Show Menu
THEMEN×

zip

Mit der zip -Variablen können Sie die Dimension „Postleitzahl“ manuell füllen, wenn die Zip-Option in den Report Suite-Einstellungen dies zulässt. In früheren Versionen von Adobe Analytics konnte diese Variable nur manuell eingestellt werden, üblicherweise bei Eingabe von Versandinformationen auf einer Retail-Website. Dank der Verbesserungen an Adobe Analytics kann diese Variable mithilfe von Standortdaten automatisch eingestellt werden. Diese Variable bleibt nicht über den Treffer hinaus bestehen, in dem sie gesetzt wurde.
Stellen Sie sicher, dass die Postleitzahlenoption in den Report Suite-Einstellungen auf den gewünschten Wert eingestellt ist. Sie können diese Variable nicht verwenden, wenn immer geo-zip verwendet wird. Weitere Informationen finden Sie im Admin-Benutzerhandbuch unter Allgemeine Kontoeinstellungen .

zip In Adobe Experience Platform Launch

Sie können die Postleitzahl entweder beim Konfigurieren der Analytics-Erweiterung (globale Variablen) oder unter Regeln festlegen.
  1. Melden Sie sich mit Ihren Adobe ID-Anmeldeinformationen bei launch.adobe.com an.
  2. Klicken Sie auf die gewünschte Eigenschaft.
  3. Gehen Sie zur Registerkarte Regeln und klicken Sie dann auf die gewünschte Regel (oder erstellen Sie eine Regel).
  4. Klicken Sie unter Aktionen auf eine bestehende Aktion Adobe Analytics – Variablen festlegen oder klicken Sie auf das Pluszeichen.
  5. Wählen Sie im Dropdown-Menü Erweiterung die Option „Adobe Analytics“ aus und setzen Sie den Aktionstyp auf Variablen festlegen.
  6. Suchen Sie den Abschnitt Postleitzahl.
Sie können die Postleitzahl auf einen beliebigen Zeichenfolgenwert einstellen, einschließlich Datenelementen.

s.zip in AppMeasurement und im benutzerdefinierten Code-Editor in Launch

Die s.zip -Variable ist eine Zeichenfolge, die normalerweise eine Postleitzahl enthält, jedoch einen beliebigen Wert mit einer Länge von bis zu 50 Byte enthalten kann.
s.zip = "84043";