Show Menu
THEMEN×

Erstellen und Verwenden wiederverwendbarer Inhalte

Erfahren Sie, wie Sie die Bearbeitung Ihrer E-Mail-Inhalte meistern. In Email Designer können Sie Vorlagen und Fragmente mit eigenen vordefinierten Inhalten erstellen und diese in künftigen E-Mails wiederverwenden.

Erstellen mit Vorlagen

In Adobe Campaign Standard können Sie verschiedene Arten von Vorlagen erstellen, auf die Sie über das Menü Ressourcen > Vorlagen zugreifen können. In Email Designer werden Inhaltsvorlagen verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter Über Vorlagen .

Inhaltsvorlagen

Sie können HTML-Inhalte verwenden, die im Tab Vorlagen auf der Startseite von Email Designer verfügbar sind. Die unterschiedlichen Vorlagen bestehen aus Kombinationen verschiedener Typen von Elementen. Beispielsweise haben die Vorlagen vom Typ "Feather" Ränder, die Vorlagen vom Typ "Astro" haben dagegen keine. Weiterführende Informationen dazu finden Sie im Abschnitt Inhaltsvorlagen .
Informationen zum Erstellen einer E-Mail aus einer vordefinierten Vorlage finden Sie unter Email Designer .

Inhaltsvorlage erstellen

Sie können eigene Inhaltsvorlagen erstellen und beliebig oft verwenden.
Das folgende Beispiel zeigt, wie eine E-Mail-Inhaltsvorlage erstellt wird.
  1. Gehen Sie zu Ressourcen > Inhaltsvorlagen & Fragmente und wählen Sie Erstellen aus.
  2. Wählen Sie den Titel der E-Mail aus, um auf den Tab Eigenschaften in Email Designer zuzugreifen.
  3. Geben Sie einen charakteristischen Titel an und wählen Sie die folgenden Parameter aus, damit Sie diese Vorlage in E-Mails verwenden können.
    • Wählen Sie Freigegeben oder Versand in der Dropdownliste Content-Typ aus.
    • Wählen Sie Vorlage in der Dropdownliste HTML-Typ aus.
  4. Bei Bedarf können Sie ein Bild als Miniaturansicht für diese Vorlage festlegen. Wählen Sie es in den Vorlageneigenschaften im Tab Miniaturansicht aus.
    Diese Miniaturansicht wird im Tab Vorlagen auf der Startseite von Email Designer angezeigt.
  5. Schließen Sie den Tab Eigenschaften , um zum Hauptarbeitsbereich zurückzukehren.
  6. Fügen Sie Struktur- und Inhaltskomponenten hinzu, die Sie nach Bedarf anpassen können.
    Sie können keine Personalisierungsfelder oder situationsbedingten Inhalt in eine Inhaltsvorlage einfügen.
  7. Speichern Sie die Vorlage nach der Bearbeitung.
Diese Vorlage kann jetzt in jeder mit Email Designer erstellten E-Mail verwendet werden. Wählen Sie sie im Tab Vorlagen auf der Startseite von Email Designer aus.

Inhalt als Vorlage speichern

Bei der Bearbeitung einer E-Mail mit Email Designer können Sie den Inhalt dieser E-Mail direkt als Vorlage speichern.
  1. Wählen Sie in der Symbolleiste von Email Designer Als Vorlage speichern aus.
  2. Fügen Sie bei Bedarf einen Titel und eine Beschreibung hinzu und wählen Sie dann Speichern aus.
  3. Um die soeben erstellte Vorlage zu finden, gehen Sie zu Ressourcen > Inhaltsvorlagen und -fragmente .
  4. Um Ihre neue Vorlage zu verwenden, wählen Sie sie im Tab Vorlagen in der Startseite von Email Designer aus.

