Show Menu
THEMEN×

Zuordnen von Datenelementen zu Analytics-Variablen

Sobald Sie über ein Repository mit Datenelementen in Adobe Experience Platform Launch verfügen, können Sie sie Analytics-Dimensionen zuweisen.

Voraussetzungen

Ordnen Sie Datenschichtobjekte Datenelementen zu : Vergewissern Sie sich, dass Sie Datenelemente in Launch verstehen und mehrere Elemente zur Verfügung haben.
Erstellen Sie ein Lösungs-Design-Dokument : Ein Lösungs-Design-Dokument ist für eine übersichtliche Organisation unverzichtbar. Wenn Sie Ihrem Lösungs-Design-Projekts folgen, wird die Zuweisung von Datenelementen zu Analytics-Variablen einfacher.

Zuweisen von Datenelementen zu Analytics-Variablen

Wenn Sie eine Bibliothek in Launch veröffentlichen, nachdem Sie diese Schritte ausgeführt haben, können Sie benutzerdefinierte Dimensionen in Analysis Workspace verwenden. Sie können Analytics-Variablen global oder in einzelnen Regeln festlegen.

Globale Variablen festlegen

Globale Variablen eignen sich ideal, wenn Sie Variablenwerte auf allen Seiten festlegen möchten, auf denen Ihr Datenelement vorhanden ist.
  1. Wechseln Sie zu Adobe Experience Platform Launch und melden Sie sich bei entsprechender Aufforderung an.
  2. Klicken Sie auf die gewünschte Launch-Eigenschaft.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweiterungen und dann unter „Adobe Analytics“ auf Konfigurieren.
  4. Klicken Sie auf das Akkordeon Globale Variablen. Daraufhin wird die Benutzeroberfläche zum Zuweisen globaler Variablen angezeigt.

Variablen in Regeln festlegen

Die in Regeln festgelegten Variablen sind optimal, wenn Sie nicht möchten, dass Variablen auf jeder Seite festgelegt werden. Sie definieren die Kriterien in der Regel. Siehe Regeln im Benutzerhandbuch zu Adobe Experience Platform Launch.
  1. Wechseln Sie zu Adobe Experience Platform Launch und melden Sie sich bei entsprechender Aufforderung an.
  2. Klicken Sie auf die gewünschte Launch-Eigenschaft.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Regeln und dann auf die gewünschte Regel (oder erstellen Sie eine).
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen unter Aktionen.
  5. Wählen Sie im Dropdown-Menü Erweiterung die Option „Adobe Analytics“ aus und setzen Sie den Aktionstyp auf „Variablen festlegen“.
  6. Klicken Sie auf das Symbol rechts neben der gewünschten Analytics-Variable. Das Lösungs-Design-Dokument Ihres Unternehmens bestimmt, welche Analytics-Variable verwendet werden soll.
  7. Wählen Sie im modalen Fenster das gewünschte Datenelement aus. Klicken Sie auf Auswählen.
  8. Der Name des Datenelements wird dem Textfeld, das von % -Zeichen eingeschlossen ist, hinzugefügt. Wenn Sie Ihr Datenelement beispielsweise „Seitenname“ nennen, wird die Zeichenfolge %Page name% angezeigt, wenn Sie einer Variablen ein Datenelement zuweisen.
Sie können Datenelemente in derselben Variablen verketten. Wenn Sie beispielsweise das Datenelement „Hostname“ und das Datenelement „Pathname“ haben, können Sie beide durch %Hostname%%Pathname% in einer einzigen Variablen kombinieren.

Nächste Schritte

Seitenvariablen : Erfahren Sie, welche Seitenebenenvariablen Sie in Ihrer Implementierung verwenden können, um die Dimensionen in Analysis Workspace optimal zu nutzen.
Konfigurationsvariablen : Erfahren Sie, welche Konfigurationsvariablen Sie in Ihrer Implementierung verwenden können, um weitere Funktionen in Adobe Analytics zu verwenden.