Show Menu
THEMEN×

Abrufen von eingebetteten Objektanforderungen (Seiten-Tags)

Nachdem der HTML-Code einer Seite von einem Browser angefordert wurde, fordert der Browser die eingebetteten Objekte, auf die im HTML-Code dieser Seite verwiesen wird, von einem Webserver an, die vom Browser angezeigte Seite auszufüllen.
Solche Anforderungen an eingebettete Objekte sind am häufigsten Anforderungen für Bilddateien oder JavaScript-Dateien, obwohl heute Hunderte oder vielleicht Tausende von Arten von eingebetteten Objekten im Internet verwendet werden. Viele dieser Anforderungen an eingebettete Objekte sind im Allgemeinen nicht hilfreich, um die Geschäftstätigkeit einer Website zu analysieren oder darüber zu berichten. Viele solcher Anfragen sind daher für den Erwerb nicht wünschenswert, es sei denn, sie haben einen bestimmten Geschäftszweck, wie z.B. die Anzeige einer Werbung oder die Durchführung einer anderen Messung der Site-Aktivität.
Ein Bild kann z. B. eine Werbung sein, und Sie möchten vielleicht wissen, dass die Werbung für einen Besucher beeindruckt war. Ein JavaScript-Snippet kann verwendet werden, um eine Messung durchzuführen, die eine bestimmte Eigenschaft des jeweiligen Browsers aufweist, und es zur Akquise an einen Sensor weiterzuleiten. Jede Seite auf einer Site kann 10 oder 100 eingebettete Objektanforderungen enthalten. Wenn eine Site die Protokollinformationen für jede dieser Anforderungen speichert, wird die Menge an Datenspeicherung, die erforderlich ist, um die Protokolldaten für die künftige Analyse verfügbar zu halten, mit der Anzahl der eingebetteten Objektanforderungen für jede angeforderte Seite multipliziert. Aus diesem Grund Site können Sie die Anforderungen, die für die Analyse wichtig sind, behalten und andere verwerfen, bevor Sie unnötige Speicherkosten verursachen.
Durch Verwendung der Funktion zum Überschreiben von Daten, die in den Filterfunktionen für den Content-Typ bereitgestellt wird Sensor (indem "Log=1"an die Abfragezeichenfolge einer URL für eine eingebettete Objektanforderung angehängt wird), können diese spezielle eingebettete Objektanforderung und die zugehörigen Messungsdaten erfasst werden, ohne dass der Site-Manager alle Anforderungen dieses Typs speichern muss (z. B. alle -Anforderungen).
Sensor erfasst die Messungsdaten in der folgenden Tabelle für jede vom Webserver erstellte eingebettete Objektanforderung, vorausgesetzt, dass sie nicht für das Herausfiltern konfiguriert Sensor ist oder der Filter überschrieben wurde. Die erfassten Informationen beziehen sich auf den Besucher, die Sitzung und die nachfolgenden Sitzungen über die Einträge im Feld x-trackingid oder cs(cookie).
W3C-Name Erfasste Daten Erklärung Beispiel
x-trackingid Tracking-ID (Unique Visitor) Kennung, die von einem Cookie gelesen wird, das bei einer ersten Anforderung vom Sensor im Browser des Benutzers platziert wird V1st=3C94007B4E01F9C2
Datum
Zeit
Zeitstempel Zeitpunkt, zu dem die Anforderung vom Server verarbeitet wurde (mit 100 ns Genauigkeit; Genauigkeit hängt von der Serverumgebung und NTP ab. 2002-11-21 17:21:45.123
sc(content-type) Content-Typ Vom Server zurückgegebener Objekttyp text/html
sc-status HTTP-Antwortstatuscode Vom Server generierter numerischer Code, der den Status der Antwort des HTTP-Servers angibt 200
cs-uri-stamm URI-Stamm Der vom Client angeforderte "stamm"-Teil des URI pagedir/page.asp
c-ip Client-IP IP-Adresse des anfordernden Kunden 127.0.0.1
s-dns Servername Domänenname des Webservers, der die Anforderung verarbeitet www.domain.com
cs(referrer) Verweisende URL Inhalt des vom Client gesendeten Felds "HTTP Referrer" http://www.referringsite.com
cs(user-agent) Benutzeragent Gerät, das zum Anfordern an den HTTP-Server verwendet wird
Mozilla/4.0+(kompatibel;+MSIE+6.0;
+Windows+NT+5.1)
cs(cookie) Client-Cookies von Domäne Inhalt aller Cookies des Benutzers für die Site
KL_TC1 1038058778312
KL972 x 1038058778312282052
KL_PVKL972 0
cs-uri-query Abfragezeichenfolge Der vom Client angeforderte Abfragezeichenfolgen-Teil des URI, falls vorhanden PAGENAME=dynamic1&link=3001