Show Menu
THEMEN×

Datenerfassungs-Abfrageparameter

In der folgenden Tabelle sind alle Abfragezeichenfolgenparameter aufgeführt, die Adobe in Bildanforderungen verwendet. Diese Informationen können beim Debugging mit Paket-Analyzern , beim festen Programmieren von Bildanforderungen oder bei der Verwendung dynamischer Variablen genutzt werden.
Parameter
Analytics-Implementierungsvariable
Beschreibung
aamlh
Keine
Audience Manager-Standorthinweis. Wird in der Experience Cloud Shared Profile-Integration verwendet.
aamb
Keine
Audience Manager-Blob. Wird in der Experience Cloud Shared Profile-Integration verwendet.
aid
Keine
Analytics-Besucher-ID.
AQB
Keine
Zeigt den Anfang einer Abfragezeichenfolge für Bildanforderungen an.
AQE
Keine
Zeigt das Ende einer Bildanforderung an (d. h., dass die Anforderung nicht abgeschnitten wurde).
bh
Keine
Browser-Höhe (in Pixel). Wird in der Dimension „Browser-Höhe“ verwendet.
bw
Keine
Browser-Breite (in Pixel). Wird in der Dimension „Browserbreit“ verwendet.
c
Keine
Farbqualität (in Bit). Wird in der Dimension „Farbtiefe“ verwendet.
c.
contextData
Zeigt den Start von Kontextdatenvariablen an. Enthält nie einen Wert.
.c
contextData
Zeigt das Ende der Kontextdatenvariablen an. Enthält nie einen Wert.
c1 c75
prop1 prop75
Benutzerdefinierte Traffic-Variablen.
cc
currencyCode
Die im Treffer verwendete Währung.
cdp
cookieDomainPeriods
Die Anzahl der Punkte in einer Domäne. Dient zum korrekten Speichern von Cookies.
ce
charSet
Die Zeichencodierung der Bildanforderung.
cl
cookieLifetime
Die Lebensdauer des Besucher-Cookies.
ch
channel
Wird in der Dimension „Website-Bereiche“ verwendet.
cp
Keine
Wird in der Dimension „Treffertyp“ verwendet.
ct
Keine
Wird in der Dimension „Verbindungstyp“ verwendet.
D
dynamicVariablePrefix
Gibt an, was für dynamische Variablen verwendet werden soll.
ev
events
Abkürzung für die events -Abfragezeichenfolge.
events
events
Durch Komma getrennte Liste der Ereignisse auf der Seite.
g
pageURL
Die aktuelle URL der Seite, bis zu 255 Byte.
-g
pageURL
URLs, die länger als 255 Byte sind, werden geteilt. Die ersten 255 Byte werden im g -Parameter und alle verbleibenden Byte im -g -Parameter angezeigt.
gn
pageName
Abkürzung für die pageName -Abfragezeichenfolge.
gt
pageType
Abkürzung für die pageType -Abfragezeichenfolge.
h1 h5
hier1 hier5
Hierarchievariablen.
hp
Keine
Wird nicht mehr länger verwendet. Legte in früheren Versionen von Adobe Analytics fest, ob die aktuelle URL die Homepage des Browsers war.
j
Keine
Die im Browser installierte JavaScript-Version.
k
Keine
Wird in der Dimension „Cookie-Unterstützung“ verwendet.
l1 l3
list1 list3
Listenvariablen.
mid
Keine
Experience Cloud-Besucher-ID.
ndh
Keine
Markierung, die angibt, ob die Bildanforderung von AppMeasurement stammt.
ns
visitorNameSpace
Hilft festzustellen, wo Cookies gesetzt werden.
oid
objectID
Objekt-Kennung für die letzte Seite. Wird in Activity Map verwendet.
ot
Keine
Objektname für die letzte Seite. Wird in früheren Versionen von Activity Map verwendet.
p
Keine
Wird nicht mehr länger verwendet. Liste der im Browser verwendeten Plug-ins.
pageName
pageName
Wird in der Dimension „Seite“ verwendet.
pageType
pageType
Wird in der Dimension „Seiten nicht gefunden“ verwendet.
pccr
Keine
Nur für neue Besucher und immer auf true gesetzt. Verhindert endlose Redirects.
pe
linkType
Bestimmt den Typ des benutzerspezifischen Links.
pev1
Keine
Die URL, unter der der benutzerdefinierte Link aufgetreten ist.
pev2
Keine
Anzeigename des benutzerspezifischen Links.
pev3
Keine
Wird nicht mehr länger verwendet. Verfolgte Meilensteine in früheren Versionen der Videoberichte.
pf
Keine
Plattformmarkierung; nur zur Verwendung durch Adobe. Nicht ändern.
pid
Keine
Seiten-Kennung für die letzte Seite. Wird in früheren Versionen von Activity Map verwendet.
pidt
Keine
Seiten-Kennungstyp für die letzte Seite. Wird in früheren Versionen von Activity Map verwendet.
pl
products
Abkürzung für die products -Abfragezeichenfolge.
products
products
Variable „products“ (Produktvariable).
purchaseID
purchaseID
Dient zum Deduplizieren von Käufen.
r
referrer
Verweisende URL des Treffers.
s
Keine
Wird in der Dimension „Bildschirmauflösungen“ verwendet. Bildschirmauflösung in width x height .
server
server
Dimension „Server“.
sv
server
Abkürzung für die server -Abfragezeichenfolge.
state
state
Dimension „Status“.
t
Keine
Generiertes Datum/Uhrzeit des Treffers. Verwendet das Format dd/mm/yyyy hh:mm:ss w o .
- dd/mm/yyyy hh:mm:ss ist Datum/Uhrzeit in JavaScript. Monat 0 ist der Januar, Monat 11 der Dezember.
- w ist der Wochentag. 0 ist Sonntag und 6 Samstag.
- o ist der negative GMT-Versatz in Minuten. Zum Beispiel ist 420 GMT-7.
ts
timestamp
Der benutzerdefinierte Zeitstempel, der mit dem Treffer festgelegt wird. Wird normalerweise für das Offline-Tracking verwendet.
v
Keine
Wird in der Dimension „Java aktiviert“ verwendet.
v0
campaign
Dimension „Trackingcode“.
v1 v250
evar1 eVar250
Benutzerdefinierte Konversionsdimensionen.
vid
visitorID
Besucher-ID-Variable.
vmk
vmk
Wird nicht mehr länger verwendet. Hat bei der Migration von Drittanbieter-Cookies zu Erstanbieter-Cookies geholfen.
vvp
variableProvider
Wird in Data Connectors verwendet.
xact
transactionID
Wird mit Data Sources verwendet, um Daten miteinander zu verknüpfen.
zip
zip
Wird in der Dimension „Postleitzahl“ verwendet.