Show Menu
THEMEN×

Profile erstellen

In Adobe Campaign dienen Profile standardmäßig der Bestimmung der Hauptzielgruppe einer Marketingkommunikation.
Ein Profil kann in Campaign folgendermaßen erstellt oder aktualisiert werden:
  • Import einer Profilliste von einer Datei über einen Workflow
  • Datenerhebung online über Landingpages
  • Im Bulk-Modus über die REST-API
  • Synchronisieren von Profilen in Microsoft Dynamics
  • Direkte Dateneingabe über die Benutzeroberfläche, wie unten beschrieben
Hier ist ein Beispiel dafür, wie Sie ein neues Profil direkt in der Benutzeroberfläche erstellen können. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:
  1. Öffnen Sie auf der Adobe-Campaign-Startseite die Karte Kundenprofile oder den Tab Profile , um die Profilliste aufzurufen.
  2. Klicken Sie dann auf Create .
  3. Machen Sie die erforderlichen Angaben zum Profil.
    • Die Kontaktinformationen, darunter Vorname, Nachname, Geschlecht, Geburtsdatum, Foto oder bevorzugte Sprache (für mehrsprachige E-Mails ), ermöglichen eine stärkere Personalisierung von Nachrichten.
    • The profile's Time zone is used to send deliveries at the profile's time zone. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie in diesem Abschnitt .
    • The Channels category, which contains the email address, mobile phone number, opt-out information, lets you know on which channel the profile is reachable.
    • The No longer contact category is updated as soon as the profile unsubscribe to a channel.
    • The Address category contains the postal address that needs to be filled along with the Address specified option to send direct mail to this profile. If the Address specified option is not checked, this profile will be excluded from every direct mail delivery.
    • The Access authorization category indicates the profile's organizational units (to manage permissions ). Siehe auch Profile partitionieren .
    • The Traceability category automatically updates with information concerning the user who created or modified the profile.
  4. Click Create to save the profile.
Das Profil wurde der Liste hinzugefügt.
Die Erstellung von Profilen ist auch mithilfe der Adobe Campaign Standard API möglich. Weiterführende Informationen finden Sie im entsprechenden Handbuch .
Profile können nach Organisationseinheiten partitioniert werden. Informationen zum Hinzufügen der Organisationsfelder zu Profilen finden Sie im Abschnitt Profile partitionieren .
Das Feld "Bevorzugte Sprache" wird verwendet, um beim Versand mehrsprachiger Nachrichten die Sprache auszuwählen. Weiterführende Informationen zu mehrsprachigen Nachrichten finden Sie auf dieser Seite .
Verwandte Themen: