Show Menu
THEMEN×

Content Management

Mithilfe der Aktivität Content Management lassen sich Inhalte erstellen und bearbeiten sowie Inhaltsdateien erzeugen. Die Inhalte können dann im Ramen einer Versandaktivität genutzt werden.
Das Content Management ist ein optionales Modul von Adobe Campaign. Bitte prüfen Sie Ihren Lizenzvertrag.
Die Konfiguration der Aktivität gliedert sich in drei Schritte:
  • Inhalt auswählen : Der Inhalt kann zuvor erstellt worden sein oder in der Aktivität erstellt werden.
  • Inhalt aktualisieren : Die Aufgabe kann den Betreff des Inhalts ändern oder den gesamten XML-Inhalt importieren.
  • Auszuführende Aktion : Der Inhalt kann gespeichert oder erzeugt werden.
    Konfiguration und Verwendung des Content Managements in Adobe Campaign werden in diesem Abschnitt detailliert beschrieben.
  1. Content
    • Wird durch die Transition angegeben
      Bei Auswahl dieser Option wird der durch die eingehende Transition übermittelte Inhalt verwendet. Dies bedeutet, dass das Ereignis, welches das Content Management aktiviert, eine contentId -Variable enthalten muss. Diese kann durch eine vorangehende Content-Management-Aktivität oder durch ein beliebiges Script bestimmt worden sein.
    • Explizit
      Wählen Sie diese Option, wenn ein zuvor erstellter Inhalt verwendet werden soll. Geben Sie diesen im Feld Inhalt an. Das Feld erscheint nur, wenn die Option Explizit angekreuzt wurde.
    • Wird durch ein Script erstellt
      Die Kennung des Inhalts wird über ein Script erstellt. Im Feld Script wird das JavaScript-Template berechnet, welches die Kennung (den Primärschlüssel) des Inhalts evaluiert. Das Feld erscheint nur, wenn die Option Wird durch ein Script erstellt angekreuzt wurde.
    • Neu, basierend auf einer Publikationsvorlage erstellt
      Wählen Sie diese Option, wenn ein neuer, auf einer Vorlage beruhender Inhalt erstellt werden soll. Geben Sie im Feld Inhaltskanal den Ordner an, in dem der neue Inhalt gespeichert werden soll und im Feld Vorlage die zu verwendende Publikationsvorlage.
  2. Bereich Inhalt aktualisieren
    • Betreff
      Hier kann der Betreff der dem Inhalt entsprechenden Versandaktion überschrieben werden.
    • Zugriff auf Daten eines XML-Streams
      Mithilfe dieser Option ist es möglich, einen Inhalt ausgehend von einem XML-Dokument, das von einem Webserver heruntergeladen wurde, zu erstellen und ihn gegebenenfalls mit einem XSL-Stylesheet umzuwandeln. Im Feld URL ist die URL für den XML-Download und im Feld XSL-Stylesheet das für die Umwandlung zu nutzende Stylesheet anzugeben. Letzteres ist optional.
  3. Auszuführende Aktion
    • Speichern
      Der erstellte oder geänderte Inhalt wird gespeichert.
      In diesem Fall wird die ausgehende Transition einmal aktiviert. In der Variable contentId wird die Kennung des Inhalts gespeichert.
    • Erzeugen
      Der Inhalt wird gespeichert und die Ausgabedateien für alle Umwandlungsvorlagen mit dem Publikationstyp 'Datei' werden erzeugt.
      In diesem Fall wird die ausgehende Transition für jede erzeugte Datei aktiviert. In der Variable contentId wird die Kennung des Inhalts und in der Variable filename der Name der Datei gespeichert.

Eingabeparameter

  • contentId
Kennung des zu verwendenden Inhalts, wenn die Option Wird durch die Transition angegeben ausgewählt wurde.

Ausgabeparameter

  • contentId
    Kennung des Inhalts.
  • filename
    Vollständiger Name der erzeugten Datei, wenn die Aktion Erzeugen ausgewählt wurde.

Beispiele

Beispiele werden in diesem Abschnitt bereitgestellt.