Show Menu
THEMEN×

Report Server mit einer Sprachdatei aktualisieren (.zbin-Datei)

Für alle Sprachen ist für Report Server 6.0 und höher die Datei "insight.zbin"erforderlich, die in den Berichtsserver-Stammordner kopiert wird.
Aktualisieren Sie die Sprachdateien für den Report Server:
  1. Fügen Sie die umbenannte Datei "insight.zbin"dem Stammordner von ReportServer hinzu.
  2. Die Berichtsserver-Konfigurationsdatei (reportserver.cfg) erfordert Schrifteinstellungen für Doppelbyte-Sprachen. Beispielsweise erfordert Chinesisch das Hinzufügen von Schriftarten mit SimSun:
    <b>Report Server.cfg - Add Fonts</b> 
    
    Fonts = vector: 2 items 
      0 = string: SimSun 
      1 = string: Arial
    
    
  3. Ein Parameter für Report Server 6.0 muss in der Befehlszeile für die Lokalisierung übergeben werden, z. B.:
    ReportServer.exe -Locale -zh-cn 
    ReportServer.exe -Locale -en-us
    
    
    Wenn kein Gebietsschema angegeben ist, wird als Berichtsserver standardmäßig Englisch verwendet.
    Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den ReportServer als Dienst mit den Locale-Parametern zu starten:
    1. Starten Sie eine Eingabeaufforderung als Administrator.
    2. Navigieren Sie zum Installationsordner von ReportServer.
    3. Geben Sie den folgenden Befehl ein, um den Dienst zu starten:
      • Englisch: ReportServer.exe -RegServer -Locale -en-us
      • Für Chinesisch: ReportServer.exe -RegServer -Locale -zh-cn
  4. So überprüfen Sie, ob der ReportServer mit den richtigen Parametern ausgeführt wird:
    1. Öffnen Sie Windows Service Manager.
    2. Rechtsklick Adobe Insight Report Server - Properties.
    Der Pfad zur ausführbaren Datei enthält die Parameter:
    ReportServer.exe -Service ReportServer -Locale -en-us