Show Menu
THEMEN×

server

Die Variable „“ gibt entweder die Domäne einer Webseite an (damit Sie wissen, welche Ihrer Domänen besucht wird) oder den Server, von dem die Seite stammt (als Referenz für Lastenausgleichszwecke).
Maximale Größe
Debug-Parameter
Ausgefüllte Berichte
Standardwert
100 Byte
server
Server
""
Wenn die Inhalte Ihrer Site aus mehreren Domänen stammen, kann mithilfe der Variable server auch verfolgt werden, welche dieser Domänen von Besuchern verwendet wird. Das folgende JavaScript trägt die Domäne der Seite in die „server“-Variable ein.
s.server=window.location.hostname

Wenn Sie die „server“-Variable als Orientierungshilfe beim Lastenausgleich einsetzen, können Sie in dieser Variable einen Servernamen oder eine Nummer ablegen. Siehe folgendes Beispiel:
s.server="server 14"

Der Bericht Bevorzugte Server kann zwar als Orientierungshilfe beim Lastenausgleich genutzt werden, stellt jedoch keine präzise Messung von Serverlasten dar. So führt zum Beispiel Datenverkehr, der über die Schaltfläche „Zurück“ erzeugt wird, nicht zu einer Erhöhung der Serverlast, wird jedoch in Berichten angezeigt. Der Bericht gibt nicht an, von welchen Servern Bilder oder große Downloads stammen.
Syntax und mögliche Werte
s.server="server_name"

Die Variable server unterliegt keinen Beschränkungen, die über die Standardbeschränkungen von Variablen hinausgehen.
Beispiele
s.server="server 18" 
s.server=window.location.hostname 

Konfigurationseinstellungen
Keine
Probleme, Fragen und Tipps
Die Variable server kann eingesetzt werden, um anzugeben, welche Domänen die beliebtesten sind oder von welchen Servern die meisten Seiten kommen.