Erstellen einer Vorlage mit Fragmenten und Komponenten

Sie können jetzt mit Email Designer eine E-Mail-Vorlage erstellen. Mit Inhaltskomponenten können Sie die unterschiedlichen Bereiche der E-Mail gestalten und die Einstellungen so anpassen, dass das Ergebnis möglichst dem ursprünglichen Newsletter entspricht. Fügen Sie schließlich die soeben von Ihnen erstellten Fragmente ein.
  1. Erstellen Sie mit Email Designer eine Vorlage. Weiterführende Informationen dazu finden Sie im Abschnitt Inhaltsvorlagen .
  2. Fügen Sie mehrere Strukturkomponenten in die Vorlage ein, die der Kopfzeile, Fußzeile und dem Textkörper Ihrer E-Mail entsprechen. Weiterführende Informationen zum Hinzufügen von Strukturkomponenten finden Sie im Abschnitt Die E-Mail-Struktur mit Email Designer bearbeiten .
  3. Fügen Sie so viele Inhaltskomponenten ein, wie Sie für die Erstellung Ihres Newsletters benötigen. Diesen Inhalt werden Sie in Ihrer E-Mail jeden Monat aktualisieren können.
    Wenn Sie HTML-Kenntnisse besitzen, empfiehlt Adobe HTML -Komponenten für komplexe Elemente der ursprünglichen E-Mail zu verwenden und diese zu kopieren und einzufügen. Für den restlichen Inhalt können Sie andere Komponenten wie Schaltfläche , Bild oder Text verwenden. Weiterführende Informationen dazu finden Sie im Abschnitt Über Inhaltskomponenten .
    Mit der HTML -Komponente können Komponenten erstellt werden, die beschränkte Bearbeitungsmöglichkeiten bieten. Wählen Sie diese Komponente nur aus, wenn Sie mit der Handhabung von HTML-Code vertraut sind.
  4. Passen Sie die Inhaltskomponenten so an, dass sie der ursprünglichen E-Mail möglichst ähnlich sind.
    Weiterführende Informationen zur Verwaltung von Stileinstellungen und Inline-Attributen finden Sie im Abschnitt E-Mail-Stile bearbeiten .
  5. Fügen Sie die zwei Fragmente (Kopf- und Fußzeile) ein, die Sie zuvor in der gewünschten Strukturkomponente erstellt haben.
  6. Speichern Sie Ihre Vorlage.
Sie können diese Vorlage jetzt in Email Designer vollständig verwalten und damit einen Newsletter erstellen, aktualisieren und monatlich an Ihre Empfänger senden.
Erstellen Sie dazu eine E-Mail und wählen Sie die soeben von Ihnen erstellte Inhaltsvorlage aus.
Verwandtes Thema :

Über Fragmente

Ein Fragment ist eine wiederverwendbare Komponente, die in einer oder mehreren E-Mails referenziert werden kann. Fragmente finden Sie in der Benutzeroberfläche unter Ressourcen > Inhaltsfragmente und Vorlagen .
So nutzen Sie Fragmente in Email Designer optimal:
Wenn Fragmente zu einer E-Mail hinzugefügt werden, sind sie standardmäßig gesperrt. Wenn Sie ein Fragment für eine bestimmte E-Mail ändern möchten, können Sie die Synchronisation mit dem ursprünglichen Fragment aufheben, indem Sie es in der E-Mail, in der es verwendet wird, entsperren. Danach werden die Änderungen nicht mehr synchronisiert.
Um ein Fragment in einer E-Mail zu entsperren, wählen Sie zuerst das Fragment aus und danach das Sperrsymbol in der dedizierten Symbolleiste.
Dieses Fragment wird dann zu einer unabhängigen Komponente, die nicht mehr mit dem ursprünglichen Fragment verknüpft ist. Es kann dann wie jede andere Inhaltskomponente bearbeitet werden. Siehe Über Inhaltskomponenten .

Einfügen von Fragmenten in eine E-Mail

Um den Inhalt Ihrer E-Mail zu definieren, können Sie Inhaltselemente in die zuvor platzierten Strukturkomponenten einfügen. Siehe auch den Abschnitt E-Mail-Struktur bearbeiten
  1. Öffnen Sie die Inhaltselemente durch Auswahl des Zeichens + auf der linken Seite. Wählen Sie Fragmente oder Inhaltskomponenten aus.
  2. Wenn Sie bereits den Titel oder einen Teil des Titels des Fragments kennen, das Sie hinzufügen möchten, können Sie danach suchen.
  3. Ziehen Sie ein Fragment oder eine Inhaltskomponente aus der Palette und legen Sie sie in der Strukturkomponente der E-Mail ab.
    Nachdem ein Element zur E-Mail hinzugefügt wurde, kann es innerhalb derselben Strukturkomponente oder in eine andere Strukturkomponente in der E-Mail verschoben werden.
  4. Bearbeiten Sie das Element entsprechend den Anforderungen der jeweiligen E-Mail. Sie können Text, Links, Bilder etc. hinzufügen.
    Fragmente sind beim Hinzufügen zu einer E-Mail standardmäßig gesperrt. Wenn Sie ein Fragment für eine E-Mail verändern möchten, können Sie die Synchronisation mit dem ursprünglichen Fragment unterbrechen oder die gewünschten Änderungen direkt im Fragment vornehmen. Siehe Über Fragmente .
  5. Wiederholen Sie diese Schritte für alle Elemente, die Sie zur E-Mail hinzufügen möchten.
  6. Speichern Sie Ihre E-Mail.
Nachdem Inhalt in die E-Mail-Struktur geladen wurde, können Sie den Stil jedes Inhaltselements ändern. Siehe auch den Abschnitt zum Bearbeiten von Elementen .
Änderungen eines Fragments werden automatisch mit den E-Mails synchronisiert, in denen das Fragment verwendet wird. Weiterführende Informationen dazu finden Sie im Abschnitt Über Fragmente .

