Show Menu
THEMEN×

PrependURI

Ähnlich wie bei der AppendURI-Transformation wirkt sich die PrependURI-Transformation auf das interne Feld aus, das vom Data Workbench-Server zum Erstellen der URI-Dimension verwendet wird.
Die PrependURI Transformation funktioniert, indem der Wert im identifizierten Eingabefeld an der Vorderseite des Werts hinzugefügt wird, der sich derzeit im URI befindet.
Parameter
Beschreibung
Standardeinstellung
Name
Beschreibender Name der Transformation. Sie können hier einen beliebigen Namen eingeben.
Kommentare
Optional. Anmerkungen zur Transformation.
Bedingung
Die Bedingungen, unter denen diese Umwandlung angewendet wird.
Standardeinstellung
Der Standardwert, der verwendet wird, wenn die Bedingung erfüllt ist und der Eingabewert nicht verfügbar ist.
Eingabe
Der Name des Felds, dessen Wert dem URI vorangestellt wird.
Im folgenden Beispiel wird dem URI einfach das Feld s-dns vorangestellt, wodurch die Darstellung der URI-Dimension auf die vom Client-Gerät angeforderte Domäne erweitert wird.
In diesem Beispiel wird dem URI das s-dns-Feld vorangestellt
  • /modelview.asp&id=login
ergibt die folgende URL:
  • www.adobe.com/modelview.asp?id=login
Jetzt wird der URI um die angeforderte Domäne erweitert.