Show Menu
THEMEN×

s_objectID

Die s_objectID -Variable stellt eine eindeutige Kennung für einen Link bereit. Damit werden Berichte in Activity Map genauer. Wenn Sie Links auf einer Seite haben, die sich häufig ändern, können Sie die s_objectID -Variable verwenden, um Activity Map die Position eines eindeutigen Links anzuzeigen, damit die Daten nach Wunsch korrekt gruppiert werden können.
Wenn die Genauigkeit von Activity Map für Ihr Unternehmen von entscheidender Bedeutung ist, empfiehlt Adobe, die s_objectID -Variable in das onClick -Ereignis von Links auf Ihrer Website aufzunehmen. Weitere Informationen finden Sie unter Anwendungsbeispiele für Activity Map-Linktracking im Analysebenutzerhandbuch.

Objekt-ID in Adobe Experience Platform Launch

Es gibt kein spezielles Feld in Launch, um diese Variable zu verwenden. Verwenden Sie den Editor für benutzerdefinierten Code entsprechend der AppMeasurement-Syntax.

s_objectID in AppMeasurement und im benutzerdefinierten Code-Editor in Launch

Die s_objectID -Variable ist eine globale Variable, d. h. sie funktioniert unabhängig vom Analytics-Tracking-Objekt (standardmäßig s ). Beliebige Zeichenfolgen mit einer Länge von bis zu 100 Byte können gültige Werte für diese Variable sein. Wenn diese Variable nicht definiert ist, verwendet Activity Map die Link-URL als Kennung für den Link.
Diese Variable wird normalerweise im onClick -Ereignis eines HTML-Links gesetzt.
<a href="https://example.com" onClick="s_objectID='Example identifier';">Example link</a>

Fügen Sie immer das Semikolon ein, das eine JavaScript-Anweisung abschließt. Das Semikolon ist erforderlich, damit Activity Map funktioniert.

Anwendungsbeispiele

Die s_objectID -Variable ist immer dann nützlich, wenn Sie eine höhere Genauigkeit in Activity Map-Berichten wünschen.