Inhaltsfragment erstellen

Sie können Ihre eigenen Inhaltsfragmente erstellen und nach Bedarf in einer oder in mehreren E-Mails verwenden.
  1. Gehen Sie zu Ressourcen > Inhaltsvorlagen & Fragmente und wählen Sie Erstellen aus.
  2. Wählen Sie den Titel der E-Mail aus, um auf den Tab Eigenschaften in Email Designer zuzugreifen.
  3. Geben Sie einen charakteristischen Titel an und wählen Sie die folgenden Parameter aus, damit Sie das Fragment später bei der Bearbeitung des E-Mail-Inhalts wiederfinden.
    • Da Fragmente nur mit E-Mails kompatibel sind, wählen Sie aus der Dropdownliste Inhaltstyp die Option Versand aus.
    • Wählen Sie aus der Dropdownliste HTML-Typ die Option Fragment aus, um diesen Inhalt als Fragment verwenden zu können.
  4. Bei Bedarf können Sie ein Bild als Miniaturansicht für dieses Fragment festlegen. Wählen Sie es in den Vorlageneigenschaften im Tab Miniaturansicht l aus.
    Diese Miniaturansicht wird neben dem Titel des Fragments angezeigt, wenn eine E-Mail bearbeitet wird.
  5. Schließen Sie den Tab Eigenschaften , um zum Hauptarbeitsbereich zurückzukehren.
  6. Fügen Sie Struktur- und Inhaltskomponenten hinzu, die Sie nach Bedarf anpassen können.
    Fragmente können keine Personalisierungsfelder, dynamischen Inhalte oder andere Fragmente enthalten.
    Speichern Sie Inhalt nicht als Fragmentinhalt mit leeren Strukturkomponenten. Sobald das Fragment eingefügt wurde, kann es nicht mehr bearbeitet werden.
    Die Mobile-Ansicht ist nicht in Fragmenten verfügbar.
  7. Speichern Sie das Fragment nach der Bearbeitung.
Dieses Fragment kann jetzt in jeder mit Email Designer erstellten E-Mail verwendet werden. Es wird in der Palette im Bereich Fragmente angezeigt.
Sie können nur dann Personalisierungsfelder in einem Fragment einfügen, wenn es in einer E-Mail verwendet wird und gesperrt ist. Siehe Über Fragmente .

Inhalt als Fragment speichern

Bei der Bearbeitung einer E-Mail mit Email Designer können Sie direkt einen Teil dieser E-Mail als Fragment speichern.
  • Strukturen, die Personalisierungsfelder, dynamische Inhalte oder ein anderes Fragment enthalten, können nicht als Fragment gespeichert werden.
  • Sie können nur nebeneinander liegende Strukturen auswählen.
  1. Wählen Sie bei der Bearbeitung einer E-Mail in Email Designer in der Hauptsymbolleiste Als Fragment speichern aus.
  2. Wählen Sie im Arbeitsbereich die Strukturen aus, aus denen das Fragment bestehen soll.
    Achten Sie dabei darauf, dass die ausgewählten Strukturen nebeneinander liegen und keine Personalisierungsfelder, dynamischen Inhalte oder ein anderes Fragment enthalten.
  3. Wählen Sie Erstellen aus.
  4. Fügen Sie bei Bedarf einen Titel und eine Beschreibung hinzu und wählen Sie dann Speichern aus.
  5. Um das soeben erstellte Fragment zu finden, gehen Sie zu Ressourcen > Inhaltsvorlagen und -fragmente .
  6. Um das neue Fragment zu verwenden, öffnen Sie einen beliebigen E-Mail-Inhalt und wählen Sie es aus der Liste der Fragmente aus.
Die Mobile-Ansicht ist nicht in Fragmenten verfügbar. Wenn Sie die Mobile-Ansicht einer E-Mail bearbeiten möchten, tun Sie das, bevor Sie Ihren Inhalt als Fragment speichern.