Show Menu
THEMEN×

Hash

Die Hash-Transformation erstellt eine nahezu eindeutige Zeichenfolge, die eine 64-Bit-Zahl aus den Eingabewerten darstellt.
Diese Transformation liefert denselben Hashwert, wenn dieselben Eingaben vorgenommen werden.
Der resultierende Wert ist fast eindeutig, da die Transformation eine 64-Bit-Zahl als Platz für mögliche Hash-Werte verwendet. Bei einer Million einzigartiger Eingaben zur hash Transformation besteht eine Chance von 1:38.000.000, einen doppelten Hash-Wert zu erhalten.
Parameter
Beschreibung
Standardeinstellung
Name
Beschreibender Name der Transformation. Sie können hier einen beliebigen Namen eingeben.
Kommentare
Optional. Anmerkungen zur Transformation.
Bedingung
Die Bedingungen, unter denen diese Umwandlung angewendet wird.
Standardeinstellung
Der Standardwert, der verwendet wird, wenn der Eingabewert nicht verfügbar ist.
Eingänge
Der Satz der Eingaben, die zum Erstellen des Hashwerts verwendet werden sollen.
Ausgabe
Der Name des Felds für die Ausgabe.
In diesem Beispiel werden die Werte der Felder c-ip und cs(user-agent) verwendet, um eine Verfolgungs-ID zu erstellen, die im Feld x-trackingid gespeichert wird.
Dieses Beispiel stellt keine ideale Lösung zum Erstellen eindeutiger Tracking-IDs dar. In Fällen, in denen Archivprotokollinformationen verwendet werden, ist dies möglicherweise die beste Methode.