Show Menu
THEMEN×

Einrichten einer neuen Subdomain

Die Subdomain-Zuweisung über das Control Panel befindet sich in der Beta-Phase und unterliegt häufigen Aktualisierungen und Änderungen ohne Vorankündigung.

Vollständige Subdomain-Zuweisung

Über das Control Panel können Sie Adobe Campaign eine Subdomain vollständig zuweisen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:
  1. Wählen Sie auf der Karte Subdomains & Zertifikate die gewünschte Produktionsinstanz und danach Neue Subdomain einrichten aus.
    Die Zuweisung von Subdomains ist nur für Produktionsinstanzen verfügbar.
    Wenn die ausgewählte Instanz keine zuvor konfigurierten Subdomains hat, wird die erste Subdomain, die Adobe zugewiesen wird, zur primären Subdomain für diese Instanz. Sie werden dies später nicht mehr ändern können. Mithilfe dieser primären Subdomain werden Reverse-DNS-Einträge für andere Subdomains erstellt. Außerdem werden über die primäre Subdomain Antwort- und Bounce-Adressen für andere Subdomains generiert.
  2. Wählen Sie Weiter aus, um die Methode der vollständigen Zuweisung zu bestätigen.
    Beachten Sie, dass CNAME und benutzerdefinierte Methoden derzeit vom Control Panel nicht unterstützt werden.
  3. Erstellen Sie die gewünschte Subdomain und die gewünschten Nameserver in der von Ihrem Unternehmen verwendeten Hosting-Lösung. Kopieren Sie dazu die im Assistenten angezeigten Adobe-Nameserver-Informationen und fügen Sie sie ein. Weitere Informationen zum Erstellen einer Subdomain in einer Hosting-Lösung finden Sie in diesem Tutorial-Video .
    Achten Sie beim Konfigurieren von Nameservern darauf, Adobe nie Ihre Stamm-Subdomain zuzuweisen . Andernfalls kann die Domain nur mit Adobe verwendet werden. Eine andere Verwendung ist dann nicht möglich, wie z. B. das Senden interner E-Mails an die Mitarbeiter Ihrer Organisation.
    Erstellen Sie außerdem keine separate Zonendatei für diese neue Subdomain.
  4. Nachdem die Subdomain mit den entsprechenden Adobe-Nameserver-Informationen erstellt wurde, wählen Sie Weiter aus.
  5. Wählen Sie den gewünschten Anwendungsfall für die Subdomain aus:
    • Marketingnachrichten : für kommerzielle Zwecke bestimmte Mitteilungen. Beispiel: Vertriebs-E-Mail-Kampagne.
    • Transaktions- und Betriebsnachrichten : Transaktionsnachrichten enthalten Informationen zum Abschluss eines Prozesses, den der Empfänger mit Ihnen gestartet hat. Beispiel: Kaufbestätigung, E-Mail zum Zurücksetzen des Passworts. Betriebliche Nachrichten beziehen sich auf den Austausch von Informationen, Ideen und Ansichten innerhalb und außerhalb der Organisation ohne kommerziellen Zweck.
    Die Unterteilung Ihrer Subdomains nach Anwendungsfällen ist eine Best Practice für die Zustellbarkeit . Dadurch wird die Reputation jeder Subdomain isoliert und geschützt. Wenn Ihre Subdomain für Marketing-Nachrichten beispielsweise von Internetdienstanbietern auf die Blockierungsliste gesetzt wird, wird Ihre Subdomain für Transaktionsnachrichten nicht beeinträchtigt und kann weiterhin Nachrichten senden.
    Sie können Subdomains für sowohl Marketing- als auch Transaktionsanwendungsfälle delegieren :
    • Bei Marketing-Anwendungsfällen werden Subdomains in MID -Instanzen (Mid Sourcing) konfiguriert.
    • Bei Transaktionsanwendungsfällen werden Subdomains in ALLEN RT -Instanzen (Message Center/Real Time Messaging) konfiguriert, um Konnektivität zu gewährleisten. Die Subdomains funktionieren daher mit allen RT-Instanzen.
