Show Menu
THEMEN×

Laden (SOAP)

Die Aktivität Laden (SOAP) erfordert die Installation des FDA -Moduls (Federated Data Access). Bitte prüfen Sie Ihren Lizenzvertrag.
Im Allgemeinen wird die Aktivität Laden (SOAP) ergänzend zur Aktivität Laden (DBMS) eingesetzt, für den Fall, dass der direkte Datenabruf aus einer externen Datenbank über den FDA nicht möglich ist.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Wählen Sie zwischen der Verwendung eines Beispiel-XMLs oder einer WSDL.
    Das im Folgenden dargestellte Beispiel stammt aus einem technischen Workflow des Message-Center-Moduls.
  2. Wählen Sie im Fall des Beispiel-XMLs die gewünschte Beispieldatei aus. Die Datei wird analysiert, um ein Beispielergebnis zu erzeugen.
    Im Falle einer WSDL ist die entsprechende Zugriffs-URL anzugeben und das Code-Skelett zu erzeugen. Der ausgewählte Dienst und der ausgewählte Aufruf werden automatisch aktualisiert und angezeigt.
  3. Klicken Sie auf den Link Zur Ansicht und Änderung des Analyseergebnisses hier klicken... , um die identifizierten Spalten zu definieren.
    Durch Klick auf Beispiel erneut analysieren , können Sie das Beispiel aktualisieren.
    Der Link Erweiterte Parameter... erlaubt eine benutzerdefinierte Formatierung der Spaltendaten. Weiterführende Informationen zur Formatierung von importierten Daten finden Sie in diesem Abschnitt .
  4. Als Kennung kann die Zeilennummer verwendet werden und/oder Sie können angeben, dass der SOAP-Aufruf mehrere Elemente zurückgibt.
  5. Geben Sie die erforderlichen Scripts in den entsprechenden Tabs ein:
    • Initialisierung : Herstellung der SOAP-Verbindung.
    • Iteration : Aufruf des SOAP-Dienstes. Zurückgegeben werden muss ein XML-Objekt, dass mit der Beispielbeschreibung oder der WSDL kompatibel ist.
      Der Code dieses Tabs wird von Adobe Campaign so lange in einer Schleife aufgerufen, bis ein Null-XML-Element zurückgegeben wird.
    • Fertigstellung : Unterbrechung der Verbindung und/oder Freigabe der anderen, während des Vorgangs erstellten Ressourcen.