Show Menu
THEMEN×

Hosting-Modelle

Adobe Campaign bietet eine Auswahl von drei Hostingmodellen, die Flexibilität und Freiheit bieten, das beste Modell oder Modell für Geschäftsanforderungen auszuwählen.
Hauptinstallations- und Konfigurationsschritte können nur von Adobe für Bereitstellungen ausgeführt werden, die von Adobe gehostet werden. Zum Konfigurieren der Server- und Instanzkonfigurationsdateien. Weitere Informationen zu den Hauptunterschieden zwischen den Bereitstellungsmodi finden Sie in diesem Artikel . Wenn Sie über ein gehostetes oder hybrides Modell verfügen, lesen Sie bitte diesen Abschnitt .
  • Managed Services (gehostet)
    Adobe Campaign kann als verwalteter Dienst bereitgestellt werden: Alle Komponenten von Adobe Campaign, einschließlich der Benutzeroberfläche, der Ausführungsmanagement-Engine und der Kampagnendatenbank des Kunden, werden vollständig von Adobe gehostet, einschließlich E-Mail-Ausführung, Spiegelseiten, Tracking-Server und extern ausgerichteten Webkomponenten wie Abmelden von Seiten/Voreinstellungscenter und Einstiegsseiten. Adobe weist in der Cloud bis zu drei Instanzen zu: Entwicklung, Test/Phase und Produktion. Die Installations- und Konfigurationsschritte für dieses Hostmodell werden in diesem Abschnitt beschrieben.
  • Vor-Ort
    Adobe Campaign kann lokal bereitgestellt werden: Alle Komponenten von Adobe Campaign, einschließlich der Benutzeroberfläche, der Ausführungsverwaltungsmaschine und der Datenbank, befinden sich im Rechenzentrum des Kunden. In diesem Bereitstellungsmodell verwaltet der Kunde alle Software- und Hardwareaktualisierungen und -aktualisierungen. Ein dedizierter Datenbankadministrator muss Wartungs- und Optimierungsaufgaben ausführen, um die Verwaltung der Kampagneninstanzen sicherzustellen.
  • Hybrid
    Bei der Bereitstellung als Hybridmodell befindet sich die Adobe Campaign-Lösungssoftware lokal auf der Kundensite und die Ausführungsverwaltung wird als Cloud-Service von Adobe bereitgestellt. Die Marketing-Instanz von Adobe Campaign wird innerhalb der Firewall eines Kunden installiert, sodass persönliche identifizierbare Informationen (PII) intern bleiben und nur Daten, die zur Personalisierung von E-Mails erforderlich sind, zur E-Mail-Ausführung an die Cloud gesendet werden. Die in der Cloud gehostete Ausführungsinstanz empfängt die Anfragen von der On-Premise-Instanz zum Senden von E-Mails. Diese Instanz personalisiert alle E-Mails und gibt sie aus. In der Cloud werden keine Daten jeglicher Art dauerhaft gespeichert. Die Installations- und Konfigurationsschritte für dieses Hostmodell werden in diesem Abschnitt beschrieben.