Show Menu
THEMEN×

Abfrage mit Gruppierungsbedingungen

Im folgenden Beispiel werden die E-Mail-Domains gesucht, die bei früheren Sendungen mehr als 30-mal kontaktiert wurden.
  • Welche Tabelle soll ausgewählt werden?
    Die Empfängertabelle (nms:recipient)
  • Felder, die als Ausgabespalten verwendet werden sollen?
    E-Mail-Domain und Primärschlüssel (mit Zählung)
  • Nach welchen Kriterien werden die Daten gruppiert?
    Nach E-Mail-Domain mit einer Primärschlüsselanzahl von über 30. Hierfür wird die Funktion Gruppierungen verwalten (GROUP BY + HAVING) ) verwendet, welche sowohl die Gruppierung ("group by") als auch die Filterung ("having") der Daten erlaubt, die gruppiert wurden.****
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie das generische Abfragetool und wählen Sie die Empfängertabelle ( nms:recipient ).
  2. Wählen Sie im Fenster Zu extrahierende Daten das Feld E-Mail-Domain aus und konfigurieren Sie eine Zählung des Felds Primärschlüssel .****
    Weiterführende Informationen zu Primärschlüsselzählungen finden Sie in diesem Abschnitt .
  3. Kreuzen Sie die Option Gruppierungen verwalten (GROUP BY + HAVING) an.
  4. Ordnen Sie im Fenster Sortierung die E-Mail-Domains in absteigender Reihenfolge. Kreuzen Sie hierfür in der Spalte Absteigende Sortierung die Option Ja an. Klicken Sie anschließend auf Weiter .
  5. Wählen Sie im Fenster Datenfilter die Option Filterbedingungen und klicken Sie im Fenster Zielelement auf Weiter .
  6. Klicken Sie im Fenster Gruppierung der Daten auf Hinzufügen und wählen Sie das Feld E-Mail-Domain aus.
    Die Gruppierung (GROUP BY) erfolgt an dieser Stelle. Das Fenster wird nur angezeigt, wenn die Option Gruppierungen verwalten (GROUP BY + HAVING) angekreuzt wurde.
  7. Geben Sie anschließend im Fenster Gruppierbedingung eine Primärschlüsselanzahl von über 30 an. So werden nur die E-Mail-Domains ausgegeben, die mehr als 30-mal kontaktiert wurden.
    Dieses Fenster wird ebenfalls nur angezeigt, wenn die Option Gruppierungen verwalten (GROUP BY + HAVING) angekreuzt wurde. Hier erfolgt die Filterung des Ergebnisses der Gruppierung (HAVING).
  8. Da in unserem Beispiel keine spezielle Formatierung erforderlich ist, können Sie im Fenster Datenformatierung direkt auf Weiter klicken.
  9. Klicken Sie anschließend auf Datenvorschau starten . Das Ergebnis zeigt nur eine E-Mail-Domain, die mehr als 30-mal kontaktiert wurde.