Show Menu
THEMEN×

Konfigurieren einer Insight Server-FSU für Repeater

Anweisungen zum Installieren und Konfigurieren eines Insight Server-FSU für die Verwendung mit Repeater.
Führen Sie die folgenden Aufgaben in der richtigen Reihenfolge aus. Alle Ausnahmen oder Änderungen, die Sie vornehmen müssen, damit das Insight Server FSU als Repeater-Server verwendet werden kann, werden nach jedem Schritt vermerkt.
  1. Installieren Sie die Insight Server Programmdateien, wie unter Installieren von Insight Server beschrieben.
    Da der Computer, auf dem Sie diese Dateien installieren, zum Ausführen von Repeater verwendet wird, ist es hilfreich, dem Installationsordner einen beschreibenden Namen wie D:\Adobe\Repeater.
  2. Installieren Sie das Insight Server digitale Zertifikat, wie unter Herunterladen und Installieren der digitalen Zertifikate beschrieben.
    Nachdem Sie sich beim Adobe License Server angemeldet haben, suchen Sie nach dem Zertifikatnamen, der dem gemeinsamen Servernamen des angegebenen Repeater-Computers entspricht.
  3. Überprüfen Sie die Anschlusseinstellungen in der Communications.cfg Datei, wie unter Überprüfen der Anschlusseinstellungen beschrieben.
    Wenn die zugewiesenen Anschlüsse (Port und SSL Port) von einem anderen Prozess verwendet werden, der auf demselben Computer ausgeführt wird, müssen Sie die Anschlusszuweisungen in ein nicht verwendetes Paar ändern.
  4. Ändern Sie bei Bedarf den Protokollordner für die auf diesem Computer zu erfassenden und zu speichernden Sensor Daten. Anweisungen hierzu finden Sie unter Überwachen des Ereignisdatenraums .
  5. Ändern Sie die Access Control.cfg Datei, um den administrativen Zugriff von Insight Server aus zuzulassen, Insight wie unter Aktualisieren der Zugriffssteuerungsdatei beschrieben.
  6. Ändern Sie die server.address Datei, um den Netzwerkspeicherort des Servers wie unter Definieren des Netzwerkspeicherorts des Servers zu definieren.
  7. Legen Sie die Parameter für die Speichernutzung von Windows fest.
  8. Registrieren Sie sich Insight Server als Windows-Dienst, wie unter Registrieren von Insight Server als Windows-Dienst beschrieben.