Show Menu
THEMEN×

Kampagnen mithilfe von Adobe Experience Platform-Attributen personalisieren

Der Audience Destinations-Dienst befindet sich derzeit in der Betaphase, die häufig ohne Vorankündigung aktualisiert werden kann. Kunden müssen auf Azure gehostet werden (derzeit nur für Nordamerika in der Betaphase), um auf diese Funktionen zugreifen zu können. Wenden Sie sich an die Adobe-Kundenunterstützung, wenn Sie Zugriff haben möchten.
Push - und In-App -Kanäle stehen noch nicht zur Personalisierung mit Kontextdaten aus Adobe Experience Platform zur Verfügung.
Sobald Ihr Workflow mit einer Adobe Experience Platform-Audience konfiguriert wurde, können Sie Nachrichten mit Profilattributen personalisieren, die ausschließlich im Experience-Datenmodell (XDM) vorhanden sind.
Dazu müssen Sie die folgenden Attribute zur Aktivität Audience lesen hinzufügen:
  1. Öffnen Sie die Aktivität Audience lesen . Klicken Sie im Tab Zusätzliche Daten auf die Schaltfläche Element erstellen .
    Beachten Sie, dass der Tab Zusätzliche Daten erst verfügbar ist, nachdem eine Audience für Adobe Experience Platform ausgewählt wurde.
    Array- und Map-Datentypen werden in dieser Funktion nicht unterstützt. Außerdem werden nur Daten aus dem Vereinigungsschema in der Auswahl angezeigt.
  2. Wählen Sie das gewünschte XDM-Feld aus der Liste aus und klicken Sie dann auf Bestätigen .
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen , um es der Liste der zusätzlichen Daten hinzuzufügen.
  4. Wiederholen Sie diese Schritte für jedes XDM-Feld, das Sie Ihrem Workflow hinzufügen möchten.
    Sie können in der Aktivität Audience lesen maximal 20 XDM-Felder hinzufügen.
  5. Nachdem alle Felder hinzugefügt wurden, klicken Sie auf die Schaltfläche Bestätigen , um die Änderungen zu speichern. Sie stehen nun zur Personalisierung Ihrer Sendungen zur Verfügung.
Weitere Informationen zum Erstellen und Personalisieren von Sendungen finden Sie in der Dokumentation zu Campaign Standard: