Show Menu
THEMEN×

Testadressen

Wenn es sich bei der Tabelle "Empfänger"um eine benutzerdefinierte Tabelle handelt, sind zusätzliche Konfigurationen erforderlich. Das nms:seedMember Schema muss verlängert werden. Zu den Testadressen zur Festlegung der entsprechenden Felder wird eine zusätzliche Registerkarte hinzugefügt, wie nachfolgend gezeigt:
Weitere Informationen zur Verwendung von Testadressen finden Sie in diesem Abschnitt .

Umsetzung

Das nms:seedMember -Schema und das verknüpfte Formular, das sofort einsatzbereit ist, sollen für die Kundenkonfiguration erweitert werden, um alle erforderlichen Felder zu referenzieren. Die Schema-Definition enthält Kommentare zum Konfigurationsmodus.
Definition des erweiterten Schemas der Tabelle "Empfänger":
<srcSchema label="Person" name="person" namespace="cus">
  <element autopk="true" label="Person" name="person">
      <attribute label="LastName" name="lastname" type="string"/>
      <attribute label="FirstName" name="firstname" type="string"/>
    <element label="Address" name="address">
      <attribute label="Email" name="addrEnv" type="string"/>
    </element>
    <attribute label="Code Offer" name="codeOffer" type="string"/>
  </element>
</srcSchema>

Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Erstellen Sie eine Erweiterung des nms:seedMember -Schemas. Weitere Informationen finden Sie unter Erweitern eines Schemas .
  2. Fügen Sie in dieser neuen Erweiterung im Stammordner von ein neues Element mit seedMember den folgenden Parametern hinzu:
    name="custom_customNamespace_customSchema"
    
    
    Dieses Element muss die zum Exportieren der Kampagnen erforderlichen Felder enthalten. Diese Felder sollten denselben Namen haben wie die entsprechenden Felder im externen Schema. Wenn das Schema beispielsweise cus:person lautet, sollte das nms:seedMember Schema wie folgt erweitert werden:
      <srcSchema extendedSchema="nms:seedMember" label="Seed addresses" labelSingular="Seed address" name="seedMember" namespace="cus">
      <element name="common">
        <element name="custom_cus_person">
          <attribute name="lastname" template="cus:person:person/@lastname"/>
          <attribute name="firstname" template="cus:person:person/@firstname"/>
          <attribute name="email" sqlname="myEmailField" template="cus:person:person/address/@addrEnv" xml="false"/>
        </element>
      </element>
      <element name="seedMember">
       <element aggregate="cus:seedMember:common"/>
      </element>
    </srcSchema>
    
    
    Die Verlängerung des nms:seedMember -Schemas muss den Strukturen einer Kampagne und eines Versands in Adobe Campaign entsprechen.
    • Während der Erweiterung müssen Sie einen SQL-Namen (@sqlname) für das Feld 'email' angeben. Der SQL-Name muss sich von der sEmail unterscheiden, die für das Empfänger-Schema reserviert ist.
    • Sie müssen die Datenbankstruktur mit dem Schema aktualisieren, das beim Erweitern von nms:seedMember erstellt wurde.
    • In der Erweiterung nms:seedMember muss das Feld mit der E-Mail-Adresse name="email" als Attribut haben. Der SQL-Name muss sich von 'sEmail' unterscheiden, das bereits für das Empfänger-Schema verwendet wird. Dieses Attribut muss sofort unter dem <element name="custom_cus_person" /> Element deklariert werden.
  3. Ändern Sie das seedMember Formular entsprechend, um eine neue Registerkarte "Interner Empfänger"im Seed addresses Fenster zu definieren. For more on this, refer to Form structure .
    <container colcount="2" label="Internal recipient" name="internal"
                 xpath="custom_cus_person">
        <input colspan="2" editable="true" nolabel="true" type="treeEdit">
          <container label="Recipient (cus:person)">
            <input xpath="@last name"/>
            <input xpath="@first name"/>
            <input xpath="@email"/>
          </container>
        </input>
      </container>
    
    
Wenn nicht alle Attribute der Seed-Adresse eingegeben werden, ersetzt Adobe Campaign automatisch die Profil: sie werden während der Personalisierung automatisch mit Daten aus einem vorhandenen Profil eingegeben.