Show Menu
THEMEN×

Workflow-Oberfläche

Im Rahmen von Programmen und Kampagnen dienen Workflows der Automatisierung von umfangreichen Arbeitsabläufen.
Die Workflow-Benutzeroberfläche weist folgende Elemente auf:
  • Palette mit den verfügbaren Aktivitäten.
  • Arbeitsbereich , in dem Aktivitäten angeordnet und konfiguriert werden
  • Symbolleiste mit Schaltflächen, die die Interaktion mit dem Workflow und seinen Komponenten ermöglichen
  • Quick Actions , die um eine ausgewählte Aktivität herum angezeigt werden und den Schnellzugriff auf diverse Aktionen ermöglichen

Palette

Die Palette befindet sich auf der linken Bildschirmseite. Die verfügbaren Aktivitäten sind verschiedenen Kategorien zugeordnet:
  • Zielgruppenbestimmung - Aktivitäten, die der Erstellung von Zielgruppen und der Verwendung bzw. Filterung von Populationen dienen
  • Ausführung - Aktivitäten, die der Organisation und Ausführung von Workflows dienen
  • Kanäle - Aktivitäten, die die verschiedenen Kommunikationskanäle repräsentieren
  • Data Management (ETL) - Aktivitäten, die dem Umgang mit Daten dienen
Ziehen Sie die für Ihren Workflow erforderlichen Aktivitäten aus der Palette an die gewünschte Stelle im Arbeitsbereich.
Jede Aktivität muss separat konfiguriert werden, bevor Sie den Workflow starten.

Arbeitsbereich

Die zentrale Fläche im Editor bildet den Arbeitsbereich des Workflows. Hier werden die verwendeten Aktivitäten abgelegt, mithilfe von Transitionen in Beziehung gesetzt und konfiguriert.
Um zwei Aktivitäten miteinander zu verbinden, ziehen Sie das Ende des Pfeils der ersten Aktivität zur nächsten Aktivität, bis sie miteinander verbunden werden. Sie können die Aktivität auch zur davorliegenden Pfeilspitze ziehen, um diese Aktivität mit der vorhergehenden zu verbinden. Wenn eine der zwei Aktivitäten verschoben wird, bleiben sie trotzdem verbunden.
Bei Aktivitäten, die Daten verarbeiten, enthalten die ausgehenden Transitionen die Zwischenergebnisse. Sie können darauf zugreifen, wenn Sie im Abschnitt Ausführung der Workflow-Eigenschaften die Option Zwischenergebnis festhalten angekreuzt haben.
Bei Markierung einer Aktivität erscheinen um diese herum die Quick Actions, die den Schnellzugriff auf diverse Aktionen ermöglichen. Um beispielsweise eine Aktivität zu konfigurieren, können Sie diese markieren und mithilfe der Quick-Action-Schaltfläche öffnen.
Gewisse Funktionen stehen nur im Arbeitsbereich zur Verfügung:
  • Zeichnen einer Auswahlzone um mehrere Aktivitäten und Transitionen, um diese gleichzeitig zu markieren.
  • Taste Strg + Linksklick zur Auswahl mehrerer Aktivitäten und/oder Transitionen.
  • Taste Enter zum Zugriff auf die Detailansicht der aktuell ausgewählten Aktivität oder Transition.
  • Taste Entf zum Löschen der aktuell ausgewählten Aktivität.
  • Verwenden Sie Strg + C , um die ausgewählten Aktivitäten zu kopieren, und Strg + V , um sie in den Arbeitsbereich einzufügen.

