Show Menu
THEMEN×

Adobe-Plug-in: cleanStr

Dieses Plug-in wird von Adobe Consulting bereitgestellt, damit Sie die Vorteile von Adobe Analytics besser nutzen können. Die Adobe-Kundenunterstützung bietet keine Unterstützung für dieses Plug-in, einschließlich Installation und Fehlerbehebung. Wenn Sie Hilfe mit diesem Plug-in benötigen, wenden Sie sich an den Kundenbetreuer Ihres Unternehmens. Sie können ein Treffen mit einem Berater zur Unterstützung arrangieren.
Das cleanStr -Plug-in entfernt oder ersetzt alle unnötigen Zeichen aus einer Zeichenfolge, einschließlich HTML-Tag-Zeichen, zusätzliche Leerzeichen, Tabulatoren und Zeilenumbrüche/Zeilenumschalter. Es ersetzt auch einfache linke/rechte Anführungszeichen ( und ) durch gerade einfache Anführungszeichen ( ' ). Adobe empfiehlt die Verwendung dieses Plug-ins, wenn Sie unnötige Zeichen aus Variablenwerten entfernen möchten und die Funktion „Text bereinigen“ in Launch Ihre Implementierungsanforderungen nicht erfüllt. Dieses Plug-in ist nicht erforderlich, wenn die erfassten Daten keine unnötigen Zeichen enthalten oder die Funktion „Text bereinigen“ in Launch ausreicht.

Installieren des Plug-ins mit der Adobe Experience Platform Launch-Erweiterung

Adobe bietet eine Erweiterung, mit der Sie die gängigsten Plug-ins verwenden können.
  1. Melden Sie sich mit Ihren Adobe ID-Anmeldeinformationen bei launch.adobe.com an.
  2. Klicken Sie auf die gewünschte Eigenschaft.
  3. Gehen Sie zur Registerkarte Erweiterungen und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Katalog.
  4. Installieren und Veröffentlichen der Erweiterung Common Analytics Plugins.
  5. Wenn Sie dies noch nicht getan haben, erstellen Sie eine Regel mit der Bezeichnung „Plug-ins initialisieren“ mit der folgenden Konfiguration:
    • Bedingung: Keine
    • Ereignis: Core – Bibliothek geladen (Seitenanfang)
  6. Fügen Sie der obenstehenden Regel eine Aktion mit der folgenden Konfiguration hinzu:
    • Erweiterung: Common Analytics Plugins
    • Aktionstyp: cleanStr initialisieren
  7. Speichern und veröffentlichen Sie die Änderungen an der Regel.

Installieren des Plug-ins mit dem benutzerdefinierten Code-Editor in Launch

Wenn Sie die Plug-in-Erweiterung nicht verwenden möchten, können Sie den Editor für benutzerdefinierten Code verwenden.
  1. Melden Sie sich mit Ihren Adobe ID-Anmeldeinformationen bei launch.adobe.com an.
  2. Klicken Sie auf die gewünschte Eigenschaft.
  3. Gehen Sie zur Registerkarte Erweiterungen und klicken Sie dann unter der Erweiterung „Adobe Analytics“ auf die Schaltfläche Konfigurieren.
  4. Erweitern Sie das Akkordeon Tracking mit benutzerdefiniertem Code konfigurieren, wodurch die Schaltfläche Editor öffnen angezeigt wird.
  5. Öffnen Sie den Editor für benutzerdefinierten Code und fügen Sie den unten angegebenen Plug-in-Code in das Bearbeitungsfenster ein.
  6. Speichern und veröffentlichen Sie die Änderungen an der Analytics-Erweiterung.

Installieren des Plug-ins mit AppMeasurement

Kopieren Sie den folgenden Code und fügen Sie ihn an beliebiger Stelle in der AppMeasurement Datei ein, nachdem das Analytics-Tracking-Objekt instanziiert wurde (unter Verwendung von s_gi ). Die Beibehaltung von Kommentaren und Versionsnummern des Codes in Ihrer Implementierung hilft Adobe bei der Fehlerbehebung potenzieller Probleme.
/******************************************* BEGIN CODE TO DEPLOY *******************************************/
/* Adobe Consulting Plugin: cleanStr v1.0 */
function cleanStr(str){if("string"===typeof str){str=str.replace(/<\/?[^>]+(>|$)/g,"");str=str.trim(); str=str.replace(/[\u2018\u2019\u201A]/g,"'");str=str.replace(/\t+/g,"");for(str=str.replace(/[\n\r]/g," ");-1<str.indexOf("  ");)str=str.replace(/\s\s/g," ");return str}return""};
/******************************************** END CODE TO DEPLOY ********************************************/

Verwenden des Plug-ins

Die cleanStr -Methode verwendet die folgenden Argumente:
  • str (erforderlich, Zeichenfolge): Der Wert, den Sie von der HTML-Codierung, zusätzlichen Leerzeichen, Tabulatoren oder anderen unnötigen Zeichen bereinigen möchten.
Die Methode gibt den Wert des str -Arguments zurück, wobei alle unnötigen Zeichen entfernt werden.

Beispiele

Beispiel 1

Gehen Sie wie folgt vor (wobei die Punkte für Leerzeichen und die Pfeile für Tabulatorzeichen stehen)
s.eVar1 = "»∙∙this∙∙is∙a∙∙»∙messy»string∙∙∙∙"

Wenn Sie den folgenden Code ausführen ...
s.eVar1 = cleanStr(s.eVar1)

... wird eVar1 auf „this is a messystring“(dies ist eine chaotische Zeichenfolge) gesetzt (mit allen zusätzlichen Leerzeichen und allen Tabulatorzeichen entfernt)

Beispiel 2

Wenn ...
s.eVar1 = "»∙∙this∙∙is∙a∙∙»∙messy»string∙∙∙∙"

... und der folgende Code ausgeführt wird ...
cleanStr(s.eVar1)

... lautet der Endwert von s.eVar1 weiterhin:
"»∙∙this∙∙is∙a∙∙»∙messy»string∙∙∙∙"

Wenn Sie das Plug-in allein ausführen (ohne den Rückgabewert einer Variablen zuzuweisen), wird die Variable, die über das str-Argument übergeben wird, nicht zurückgesetzt.

Versionsverlauf

1.0 (15. April 2018)

  • Erste Version.