Show Menu
THEMEN×

Tracking testen

Sie können Tracking auf Mirrorseiten, E-Mail-Protokolle und Links testen. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:
  1. Erstellen Sie einen neuen E-Mail-Versand, der getestet werden soll.
  2. Geben Sie den Empfänger der E-Mail an. Da dieser die E-Mail öffnen und auf die darin enthaltenen Links klicken muss, wählen Sie eine Testempfänger-Adresse aus, auf die Sie Zugriff haben.
  3. Fügen Sie dem E-Mail-Inhalt einen Mirrorseiten-Personalisierungsbaustein (MirrorPage) hinzu.
  4. Senden Sie die den Mirrorseiten-Link enthaltende Nachricht an die Mirrorseite.
  5. Öffnen Sie nach dem Erhalt die E-Mail und klicken Sie auf den Mirrorseiten-Link.
  6. Wenn Sie ordnungsgemäß auf die Mirrorseite weitergeleitet werden, gehen Sie zu Administration > Technische Workflows und öffnen Sie den Workflow Tracking .
  7. Starten Sie den Workflow, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Aktivität Planung klicken und Vorgezogene Ausführung der ausstehenden Aufgaben auswählen.
  8. Warten Sie ca. 30 Sekunden und öffnen Sie dann den Tab Verfolgung . Vergewissern Sie sich, dass zumindest ein Trackinglog gefunden wurde.
    Falls Sie keine neuen Logs sehen, klicken Sie auf Aktualisieren .
  9. Gehen Sie zur Profilseite des Testempfängers und wählen Sie den Tab Tracking aus. Dort sollten einige Datensätze angezeigt werden, wobei in der Spalte Typ der Wert Mirrorseite angegeben wird.
    Standardmäßig befindet sich die Profilseite des Empfängers im Ordner Profile und Zielgruppen > Empfänger .
    Um das E-Mail-Logtracking zu überprüfen, sehen Sie sich in der Spalte Typ die Werte Öffnen und E-Mail-Klick an.
    Wenn die Öffnen-Logs nicht angezeigt werden, gehen Sie zum Versand und überprüfen Sie in seinen Eigenschaften , ob sowohl die Optionen Tracking aktivieren als auch Öffnungstracking angekreuzt sind.