Show Menu
THEMEN×

Inhaltsformat für Metadatendateien

Formatieren Sie den Inhalt der Metadatendatei für die Zielgruppenoptimierung entsprechend diesen Spezifikationen.

Syntax

Die folgende Syntax definiert die Struktur von gut geformten Inhalten in einer Metadatendatei. Note, italics indicates a variable placeholder.
**** Syntax: content-ID | name | -1
Die dritte Spalte -1 ist technisch gesehen die übergeordnete ID, bei der es sich um ein veraltetes Feld handelt. Der Wert sollte immer auf -1 gesetzt werden.
Beachten Sie, dass pro Dimension eine Metadatendatei benötigt wird, sodass im Bucket mehrere Metadatendateien erwartet werden. Die Dimensionen werden im Artikel Benennungsregeln für Metadatendatei aufgeführt.
Separate Dateieinträge mit "^a"(Control-A"oder "ASCII 001")
Verwenden Sie ^a (Control-A oder ASCII 001), um Inhalte in Ihren Metadatendateien zu trennen. Da es sich hierbei um nicht druckbare Zeichen handelt, zeigt das Syntaxbeispiel oben nur ein Rohr "|"für Anzeigezwecke.
Bei Bedarf können Sie die Beispieldatei 20181105_0_1 herunterladen. Entpacken Sie sie und bearbeiten Sie sie in Ihrem Editor Ihrer Wahl und passen Sie sie entsprechend Ihren tatsächlichen Metadateninhalt an, da sie bereits das erforderliche Trennzeichen enthält.
Fügen Sie den Metadatendateien keine Kopfzeilen hinzu.

Beispiele

Schauen wir uns einmal an, wie Sie Inhalte in einer Metadatendatei strukturieren würden. Ein Teil dieser Struktur hängt von der Dimension ab. Die Dimensionen werden im Artikel Benennungsregeln für Metadatendatei aufgeführt.
Campaign
In diesem Beispiel lautet der Dateiname 20180921_0_1 und die drei Spalten in der Datei: Kampagnen-ID, Name und übergeordnete ID.
//File Title
20180921_0_1

111 Campaign A -1
222 Campaign B -1
333 Campaign C -1

Kreativ
In diesem Beispiel lautet der Dateiname 20180827_0_2 und die drei Spalten in der Datei: Kreative ID, Name und übergeordnete ID.
//File Title
20180921_0_2

111 Creative A -1
222 Creative B -1
333 Creative C -1

Site
In diesem Beispiel lautet der Dateiname 20180921_0_5 und die drei Spalten in der Datei: Site-ID, Name und übergeordnete ID.
//File Title
20180921_0_5

111 Site A -1
222 Site B -1
333 Site C -1