Show Menu
THEMEN×

Informationen zur Webverfolgung

Neben der standardmäßigen Verfolgung, die das Verhalten eines Internetbenutzers anzeigt, der auf einen Link in einer E-Mail klickt, können Sie mit der Adobe Campaign-Plattform Informationen darüber sammeln, wie Internetbenutzer auf Ihrer Website surfen. Diese Datenerfassung wird vom Webverfolgungsmodul durchgeführt.
Wenn ein Internetbenutzer von einer bestimmten Zustellung aus auf einen verfolgten Link in einer E-Mail klickt, speichert der kontaktierte Weiterleitungsserver ein Sitzungs-Cookie mit der Broadlog-ID (breitlogId) und der Zustellkennung (deliveryId).
Der Webclient sendet dieses Cookie dann jedes Mal an den Server, wenn der Benutzer eine Seite besucht, die ein Web-Tracking-Tag enthält. Dies wird während der gesamten Sitzung fortgesetzt, d. h. bis der Webclient geschlossen wird.
Der Weiterleitungsserver erfasst auf diese Weise die folgenden Daten:
  • URL der angezeigten Seite mit einer als Parameter gesendeten Kennung,
  • die Bereitstellung, von der aus die Webseite über das Sitzungs-Cookie besucht wurde,
  • Kennung des Internetnutzers, der über das Sitzungs-Cookie auf die Schaltfläche geklickt hat,
  • zusätzliche Informationen, z. B. das generierte Geschäftsvolumen.
Das folgende Diagramm zeigt die Phasen des Dialogs zwischen dem Client und den verschiedenen Servern.