Show Menu
THEMEN×

Erweiterbare Felder

Sensor kann bei Verwendung auf einem Server Ereignisdatenfelder aus jeder gültigen HTTP-Anforderung oder jedem Antwortheader oder jeder Variablen erfassen, die über die Server-API verfügbar sind.
Um solche Datenfelder zu erfassen, müssen Sie die gewünschten Kopfzeilenfelder oder Variablen in der txlogd.conf Konfigurationsdatei für Sensorangeben.

Anforderungsheader

Im Folgenden finden Sie die Syntax zum Festlegen eines Anforderungs-Header-Felds, das erfasst werden soll (z. B. Host, Accept-Encoding, Keep-Alive usw.) in txlogd.conf:
LogHeader RequestHeaderName

Die erfassten Daten werden von einem Feld Sensor mit dem Namen "cs(RequestHeaderName)"in den .vsl Dateien aufgezeichnet, die vom data workbench server. Wenn Sie beispielsweise den jeweiligen Anforderungsheader-Wert aus dem Anforderungsheader "Host"erfassen möchten, geben Sie "LogHeader-Host"in txlogd.confein. Die Daten werden im Ereignisdatensatz in das Feld "cs(Host)"eingetragen.

Servervariablen

Sensor kann Datenfelder aus Antwortheadern oder API-zugänglichen Servervariablen mithilfe von SpecialLogField-Einträgen erfassen, die Sie in die txlogd.conf Datei einschließen. Sie können auch "SpecialLogField"-Einträge zusätzlich zu oder anstelle von "LogHeader"-Einträgen verwenden, um Anforderungsheader zu erfassen. Siehe Anforderungsheader . Die Option für Anforderungsheader bleibt für Abwärtskompatibilität verfügbar.
Die folgende Syntax dient zum Festlegen eines "SpecialLogField"in txlogd.conf:
SpecialLogField cs(log field) = serverVariable stage

Die folgende Tabelle enthält Beschreibungen der Komponenten eines Eintrags "SpecialLogField".
Komponente Beschreibung
cs(Protokollfeld) Der Name des Felds, in dem die erfassten Daten im Ereignisdatensatz und in den .vsl- Dateien aufgezeichnet werden, die vom Data Workbench-Server erstellt wurden .
serverVariable
Jede Servervariable, die über die Server-API für Sensor verfügbar ist
Beispiel: response.p3p
stage
Entweder vys_log oder vys_cookie
Wenn Sie die Phase angeben, müssen Sie wissen, welche Servervariablen für vys_log und vys_cookie verfügbar sind.
Beispiel: Für die serverVariable response.p3p geben Sie vys_log ein.
Wenden Sie sich an Adobe Consulting Services, Sensor um die Erfassung erweiterbarer Ereignisdatensatzfelder zu unterstützen.