Show Menu
THEMEN×

Abmeldeverwaltung

Adobe erfüllt alle branchenweit geltenden Standards für die Abmeldeverwaltung. Lesen Sie für vollständige Informationen zu den von Audience Manager unterstützten Abmeldearten.

Globale Abmeldung

Das globale Ausschluss stellt eine Abmeldung für alle Marken in Audience Manager und anderen Adobe Experience Cloud-Lösungen dar. In der folgenden Tabelle sind die Methoden aufgeführt, die für das globale Ausschluss verwendet werden:
Abmeldung für Beschreibung
Adobe Experience Cloud
Auf der Seite "Datenschutzoptionen" stehen Funktionen mit einem Klick zur Verfügung, mit denen Endbenutzer die Datenerfassung durch die Adobe Experience Cloud-Anzeigenlösungen (einschließlich Audience Manager) steuern und abwählen können. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt zum Geschäftskunden auf der Seite "Datenschutzoptionen".
Direkte API-Aufrufe an Audience Manager
Sie können die Datenerfassung durch alle Audience Manager-Marken deaktivieren, indem Sie unten die DCS API aufrufen und die Audience Manager-Benutzer-ID einschließen :
curl -i "https://www.demdex.net/demoptout.jpg" —cookie "demdex=12345678901234567890123456789012345678;dextp=12;DST=12"
Als Ergebnis setzen wir demdex=NOTARGET - und dextp=NOTARGET -Cookies für die gesendete Audience Manager-Benutzer-ID.
Mobilgeräte
Siehe Ausschluss- und Datenschutzeinstellungen für:
Ihre Endbenutzer können sich auch von der globalen Datenerfassung abmelden, indem sie die Websites unserer Partner für Branchenstandards besuchen.
Befolgen Sie die oben beschriebenen Abmeldeanfragen:
  • Audience Manager beendet in Zukunft die Datenerfassung, Segmentierung oder Aktivierung.
  • Historische Daten werden nach 120 Tagen aus dem Benutzerprofil entfernt.

Ausschluss auf Partnerebene

Die Abmeldung auf Partnerebene ermöglicht die Abwahl der Datenerfassung durch bestimmte Audience Manager-Partner. Die Abmeldung auf Partnerebene funktioniert mit deklarierten ID -Aufrufen und Geräte-ID-Aufrufen, wie in den folgenden Abschnitten beschrieben.

Abmeldung auf Partnerebene mit deklarierten ID-Aufrufen

Nach einer Abmeldung auf Partnerebene mit einem deklarierten ID-Aufruf:
  • Die letzte Geräte-ID (Unique User ID für Audience Manager), die mit der CRM-ID verknüpft ist, wird aus der Datenerfassung ausgeschlossen.
  • Audience Manager beendet die Datenerfassung, Segmentierung oder Aktivierung für die letzte Geräte-ID, die mit der CRM-ID verknüpft ist.
  • Es werden keine Verlaufsdaten gelöscht.
Ausschluss-Anrufe
Wenn Audience Manager eine Abmeldeanforderung auf Partnerebene erhält, enthält die vom DCS zurückgegebene JSON den Fehlercode 171 mit der Meldung "Encountered opt out tag", nicht die Audience Manager-Benutzer-ID.
Beispiele
Sie können eine deklarierte ID-Abmeldeanforderung mit den Paaren d_cid und dem Schlüssel- d_cid_ic Wert erstellen. Die alten Parameter wie d_dpid und d_dpuuid funktionieren weiterhin, werden jedoch als veraltet betrachtet. Siehe CID ersetzt DPID und DPUUID . In the examples, italics indicates a variable placeholder.
Ausschluss mit CID und CID_IC
Eine Beschreibung und Syntax finden Sie unter URL-Variablen und -Syntax für deklarierte IDs .
Ausschluss mit
Codebeispiel
Eine Datenanbieter-ID und Benutzer-ID.
https://domain name/demoptout.jpg?d_cid=123%01987...
Ein Integrationscode und eine Benutzer-ID.
https://domain name/demoptout?d_cid_ic=456%01321...
Mehrere Schlüssel-Wert-Paare d_cid und d_cid_ic.
https://domain name/demoptout?d_cid=123%01987&d_cid_ic=456%01321...

Ausschluss auf Partnerebene mit Geräte-ID-Aufrufen

Sie können die Datenerfassung für eine bestimmte Geräte-ID für eine Marke deaktivieren, indem Sie die folgenden Aufrufe an die DCS-API richten:
Ausschluss mit
Codebeispiel
Eine eindeutige Benutzer-ID für Audience Manager ( uuid ).
http://yourcompany.demdex.net/demoptout.jpg?d_uuid=123
Eine Experience Cloud ID ( mid )
http://yourcompany.demdex.net/demoptout.jpg?d_mid=123&d_orgid=IMSoRGid
Mehr über uuid und mid im imsOrgId ID-Index in Audience Manager Index der IDs in Audience Manager .
Nach einer Abmeldung auf Partnerebene mit einem Geräte-ID-Aufruf:
  • Die Geräte-ID wird aus der Datenerfassung ausgeschlossen.
  • Audience Manager beendet die Datenerfassung, Segmentierung oder Aktivierung für den Partner und fährt mit der Geräte-ID fort.
  • Es werden keine Verlaufsdaten gelöscht.