    Wenn Sie Campaign Classic verwenden, können Sie im Control Panel sehen, welche RT/MID-Instanzen mit der Marketing-Instanz verbunden sind, mit der Sie gerade arbeiten. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt Details der Instanz .
  6. Geben Sie die von Ihnen erstellte Subdomain in Ihre Hosting-Lösung ein und wählen Sie dann Senden aus.
    Vergewissern Sie sich, dass Sie den vollständigen Namen der zuzuweisenden Subdomain eingeben. Um beispielsweise die Subdomain "usoffer.email.weretail.com" zuzuweisen, geben Sie "usoffer.email.weretail.com" ein.
  7. Nachdem die Subdomain übermittelt wurde, prüft das Control Panel, ob sie korrekt auf Adobe-NS-Einträge verweist. Zusätzlich wird sichergestellt, dass für diese Subdomain kein SOA-Datensatz (Start of Authority) existiert.
    Beachten Sie, dass während der Ausführung der Subdomain-Zuweisung andere Anfragen über das Control Panel in einer Warteschlange gereiht und erst nach Abschluss der Subdomain-Zuweisung ausgeführt werden, um Leistungsprobleme zu vermeiden.
  8. Wenn die Prüfungen erfolgreich sind, beginnt das Control Panel mit der Einrichtung der Subdomain mit DNS-Einträgen, zusätzlichen URLs, Postfächern usw.
    Schließlich wird das Zustellbarkeitsteam über die neue Subdomain informiert, um sie zu prüfen. Der Prüfvorgang kann bis zu 10 Werktage dauern, nachdem die Subdomain zugewiesen wurde. Die durchgeführten Überprüfungen umfassen das Testen von Feedback-Schleifen und Spam-Beschwerdeschleifen. Daher empfehlen wir nicht, die Subdomain vor Abschluss der Prüfung zu verwenden, da dies zu einer schlechten Reputation der Subdomain führen kann.
    Wählen Sie Prozessdetails aus, um weitere Informationen zum Konfigurationsfortschritt zu erhalten.
    Fehlerbehebung:
    • In einigen Fällen wird die Zuweisung durchgeführt, die Subdomain wird jedoch möglicherweise nicht erfolgreich verifiziert. Die Subdomain verbleibt mit einem Vorgangslog mit Informationen zum Fehler in der Liste Konfiguriert . Wenden Sie sich an die Kundenunterstützung, wenn Sie Probleme bei der Lösung des Problems haben.
    • Wenn die Subdomain nach der Konfiguration als "Nicht verifiziert" angezeigt wird, starten Sie eine neue Subdomain-Verifizierung ( ... / Subdomain verifizieren ). Wenn immer noch derselbe Status angezeigt wird, kann dies daran liegen, dass einige Anpassungen am Empfängerschema vorgenommen wurden, die mit Standardprozessen nicht überprüft werden können. Versuchen Sie, über diese Subdomain eine Kampagne zu senden.
    • Wenn die Konfiguration der Subdomain bei der Zustellbarkeitsprüfung zu lange dauert (mehr als 10 Werktage), wenden Sie sich an die Kundenunterstützung.
Am Ende des Prozesses werden die Subdomains für die Verwendung mit Ihrer Adobe Campaign-Instanz konfiguriert und die folgenden Elemente erstellt:
  • Die Subdomain mit den folgenden DNS-Einträgen : SOA, MX, CNAME(s), DKIM, SPF, TXT,
  • Zusätzliche Subdomains zum Hosten von Mirror-, Ressourcen- und Tracking-Seiten sowie von Domain-Schlüsseln,
  • Postfächer : Absender, Fehler, Antwort.
    Standardmäßig ist das „Antwort“-Postfach über das Control Panel so konfiguriert, dass E-Mails gelöscht werden, und kann nicht überprüft werden. Verwenden Sie diese Adresse nicht, wenn Sie Ihr „Antwort“-Postfach für Ihre Marketingkampagnen überwachen möchten.
Klicken Sie auf Details der Subdomain und Absenderdetails , um weitere Informationen zur Subdomain zu erhalten.

Verwenden von CNAME

Die Verwendung von CNAME für die Subdomain-Zuweisung wird über das Control Panel nicht unterstützt. Kontaktieren Sie zur Verwendung dieser Methode die Adobe-Kundenunterstützung.
Verwandte Themen: