Show Menu
THEMEN×

Text- und HTML-Modus

Textversion der E-Mail erstellen

Standardmäßig wird eine reine Textversion Ihrer E-Mail automatisch erzeugt und mit der bearbeiteten Version synchronisiert.
Auch die zur HTML-Version hinzugefügten Personalisierungsfelder und Inhaltsbausteine werden mit der Textversion synchronisiert.
Um Inhaltsbausteine in der Textversion verwenden zu können, dürfen sie keinen HTML-Code enthalten.
Um eine Textversion zu erhalten, die anders ist als die HTML-Version, deaktivieren Sie die Synchronisation, indem Sie den Schalter Mit HTML synchronisieren in der Nur Text -Ansicht Ihrer E-Mail auswählen.
Sie können dann die Textversion nach Bedarf bearbeiten.
Wenn Sie die Nur Text -Version bei deaktivierter Synchronisation bearbeiten, werden das nächste Mal, wenn Sie die Option Mit HTML synchronisieren aktivieren, alle Änderungen, die Sie in der Textversion vorgenommen haben, durch die HTML-Version ersetzt. Die Änderungen, die Sie in der Nur Text -Ansicht vorgenommen haben, werden in der HTML -Ansicht nicht dargestellt.

Die Inhaltsquelle einer E-Mail in HTML bearbeiten

Für fortgeschrittene Benutzer und zur Fehlerbehebung kann der E-Mail-Inhalt direkt im HTML-Format angezeigt und bearbeitet werden.
Es gibt zwei Möglichkeiten, die HTML-Version der E-Mail zu bearbeiten:
  • Wählen Sie Bearbeiten > HTML aus, um die HTML-Version der gesamten E-Mail aufzurufen.
  • Wählen Sie in der WYSIWYG-Benutzeroberfläche ein Element aus und danach das Symbol Quellcode .
    Nur der Quellcode des ausgewählten Elements wird angezeigt. Sie können den Quellcode bearbeiten, wenn das ausgewählte Element eine HTML -Inhaltskomponente ist. Andere Komponenten sind schreibgeschützt, können aber in der vollständigen HTML-Version der E-Mail bearbeitet werden.
Wenn Sie den HTML-Code ändern, könnte es sein, dass Ihre E-Mails nicht mehr responsiv sind. Deshalb sollten Sie diese Funktion unbedingt unter Verwendung der Schaltfläche Vorschau testen. Siehe Vorschau der Nachricht erzeugen .