Show Menu
THEMEN×

Exportieren eines Segments mit S/FTP-Bereitstellung

Sie können jetzt CSV-, TSV-, Segmentexport- und Segmentexport mit Header mithilfe der FTP- und SFTP-Protokolle verwenden, um Segmentdateien vom Client (Workstation) auf den Server zu exportieren.
S/FTP-Exportkonfigurationsdateien einrichten
Um die Exportkonfiguration festzulegen, wurden zwei neue Exportkonfigurationsdateien hinzugefügt, um eine FTP- oder SFTP-Verbindung einzurichten, sodass die Serverdetails aus der Datei FTPServerInfo.cfg ausgewählt werden können und die Anmeldeinformationen aus dem Ordner FTPUserCredentials ausgewählt werden (entsprechend dem in den Befehlsargumenten angegebenen Servernamen).
  • Legen Sie die Datei FTPServerInfo.cfg fest.
    Geben Sie die FTP-Serverinformationen ein und legen Sie die zulässigen Verbindungsversuche auf der Workstation fest. Bearbeiten Sie die Datei von der Workstation oder vom Server unter [Server\Addresses\Export\] FTPServerInfo.cfg .
    FTP Servers = vector: 1 items 
      0 = ftpServerInfo:  
        Address = string:  
        Name = string:  
        Port = int: 21 
    Connect Retries = vector: 1 items 
      0 = connectServerRetries:  
        Retries = int: 0 
        Server Name = string:
    
    
  • Legen Sie die Datei FTPUserCredentials.cfg fest.
    Geben Sie mithilfe der Datei [Server\Admin\Export\] Benutzeranmeldeinformationen ein, um eine Verbindung zu Servern herzustellen FTPUserCredentials.cfg . Diese Datei enthält Benutzeranmeldeinformationen, die für die Verbindung mit Servern erforderlich sind. Sie können nur vom Server und nicht von der Workstation (Client) bearbeitet werden.
    FTP User Credentials = vector: 1 items 
      0 = ftpUserCredInfo: 
        User Name = string:  
        User Password = EncryptedString:  
        Server Name = string:  
        Public Key Path = string:  
        Private Key Path = string:  
        Passphrase = EncryptedString:
    
    
    Stellen Sie sicher, dass die von Ihnen für die Authentifizierung generierten SSH-Schlüssel das gleiche Format haben wie die Schlüssel, die bei Verwendung des Befehls SSH-Schlüsselwort generiert werden.
    Beispiel zum Generieren von SSH-Schlüsseln mit Keygen:
    ssh-keygen -t rsa -b 4096 -C "<label>"
    
    
    Die Datei FTPUserCredentials.cfg enthält sechs Parameter, die für verschiedene FTP- oder SFTP-Übertragungen erforderlich sind.
    1. Benutzername
    2. Benutzerkennwort
    3. Servername
    4. Öffentlicher Schlüsselpfad
    5. Private Schlüsselpfade
    6. Passphrase
    Protokoll Parameter
    FTP
    Legen Sie die Parameter 1, 2, 3 fest.
    SFTP mit Kennwortauthentifizierung
    Legen Sie die Parameter 1, 2 und 3 fest, wenn die Übertragung die Kennwortauthentifizierung verwendet (-p in den Befehlsargumenten).
    SFTP mit Schlüsselauthentifizierung
    Legen Sie die Parameter 1, 2, 3, 4, 5 und 6 fest, wenn die Übertragung die Schlüsselauthentifizierung (-k in den Befehlsargumenten) verwendet.
Festlegen der FTP- und SFTP-Exportbefehle
  1. Öffnen Sie eine Exporttabelle.
    Klicken Sie auf der Workstation mit der rechten Maustaste auf eine Detailtabelle und wählen Sie einen der Exporttypen aus: CSV-, TSV-, Segmentexport- oder Segmentexport mit Kopfzeile. Oder öffnen Sie die .export Datei an einer Eingabeaufforderung und bearbeiten Sie sie (siehe Konfigurieren von Segmenten für den Export ).
  2. Legen Sie im Feld " Befehl "fest, dass es auf die ausführbare Datei "export"verweist:
    ExportIntegration.exe
    
    
  3. Legen Sie die Felder "Befehlsargumente "wie unten für das erforderliche Protokoll und die erforderliche Authentifizierung fest:
    FTP
    <Command Arguments> set to  
    <ftp "%file%" ServerName ServerDestinationPath>
    
    
    SFTP (bei Verwendung des Kennworts zur Authentifizierung)
    <Command Arguments> set to  
    <sftp "%file%" ServerName ServerDestinationPath -p>
    
    
    SFTP (bei Verwendung von Schlüsseln zur Authentifizierung)
    <Command Arguments> set to  
    <sftp "%file%" ServerName ServerDestinationPath -k>
    
    
Alle Befehlsargumente sind obligatorisch und müssen wie gezeigt eingegeben werden.

S/FTP-Export mit privaten/öffentlichen Schlüsseln

Um den FTP- und den SFTP-Export mit privaten und öffentlichen Schlüsseln zu implementieren, platzieren Sie die Konfigurationsdateien in den folgenden Ordnern:
  • Platzieren Sie FTPServerInfo.cfg im Server/Addresses/Export/ Ordner.
  • Platzieren Sie FTPUserCredentials.cfg im Server/Admin/Export/ Ordner.
Sechs Parameter sind in der Datei "FTPServerInfo.cfg "enthalten:
  1. Benutzername
  2. Benutzerkennwort
  3. Servername
  4. Öffentlicher Schlüsselpfad
  5. Pfad des privaten Schlüssels — Platzieren Sie den Pfad des privaten Schlüssels in der Konfigurationsdatei ohne die Erweiterung, z. B.:
Private Key Path = string: E:\\Server\\campaign\\campaignprivatekey
  1. Passphrase
FTP verwendet die Parameter 1, 2 und 3.
SFTP verwendet die Parameter 1, 2 und 3, wenn die Übertragung die Kennwortauthentifizierung verwendet.
SFTP verwendet alle sechs Parameter, wenn die Übertragung mithilfe der Schlüsselauthentifizierung erfolgt. Wenn Sie beispielsweise Schlüssel zur Authentifizierung verwenden:
'Command Arguments' = sftp "%file%" ServerName ServerDestinationPath -k
Die Konfigurationsdateien müssen sich am richtigen Speicherort befinden.
Die öffentlichen Schlüssel müssen auf eine .pem -Datei und nicht auf einen Ordnerspeicherort verweisen. Sie können Schlüssel mithilfe einer SSH-Schlüsselgenerierungsfunktion aus Anwendungen wie Cygwin erstellen. (Putty generiert Schlüssel im PPK-Format, das nicht unterstützt wird.)