Ausstiegslink und benutzerspezifischen Link aus. In Fällen, in denen eine Variable (oder ein Ereignis) für die aktuelle Seite, aber nicht für den betreffenden Dateidownload, Exitlink oder benutzerspezifischen Link gilt, kann es zu einer Aufblähung von Instanzen der einzelnen Variablen und Ereignisse kommen.
Um sicherzustellen, dass die korrekten Variablen mit dem benutzerspezifischen Linkcode eingestellt sind, empfiehlt Adobe, linkTrackVars and linkTrackEvents within the custom link code, as follows:
<a href="index.html" onClick=" 
var s=s_gi('rsid'); 
s.linkTrackVars='prop1,prop2,eVar1,eVar2,events'; 
s.linkTrackEvents='event1'; 
s.prop1='Custom Property of Link'; 
s.events='event1'; 
s.tl(this,'o','Link Name'); 
">My Page 

In the above example, the value for prop1 is set within the custom link code itself. The value of prop2 comes from the current value of the variable as set on the page.
Hinweis: Wenn linkTrackVars (oder linkTrackEvents ) null ist (oder eine leere Zeichenfolge wie ""), werden alle Analytics-Variablen (oder -Ereignisse), die für die aktuelle Seite definiert sind, verfolgt. Mit anderen Worten, alle Variablen mit Werten werden mit Linkdaten gesendet. Dadurch werden die Instanzen der einzelnen Variablen höchstwahrscheinlich in die Höhe getrieben. Um das zu hohe Ansteigen von Instanzen oder Seitenaufrufen zu vermeiden, die mit anderen Variablen verknüpft sind, empfiehlt Adobe das Ausfüllen von linkTrackVars und linkTrackEvents in dem onClick -Ereignis eines Links, der für das Linktracking verwendet wird.
Alle Variablen, die mit Linkdaten gesendet werden sollen (benutzerspezifische, Download- und Exitlinks) müssen in linkTrackVars aufgeführt sein. Wenn linkTrackEvents verwendet wird, muss linkTrackVars „Ereignisse“ enthalten.
Maximale Größe
Debug-Parameter
Ausgefüllte Berichte
Standardwert
Keine
Keine
Alle
"Keine"
When populating linkTrackEvents , do not use the 's.' prefix for variables. Anstatt es beispielsweise mit "s.event1"zu füllen, sollten Sie es mit "event1"füllen. Das folgende Beispiel zeigt, wie es verwendet werden sollte.
s.linkTrackVars="eVar1,events" 
s.linkTrackEvents="event1" 
s.events="event1" 
s.eVar1="value A" 
s.eVar2="value B" 
s.t() // eVar1, event1 and event2 are recorded 
<a href="https://google.com">event1 and eVar1 are recorded</a> 
<a href="test.php" onClick="s=s_gi('rs1');s.eVar1='value C';s.events='';s.tl(this,'o')">eVar1 is recorded</a> 

Beachten Sie im ersten Link, dass die Variable events den Wert beibehält, der vor dem Klicken auf den Link festgelegt wurde. This allows event1 to be sent with the custom link. In the second example, the link to event2 is not recorded because it is not listed in linkTrackEvents .
Um Verwirrung und mögliche Probleme zu vermeiden, empfiehlt Adobe das Ausfüllen von linkTrackVars und linkTrackEvents in dem onClick -Ereignis eines Links, der für das Linktracking verwendet wird.

Syntax und mögliche Werte

Die Variable linkTrackEvents ist eine kommagetrennte Liste mit Ereignissen (ohne Leerzeichen).
s.linkTrackEvents="event1[,event2[,event3[...]]]"

In linkTrackEvents . Eine Liste dieser Ereignisse finden Sie unter Ereignisse . Wenn vor oder nach dem Ereignisnamen ein Leerzeichen angezeigt wird, kann das Ereignis nicht mit Bildanforderungen für Links gesendet werden.

Beispiele

To track prop1 , eVar1 , and event1 with every file download, exit link, and custom link, use the following settings within the global JS file:
s.linkTrackVars="prop1,eVar1,events"

s.linkTrackEvents="event1"

Weitere Beispiele
s.linkTrackEvents="purchase,event1"

s.linkTrackEvents="scAdd,scCheckout,purchase,event14"

Konfigurationseinstellungen

Keine

Probleme, Fragen und Tipps

  • Die JavaScript-Datei verwendet nur linkTrackEvents , wenn linkTrackVars die Variable „Ereignisse“ enthält. „Ereignisse“ sollte nur in linkTrackVars enthalten sein, wenn linkTrackEvents definiert ist.
  • Vorsicht, wenn ein Ereignis auf einer Seite ausgelöst wird, das in linkTrackEvents . Das Ereignis wird dann bei jedem Exit-, Download- oder benutzerspezifischen Link erneut aufgezeichnet, wenn die „events“-Variable nicht zuvor zurückgesetzt wird (im onClick -Ereignis eines Links oder nach Aufruf der Funktion t() ).
  • Wenn bei linkTrackEvents zwischen Ereignisnamen Leerzeichen stehen, werden die Ereignisse nicht aufgezeichnet.