Show Menu
THEMEN×

Benutzerverwaltung

Über Benutzer

In Adobe Campaign können Sie Ihren Benutzern verschiedene Rollen zuweisen und dadurch festlegen, welchen Teil der Benutzeroberfläche sie verwenden können.
In den folgenden Abschnitten werden die einzelnen Benutzerrollen und die jeweiligen Berechtigungen genauer beschrieben: Benutzerrollen und Berechtigungen .
Administratoren können Benutzer über die Admin Console verwalten. Benutzer werden dadurch automatisch mit Adobe Campaign synchronisiert. Weiterführende Informationen dazu finden Sie im Handbuch zur Admin Console .
Der Zugriff auf die Adobe-Campaign-Benutzer erfolgt über das Adobe-Campaign -Logo oben links im Bildschirm. Verwenden Sie dann die Schaltflächen Administration > Benutzer & Sicherheit > Benutzer .
Mithilfe der Schaltfläche Benutzeradministration können Sie von Adobe Campaign aus auf die Benutzeroberfläche zur Benutzerverwaltung zugreifen.
Verwandte Themen:

Typen von Benutzern

Diese Unterteilung der Benutzer ist nicht zwingend vorgeschrieben, sondern dient nur der Darstellung der häufigsten Verwendungsfälle von Adobe Campaign.
In diesem Abschnitt werden die wichtigsten Typen von Adobe-Campaign-Benutzern erläutert. Hier werden nicht die einzelnen Benutzerrollen beschrieben, die ein Benutzer haben kann (Versandstart, Export, Versandvorbereitung usw.). Weiterführende Informationen zu Benutzerrollen finden Sie auf den Seiten Liste der Rollen und Gruppen und Benutzer verwalten .
Vielmehr beschäftigen wir uns mit den drei wichtigsten Benutzertypen entsprechend ihrem Aufgabenbereich in Adobe Campaign:
Funktionale Administratoren unterscheiden sich von technischen Adobe-Administratoren. Technische Adobe-Administratoren verfügen über eine Adobe-interne Rolle, die Kunden nicht verwenden können. Sie verwalten die Bereitstellung von Instanzen, das Hosting, die Überwachung und Kontrolle der Infrastruktur sowie die technische Fehlerbehebung.

Funktionale Administratoren

Funktionale Administratoren sind Benutzer, die Zugriff auf die meisten technischen Elemente der Benutzeroberfläche haben. Sie sind verantwortlich für die Administration und richten die Plattform ein, damit sich Marketer voll und ganz auf den Versand ihrer Kampagnen konzentrieren können.
Funktionale Administratoren sind die einzigen Benutzer, die Zugriff auf das Menü Administration in der Adobe-Campaign-Benutzeroberfläche haben. Da diese Benutzer Zugriff auf technische Ressourcen benötigen, sollten ihnen erweiterte Benutzerrollen zugewiesen werden, wie etwa die vordefinierten Rollen Administration und Data Model . Diese Rollen sind in der vordefinierten Sicherheitsgruppe Administrator zusammengefasst. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie in diesem Abschnitt .
Dies sind ihre Hauptaufgaben:

Benutzer mit fortgeschrittenen Kenntnissen

Diese Benutzer sind Marketing-Experten, die Adobe Campaign auf eine vorwiegend technische Art verwenden. Sie konfigurieren alle Elemente, die Marketer für den Versand und die Überwachung von Nachrichten verwenden.
Dieser Benutzertyp benötigt allgemeinere Rollen als ein funktionaler Administrator, sollte aber noch in der Lage sein, einige technische Vorgänge durchzuführen. Solchen Benutzern sollten beispielsweise die vordefinierten Rollen Export , Allgemeiner Import oder Workflow zugewiesen werden. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie in diesem Abschnitt .
Dies sind ihre Hauptaufgaben:

