Show Menu
THEMEN×

Ebenen anzeigen

Das Geografie-Profil speichert eine Sammlung von Bildebenen und Dateien.
Wenn Sie einen Globus anzeigen, können Sie auswählen, welche der verfügbaren Ebenen für eine bestimmte Analyseaufgabe angezeigt werden sollen:
  • Blaue Marmor 2 km: Diese Ebene zeigt den Globus an. Wenn diese Ebene nicht ausgewählt ist, ist der Globus nicht sichtbar.
  • IP-Koordinaten: Diese Elementpunkteebene zeigt den Breiten- und Längengrad der Positionen in Ihrem Datensatz basierend auf den IP-Adressen der Besucher an.
  • Zip-Punkte: Diese Ebene zeigt den Breiten- und Längengrad der Speicherorte in Ihrem Datensatz basierend auf einer von Adobe bereitgestellten Liste der US-Postleitzahlen an. Die Zip Points.txt Lookup-Datei enthält die anzuzeigenden ZIP-Code-, Breiten- und Längengraddaten, während die Zip Points.layer Datei die Konfigurationsparameter enthält, die zum Anzeigen dieser Daten auf der Welt erforderlich sind. Beide Dateien werden im Ordner "Profiles\Geography\Maps folder within the Data Workbench server installation directory"gespeichert.
  • Andere verfügbare Ebenennamen: Jeder Ebenenname stellt eine .layer Datei dar, die im Ordner "Profiles\Geography\Maps folder", "Profiles\IP Geo-location\Maps"oder "Profiles\IP Geo-Intelligence\Maps"im Installationsordner von Insight Server gespeichert ist.
Um das IP-Geo-Standort- oder IP-Geo-Intelligence-Profil zu haben, müssen Sie entweder den Geo-Standort-IP oder den IP-Geo-Intelligence-Datendienst abonnieren.
Um die Reihenfolge zu steuern, in der die Ebenen angezeigt werden, können Sie eine order.txt Datei verwenden. Siehe Anpassen von Menüs mithilfe von "order.txt"-Dateien .
So umschalten Sie Ebenen in einem Globus
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste in die Visualisierung und klicken Sie auf den gewünschten Ebenennamen. Ein X links neben der Ebene gibt an, dass die Ebene sichtbar ist.