Show Menu
THEMEN×

Häufig gestellte Fragen zum Reporting

Häufige Fragen und Probleme im Zusammenhang mit dem Reporting.
 
Warum zeigt das Trait Graph bei neuen integrierten Eigenschaften manchmal niedrigere als die erwarteten Zahlen oder 0 an?
Manchmal zeigt das Trait Graph nach dem Hochladen von Eigenschaften keine Ergebnisse oder niedrigere als die erwarteten Zahlen an. Dies passiert, wenn das Datenvolumen, das wir erhalten, so groß ist, dass der eingehende Verarbeitungsvorgang die Aufnahme dieser Informationen erst nach Ablauf der Berichtsfrist für diesen Tag abschließen kann.
Infolgedessen werden diese Daten zu spät an das Berichtssystem gesendet und nicht in dem eintägigen Berichtsintervall angezeigt, das zum Zeichnen des Trait Graph verwendet wird. Sie können diese Daten jedoch am darauffolgenden Tag im 7-, 14-, 30- und 60-tägigen Berichtintervall in einem Trendbericht oder einem allgemeinen Bericht anzeigen.
 
Einige Segmente fehlen in einem Overlap-Bericht. Wo sind sie?
Um den Rechenaufwand zu verringern, werden in diesen Berichten statistisch nicht signifikante Daten aus den Ergebnissen weggelassen. Ihre Segmente fehlen nicht, sie werden nur ausgelassen, weil sie weder aussagekräftige Ergebnisse noch nützliche Benutzerpools liefern, die Sie gezielt ansprechen können. Siehe auch:
 
Ich führe eine E-Mail-Marketing-Kampagne durch. Wie kann ich feststellen, ob umgeleitete Benutzer von dieser Kampagne oder aus anderen Quellen auf meine Website kommen?
Hängen Sie eine kampagnenspezifische Abfragezeichenfolge an die URL des Website-Bereichs an, den Sie überwachen möchten. Richten Sie anschließend eine Eigenschaftsregel ein, um diese Variable zu erfassen. Wenn Ihre URL beispielsweise eine Kampagnen-ID wie www.test123.com/electronics?campaign=123 übergibt, erstellen Sie eine Eigenschaftenregel, um diese Daten aus der h_referer -Variablen mit einer Eigenschaftenregel zu erfassen, die nach einem Header wie h_referer = 'campaign=123' sucht.
 
Was ist der Unterschied zwischen der Echtzeit- und der Gesamtanzahl der Segmentpopulationen?
  • Echtzeit: Die Anzahl der Unique Users, die Teil des Segments sind und während eines festgelegten Zeitraums in Ihren Eigenschaften aktiv sind (d. h. Audience Manager muss die Aktivität für diesen Benutzer für den bestimmten Zeitraum aufgezeichnet haben).
  • Segmentpopulation insgesamt: Eine Aggregation aller Benutzer, die derzeit in diesem Segment klassifiziert sind.
 
Ich habe ein Segment, das aus nur einer Eigenschaft besteht. Wenn ich mir die Berichtsmetriken ansehe, stimmen ihre Zahlen nicht überein. Woran liegt das?
 
Ich integriere eine Datei und mein Eingangsbeleg zeigt eine hohe Anzahl erfolgreich bearbeiteter Datensätze. Die Berichte zeigen aber deutlich niedrigere Zahlen an. Warum?
Im Backend werden integrierte Daten nur an Benutzer angehängt, die noch in AAM aktiv sind (Benutzer müssen in den letzten 120 Tagen die DCS-Aktivitäten ausgeführt haben). Wenn Sie Daten für Benutzer einbinden, die in Audience Manager bereits abgelaufen sind, teilt Ihnen Inbound möglicherweise mit, dass eine bestimmte Anzahl von Benutzerdatensätzen eingebunden wurde. Wenn diese Benutzer jedoch keine aktuellen Aktivitäten ausgeführt haben, werden diese Daten gelöscht, wenn sie User Profile Store erreichen, und die Berichterstattung wird dies aufzeigen.
 
Warum sind die eindeutigen Eigenschaften meiner geräteübergreifend integrieren Eigenschaften viel höher als die Gesamtzahl der integrierten Datensätze?
Wenn Sie eine Datei für einen geräteübergreifenden Datenanbieter integrieren, für den die Kunden-ID eingegeben wurde, führt Audience Manager eine Suche durch, um alle Geräte-IDs abzurufen, die jeder der integrierten Kunden-IDs zugeordnet sind. Audience Manager weist dann die integrierten Eigenschaften der Geräte-ID zu, die der Kunden-ID zugeordnet ist.
Angenommen, Sie haben 100 Datensätze integriert. Für jede dieser Kunden-IDs hat AAM im Durchschnitt drei Geräte-IDs zugeordnet. Daher wird die integrierte Eigenschaft 300 Geräte-IDs zugewiesen.
Es gibt zwei Gründe, warum eine einzelne geräteübergreifende Kunden-ID mit mehreren Geräte-IDs verknüpft werden kann:
  • Benutzer melden sich von mehreren Computern/Browsern bei demselben geräteübergreifenden Konto an.
  • Benutzer löschen ihre Cookies. Hinweis: „Aufgegebene“ Cookies werden nach 120 Tagen der Inaktivität des Benutzers gelöscht.
 
Warum sind die Total Trait Realizations für meine integrierten Eigenschaften immer 0?
Total Trait Realizations entsprechen den Seitenladevorgängen. Total Trait Realizations geben an, wie oft bestimmte Eigenschaften in Echtzeit ausgelöst wurden. Diese Zahl wird nur für regelbasierte Eigenschaften berechnet. Integrierte Eigenschaften zeigen Total Trait Realizations immer als 0.
 
Ich habe eine Eigenschaft erstellt und das Trait Graph zeigt eine größere Anzahl von Unique Trait Realizations als die Total Trait Population. Ist das normal?
Sie sehen dies, weil es sich bei den Unique Trait Realizations um Echtzeit-Metriken handelt. Die Berichtsvorgänge, die wir zur Berechnung von Total Trait Population ausführen, laufen hingegen nicht in Echtzeit. Die Total Trait Population sollte innerhalb weniger Tage größer als die Unique Trait Realizations sein.