Benutzer mit Grundkenntnissen

Dank der funktionalen Administratoren und Benutzer mit fortgeschrittenen Kenntnissen können Marketer Kampagnen personalisieren, versenden und überwachen, ohne sich über die technischen Feinheiten den Kopf zerbrechen zu müssen. Solchen Benutzern sollten beispielsweise die vordefinierten Rollen Sendungen vorbereiten , Workflow und Sendungen starten zugewiesen werden. Diese Rollen sind in der vordefinierten Sicherheitsgruppe Standardbenutzer zusammengefasst. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie in diesem Abschnitt .
Dies sind ihre Hauptaufgaben:
  • Programme und Kampagnen verwalten : Erstellen von Marketingkampagnen einschließlich unterschiedlicher Arten von Aktivitäten (E-Mails, SMS, Push-Benachrichtigungen, Workflows, Landingpages)
  • Profile verwalten und testen : Verwalten und Testen von Versandempfängern; fügen Sie Informationen wie den Vornamen, Nachnamen, Kontaktinformationen, Abonnements, E-Mails usw. hinzu.
  • Nachrichten erstellen und senden : Erstellen der Nachricht, Auswahl der Audience, Definition des Nachrichteninhalts und der Personalisierungsobjekte, Durchführen von Testsendungen und Senden der endgültigen Nachricht an die Audience
  • Landingpages erstellen und publizieren : Erstellen und Verwalten von diversen Diensten, die Sie Ihren Kunden anbieten möchten, z. B. Formulare zur An- oder Abmeldung für ein Abonnement
  • Kampagnen-Workflows erstellen und ausführen : Automatisierung der Kampagnen-Prozesse mithilfe von Workflows
  • Marketing-Aktivitäten mithilfe von Berichten überwachen

Einen Benutzer erstellen

Um einen Benutzer zu Ihrer Instanz hinzuzufügen, müssen Sie ihn zuerst in der Admin Console erstellen und danach in Adobe Campaign Standard verwalten.
  1. Wählen Sie dazu im erweiterten Menü Administration > Benutzer & Sicherheit > Benutzer und danach Benutzeradministration aus, um die Admin Console aufzurufen.
  2. Wählen Sie in der Admin Console den Tab Benutzer aus.
  3. Wählen Sie Benutzer hinzufügen aus.
  4. Geben Sie im Tab Detail eines Benutzers die Details des Benutzers wie die E-Mail-Adresse, den Vornamen und den Nachnamen ein.
  5. Weisen Sie dem Benutzer im Tab Produkte zuweisen eine oder mehrere Sicherheitsgruppen zu. Weiterführende Informationen zu Sicherheitsgruppen finden Sie auf dieser Seite .
    Klicken Sie abschließend auf Speichern .
Der Benutzer wird jetzt erstellt. Er erhält eine E-Mail, in der er an folgendes Fenster weitergeleitet wird. Dort wird er aufgefordert, ein Passwort festzulegen und die Nutzungsbedingungen zu akzeptieren. Danach kann dieser Benutzer eine Verbindung mit Ihrer Adobe Campaign Standard-Instanz herstellen.
Der Benutzer wird mit Adobe Campaign Standard synchronisiert, sobald er sich bei Ihrer Instanz anmeldet.
Anschließend können Sie überprüfen, ob der Benutzer richtig mit Adobe Campaign synchronisiert wurde:
  1. Wählen Sie dazu im erweiterten Menü Administration > Benutzer & Sicherheit > Benutzer den zuvor von Ihnen erstellten Benutzer aus.
  2. Aktualisieren Sie bei Bedarf die Felder Mobil , Zeitzone oder Regionale Parameter .
  3. Überprüfen Sie die Sicherheitsgruppe des Benutzers. Hier können Sie sehen, dass dem Benutzer die Sicherheitsgruppe Administrator zugewiesen wurde.
  4. Wenn Sie diesen Benutzer deaktivieren möchten, aktivieren Sie die Option Konto deaktiviert .
  5. Wählen Sie im Feld Zulässige Zugriffszone die Option, über die Ihr Benutzer eine Verbindung zu dieser Instanz herstellen kann, z. B. internes Netzwerk oder VPN.
  6. Wählen Sie Speichern aus .
Ihr Benutzer kann jetzt Adobe Campaign Standard verwenden.