Show Menu
THEMEN×

Info zu Bedingungen

Bei Transformationen und Dimensionen wird anhand von Bedingungen bestimmt, wann bestimmte Anweisungen oder Aktionen auf Protokollfelder angewendet werden.
Der Parameter "Log Entry Condition"verwendet Bedingungen, um zu bestimmen, welche Protokolleinträge in den Dataset-Aufbau einbezogen werden sollen. In diesem Anhang werden die verschiedenen Bedingungstypen beschrieben, die auf dem Data Workbench-Server verfügbar sind.
Eine Bedingung fällt in eine von zwei Kategorien:
  • Test Operations: ​DieCompare,Not Empty,Range,Regular ExpressionundString MatchBedingungen werden zum Testen auf verschiedene Status in den verfügbaren Protokollfeldern verwendet.
  • Boolean Operations: ​DieAnd,OrundNeitherBedingungen werden verwendet, um die oben beschriebenen Prüfverfahren zu kombinieren. Wenn Sie zum Beispiel eineRangeBedingung und eine Bedingung haben, die beide falsch sein müssen, um die entsprechende Aktion durchzuführen, würden Sie diese beiden Vorgänge zu untergeordneten Elementen derString Match​NeitherBedingung machen. Beachten Sie, dass dieAndBedingung als Stamm aller Bedingungstests im System verwendet wird.