Show Menu
THEMEN×

Personalisieren von Kampagnen mithilfe von Adobe Experience Platform-Attributen

Der Zielgruppen-Zieldienst befindet sich derzeit in der Betaphase, die häufig ohne Vorankündigung aktualisiert werden kann. Kunden müssen auf Azurblau gehostet werden (derzeit nur in der Beta-Version für Nordamerika), um auf diese Funktionen zugreifen zu können. Wenden Sie sich an den Adobe-Kundendienst, wenn Sie Zugriff haben möchten.
Push - und In-App -Kanäle stehen noch nicht zur Personalisierung mit Kontextdaten aus Adobe Experience Platform zur Verfügung.
Sobald Ihr Workflow mit einer Adobe Experience Platform-Zielgruppe konfiguriert wurde, können Sie Nachrichten mit Profilattributen personalisieren, die ausschließlich im Experience Data Model (XDM) vorhanden sind.
Dazu müssen Sie die folgenden Attribute zur Aktivität Zielgruppe ​lesen hinzufügen:
  1. Öffnen Sie die Aktivität Zielgruppe lesen . Klicken Sie auf der Registerkarte​ Zusätzliche Daten auf die Schaltfläche Element erstellen .
    Beachten Sie, dass die Registerkarte " Zusätzliche Daten "erst verfügbar ist, nachdem eine Zielgruppe für Adobe Experience Platform ausgewählt wurde.
    Array- und Map-Datentypen werden in dieser Funktion nicht unterstützt. Außerdem werden nur Daten aus dem gewerkschaftlichen Schema in der Auswahl angezeigt.
  2. Wählen Sie das gewünschte XDM-Feld aus der Liste und klicken Sie dann auf Bestätigen .
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen , um sie der Liste der zusätzlichen Daten hinzuzufügen.
  4. Wiederholen Sie diese Schritte für jedes XDM-Feld, das Sie Ihrem Workflow hinzufügen möchten.
    Sie können maximal 20 XDM-Felder in einer Aktivität zum Lesen von Zielgruppen ​hinzufügen.
  5. Nachdem alle Felder hinzugefügt wurden, klicken Sie auf die Schaltfläche Bestätigen , um die Änderungen zu speichern. Sie stehen nun zur Personalisierung Ihrer Auslieferungen zur Verfügung.
Weitere Informationen zum Erstellen und Personalisieren von Auslieferungen finden Sie in der Dokumentation zu Campaign Standard: