Show Menu
THEMEN×

Datenabstimmung mithilfe von Relationen

Das folgende Beispiel zeigt einen Workflow zur Aktualisierung der Datenbankdaten anhand von in einer Datei enthaltenen, den Verkauf betreffenden Daten. Die Verkaufsinformationen enthalten Daten, die Elemente anderer Dimensionen wie z. B. die E-Mail von Kunden oder Artikelnummern referenzieren.
Die für dieses Beispiel verwendeten Ressourcen Transaktionen und Artikel sind nicht standardmäßig in Adobe Campaign enthalten. Sie sind also im Voraus mittels der Funktion Benutzerdefinierte Ressourcen erstellt worden. Sowohl die den E-Mail-Adressen der importierten Datei entsprechenden Profile als auch die Produkte wurden im Voraus in die Datenbank geladen.
Der Workflow besteht aus folgenden Aktivitäten:
  • Datei laden zum Laden und Erkennen der Daten der zu importierenden Datei. Die importierte Datei enthält folgende Daten:
    • Transaktionsdatum
    • E-Mail-Adresse des Kunden
    • Artikelnummer des gekauften Produkts
    date;client;product
    2015-05-19 09:00:00;mail1@email.com;ZZ1
    2015-05-19 09:01:00;mail2@email.com;ZZ2
    2015-05-19 09:01:01;mail3@email.com;ZZ2
    2015-05-19 09:01:02;mail4@email.com;ZZ2
    2015-05-19 09:02:00;mail5@email.com;ZZ3
    2015-05-19 09:03:00;mail6@email.com;ZZ4
    2015-05-19 09:04:00;mail7@email.com;ZZ5
    2015-05-19 09:05:00;mail8@email.com;ZZ7
    2015-05-19 09:06:00;mail9@email.com;ZZ6
    
    
  • Abstimmung zur Zuweisung der Verkaufsdaten zu Datenbankprofilen sowie Produkten. Es ist also notwendig, eine Relation der Dateidaten mit der Profil- sowie mit der Produkttabelle zu definieren. Diese Konfiguration erfolgt im Relationen -Tab der Aktivität:
    • Relation zu den Profilen : die Spalte Kunde der Datei ist dem Feld E-Mail der Dimension Profile zugeordnet.
    • Relation zu den Produkten : die Spalte Produkte der Datei ist dem Feld productCode der Dimension Profile zugeordnet.
    Die eingehenden Daten werden um Spalten zur Referenzierung der Fremdschlüssel der verbundenen Dimensionen erweitert.
  • Daten-Update zur Bestimmung der anhand der importierten Daten zu aktualisierenden Datenbankfelder. Da die Daten in der vorangehenden Aktivität bereits als der Dimension Transaktionen zugehörig identifiziert wurden, besteht nun hier die Möglichkeit der direkten Verwendung der Identifizierungsoption Über die Zielgruppendimension .
    Bei der Verwendung der Option zur automatischen Erkennung der zu aktualisierenden Felder werden die in der vorangehenden Aktivität konfigurierten Relationen (zu Profilen und Artikeln) der Liste Zu aktualisierende Felder hinzugefügt. Dabei müssen Sie sich außerdem vergewissern, dass die den jeweiligen Transaktionsdaten entsprechenden Felder korrekt zu dieser Liste hinzugefügt werden.