Symbolleiste

Je nach im Arbeitsbereich ausgewählten Elementen oder Workflow-Status sind in der Symbolleiste unterschiedliche Schaltflächen verfügbar.
Aktivität öffnen
Erlaubt die Bearbeitung der Workflow-Eigenschaften.
Starten
Startet den Workflow.
Unterbrechen
Unterbricht den Workflow.
Anhalten
Stoppt die Ausführung des Workflows. Eine Wiederaufnahme an der Stelle, an der er gestoppt wurde, ist nicht möglich.
Neu starten
Startet den Workflow neu.
Protokoll und Aufgaben
Öffnet den Ausführungslog des Workflows.
Mehrfachauswahl aktivieren
Ermöglicht die Mehrfachauswahl. Der Workflow muss mindestens zwei Aktivitäten enthalten.
Mehrfachauswahl deaktivieren
Deaktiviert die Mehrfachauswahl.
Transition öffnen
Öffnet die ausgewählte Transition.
Normale Ausführung
Reaktiviert die markierte Aktivität, wenn diese ausgesetzt oder deaktiviert war.
Ausführung ab Markierung aussetzen
Setzt den Workflow bei der markierten Aktivität aus.
Keine Ausführung
Deaktiviert die Aktivität.
Auswahl löschen
Löscht die markierten Aktivitäten.
Auswahl kopieren
Kopiert die markierten Aktivitäten.
Einfügen
Fügt die kopierten Aktivitäten ein.

Quick Actions

Bei Markierung einer Aktivität erscheinen um diese herum die Quick-Action-Schaltflächen, die den direkten Zugriff auf gewisse Funktionen ermöglichen.
Aktivität öffnen
Öffnet die ausgewählte Aktivität.
Auswahl kopieren
Kopiert die ausgewählte Aktivität.
Erweiterte Optionen der Aktivität öffnen
Öffnet die erweiterten Optionen der ausgewählten E-Mail- oder SMS-Versand-Aktivität.
Normale Ausführung
Reaktiviert die markierte Aktivität, wenn diese ausgesetzt oder deaktiviert war.
Ausführung ab Markierung aussetzen
Setzt den Workflow bei der markierten Aktivität aus.
Keine Ausführung
Deaktiviert die Aktivität.
Vorgezogene Ausführung
Löst die augenblickliche Ausführung der markierten Aktivität aus. Diese Schaltfläche steht nur für die Aktivitäten Planung und Warten zur Verfügung.
Auswahl löschen
Löscht die markierten Aktivitäten.

Workflow-Aktivitäten duplizieren

Sie können in einem Workflow Aktivitäten duplizieren, indem Sie sie mit Copy & Paste in denselben Workflow oder einen anderen Workflow derselben Campaign-Instanz einfügen.
Die Konfiguration der duplizierten Aktivitäten bleibt dabei unverändert. Bei Versandaktivitäten (E-Mail, SMS, Push-Benachrichtigungen etc.) wird das an die Aktivität angehängte Versandobjekt dupliziert.
Workflow-Aktivitäten einer Instanz können nicht in einer anderen Instanz dupliziert werden. Aktivitäten von technischen Workflows können nicht dupliziert werden.
Um eine Aktivität zu duplizieren, gehen Sie wie folgt vor:
  1. Wählen Sie die Aktivität und danach im Schnellzugriff die Schaltfläche Auswahl kopieren aus.
    Sie können auch die Tastenkombination Strg + C verwenden.
  2. Rechtsklicken Sie auf den Arbeitsbereich des Ziel-Workflows und wählen Sie dann die Schaltfläche Einfügen aus.
    Sie können auch die Tastenkombination Strg + V verwenden.
  3. Die Aktivität wird mit allen zuvor konfigurierten Einstellungen dupliziert.
Sie können auch mehrere Aktivitäten mit Copy & Paste kopieren, sodass ein gesamter Workflow dupliziert werden kann.
Wählen Sie dabei die Aktivitäten aus, indem Sie rund um sie einen Kreis ziehen. Wählen Sie dann in der Symbolleiste die Schaltfläche Auswahl kopieren aus (oder drücken Sie Strg + C ). Danach können Sie die Aktivitäten an der gewünschten Position einfügen.