Show Menu
THEMEN×

Übersicht über Konfigurationsvariablen

Konfigurationsvariablen bestimmen darüber, wie Daten bei der Berichterstellung erfasst und verarbeitet werden. Die am häufigsten verwendeten Konfigurationsvariablen, die normalerweise in der globalen JavaScript AppMeasurement.js festgelegt werden. Diese Variablen können bei Bedarf in Code und Links auf Ebene der Analytics-Seite festgelegt werden.
Nicht alle dieser Variablen werden standardmäßig im Code angezeigt, wenn Sie Code über Admin Tool > Code-Manager generieren. Einige dieser Konfigurationsvariablen sind möglicherweise nicht auf Ihre Site-Implementierungsanforderungen anwendbar.
Zu den Zielen der Verwendung dieser Konfigurationsvariablen zählen u. a.:
  • Verfolgen mehrerer Websites/Domänen
  • Verwenden Sie eine beliebige Währung für Käufe
  • Erfassen von Daten in unterschiedlichen Sprachen
  • Linktracking (Anzahl der heruntergeladenen Dateien, Links zu externen Sites).
  • Verfolgen benutzerspezifischer Links zu eindeutigen Zwecken
Um Hilfe zu bestimmten Konfigurationsvariablen zu erhalten, klicken Sie auf einen der folgenden Links:
  • s.account : Geben Sie die Report Suite an, in der Daten gespeichert und berichtet werden.
  • s.dynamicAccountSelection : Wählen Sie die Report Suite basierend auf der URL der einzelnen Seiten dynamisch aus.
  • s.dynamicAccountList : Geben Sie die Regeln an, die zur Bestimmung der Ziel-Report Suite verwendet werden.
  • s.dynamicAccountMatch : Verwenden Sie das DOM-Objekt, um den Abschnitt der URL abzurufen, auf den alle Regeln angewendet werden.
  • s.dynamicVariablePrefix : Stellen Sie die Kennzeichnung für dynamisch ausgefüllte Variablen bereit.
  • s.charSet : Konvertieren Sie eingehende Daten zur Speicherung und Berichterstellung in UTF-8.
  • s.currencyCode : Legen Sie die Konversionsrate fest, die auf den Umsatz angewendet werden soll.
  • s.cookieDomain : Legt fest, welche Domäne die Cookies s_cc und s_sq Cookies eingestellt werden.
  • s.cookieDomainPeriods : Bestimmen Sie die Domäne für s_cc und s_sq Cookies, indem Sie die Anzahl der Punkte in der Domäne der Seiten-URL angeben.
  • s.fpCookieDomainPeriods : Geben Sie von JavaScript eingestellte Cookies ( s_sq , s_cc Plug-Ins) an, bei denen es sich um Erstanbieter-Cookies handelt, auch mit Drittanbieter- 2o7.net oder omtrdc.net -Domänen.
  • s.cookieLifetime : Legen Sie die Lebensdauer eines Cookies fest, die sowohl von JavaScript- als auch von Datenerfassungsservern verarbeitet wird.
  • s.doPlugins : Rufen Sie die Funktion auf und lassen Sie sie am entsprechenden Speicherort in der JavaScript-Datei aufrufen.
  • s.registerPreTrackCallback : Funktion zur Verwendung als Parameter sowohl den Rückruf (eine Funktion) als auch die Parameter dieser Funktion.
  • s.trackDownLoadLinks : Verfolgen Sie Links zu herunterladbaren Dateien auf Ihrer Site.
  • s.trackExternalLinks : Stellen Sie fest, ob ein angeklickter Link ein Exitlink ist.
  • s.trackInlineStats : Bestimmen Sie, ob ClickMap-Daten gesammelt werden.
  • s.linkDownloadFileTypes : Fügen Sie eine kommagetrennte Liste der Dateierweiterungen ein.
  • s.linkInternalFilters : Enthält eine kommagetrennte Liste von Filtern, die die Links darstellen, die Teil der Site sind.
  • s.linkLeaveQueryString : Stellen Sie fest, ob die Abfragezeichenfolge in die Berichte Exitlinks und Dateidownload aufgenommen werden soll.
  • s.linkTrackVars : Fügen Sie eine kommagetrennte Liste von Variablen hinzu, die mit benutzerspezifischen, Ausstiegs- und Downloadlinks gesendet werden.
  • s.linkExternalFilters : Mit dieser Option können Sie Berichte zu einer bestimmten Untergruppe von Ausstiegslinks erstellen.
  • s.usePlugins : Rufen Sie die s_doPlugins Funktion vor jeder Bildanforderung auf.
  • s.useForcedlinkTracking : Deaktiviert die erzwungene Linktracking für einige Browser.
  • s.linkType : Legt den Linktyp zum Herunterladen, Beenden oder Benutzerdefiniert fest.
  • s.linkName : Legt den Namen fest, der im Download-, Ausstiegs- oder benutzerspezifischen Linkbericht angezeigt wird.
  • s.ForcedlinkTrackingTimeout : Legt die maximale Wartezeit bei der Verfolgung fest.
  • s.linkTrackEvents : Deaktiviert die erzwungene Linktracking für einige Browser.
  • s.linkUrl : Legt die URL des Links fest.
  • s.linkObject : Verweist auf ein angeklicktes Objekt.