Show Menu
THEMEN×

Nielsen-Tool

Sie können die Nielsen-Verfolgung mithilfe des dynamischen Tag-Managements aktivieren, indem Sie das Nielsen-Tool erstellen und den Seiten-Code entweder automatisch oder manuell konfigurieren. Für die meisten Benutzer wird die automatische Methode empfohlen.

Voraussetzungen

Vor der Bereitstellung des Nielsen-Tools müssen Sie die folgenden Aufgaben durchführen:
Aufgabe Beschreibung
1. Betten Sie das dynamische Tag-Management auf der Site ein (alle Webseiten der Site).
Sie können Kopf- und Fußzeilencode hinzufügen, der das Laden von JavaScript- und Seiteninhalten auf Ihrer Site bestimmt. Sie müssen sowohl den Kopf- als auch den Fußzeilencode auf jeder Seite Ihrer Site installieren, unabhängig von der verwendeten Hosting-Option . Weitere Informationen finden Sie unter Kopf- und Fußzeilencode .
2. Hinzufügen das Tool für den Experience Cloud ID-Dienst.
The Experience Cloud Visitor ID Service provides a universal visitor ID across Experience Cloud solutions. Der Besucher-ID-Dienst ersetzt den Legacy-Analytics-Besucher-ID-Mechanismus und ist für Analytics zur Zielgruppe erforderlich ; Video Heartbeat ; und Experience Cloud- Integrationen, einschließlich der Adobe/Nielsen-Integration. Allgemeine Informationen zum Dienst finden Sie im Handbuch zum Experience Cloud Besucher-ID-Dienst . Informationen zum Hinzufügen des Tools für den Experience Cloud ID-Dienst in DTM finden Sie unter Einstellungen für Experience Cloud ID-Dienste .
3. Fügen Sie das Adobe Analytics-Tool hinzu.
You can deploy Adobe Analytics (Standard and Premium) using Dynamic Tag Management by creating the Adobe Analytics tool and configuring the page code either automatically or manually. Für die meisten Benutzer wird die automatische Methode empfohlen. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen Adobe Analytics-Tool .

Hinzufügen Nielsen-Tool

  1. Klicken Sie auf <Name der Webeigenschaft> > Overview > Add a Tool > Nielsen .
  2. Füllen Sie die Felder aus:
    Element Beschreibung
    Tool-Typ
    The type of tool, such as Nielsen .
    Tool-Name
    Ein beschreibender Name für dieses Tool. Dieser Name wird auf der Registerkarte Übersicht unter Installierte Tools angezeigt .
    Client-ID
    Geben Sie die Client-ID an, die Sie von Nielsen erhalten haben.
    Erfassungsserver
    Geben Sie den Erfassungsserver an, den Sie von Nielsen erhalten haben (beispielsweise secure-us oder secure-au).
    Integrationsmethode
    Automatisch : Verwenden Sie das dynamische Tag-Management, um die Integration zu verwalten. Sobald die Konten verknüpft sind, ruft das Dynamic Tag Management die IDs und Namen der Adobe Analytics -Report Suite ab und fügt sie in die Benutzeroberfläche für die Tool-Konfiguration ein, wodurch Tools schneller und mit einem geringeren Risiko von Benutzerfehlern implementiert werden können.
    Manuell : Manuelles Verwalten der Integration. Adobe empfiehlt dringend, die automatische Integrationsmethode zu verwenden.
  3. Click Create Tool to create the tool and display it for editing.
  4. Füllen Sie die Felder aus:
    Element Beschreibung
    Anwendungs-ID
    Geben Sie die Anwendungs-ID an, die Sie von Nielsen erhalten haben.
    Anwendungsname
    Geben Sie den Namen der Anwendung an, den Sie von Nielsen erhalten haben.
    Erfassungsserver
    Geben Sie den Erfassungsserver an, den Sie von Nielsen erhalten haben (beispielsweise secure-us oder secure-au). Der Erfassungsserver wird von den oben angegebenen Informationen übernommen.
    Inhaltsgruppe
    Geben Sie die Inhaltsgruppe an, die Sie von Nielsen erhalten haben.
    VCID
    Geben Sie die VCID an, die Sie von Nielsen erhalten haben.
  5. Klicken Sie auf Save Changes .

Einrichten von Nielsen-Regeln im dynamischen Tag-Management

Dynamic Tag Management ist ein regelbasiertes System. Es wird nach Benutzerinteraktionen und verknüpften Daten gesucht. Wenn die in Ihren Regeln festgelegten Kriterien erfüllt sind, löst die Regel das Tool, das Skript oder den HTML-Code aus, das bzw. den Sie identifiziert haben. For general information, see Rules .
Wenn Sie das Nielsen-Tool hinzufügen, erstellt das dynamische Tag-Management automatisch eine standardmäßige Nielsen-Zeitverfolgungsregel.
  1. Click the Rules tab > Page Load Rules > Nielsen .
  2. Richten Sie die Regeln wie gewünscht ein, indem Sie festlegen, wann diese Seitenregel ausgelöst werden soll.
    1. Klicken Sie auf Conditions und geben Sie an, wo die Regel ausgelöst wird (Seitenende, Seitenanfang, DOM-bereit oder onload).
    2. Geben Sie die Kriterien zum Auslösen der Regel an.
    3. Schließen Sie den Pfad zu den Seiten ein, auf denen die Regel ausgelöst werden soll (z. B. "Videos").
    4. Klicken Sie auf Nielsen , um eine Reihe vorab ausgefüllter Datenelemente anzuzeigen.
    5. Click Data Elements to map where you want Dynamic Tag Management to pull the information in these pre-populated data elements (Asset Name, Player ID, and so forth).
      Der Asset-Name kann beispielsweise von einem DIV abgerufen werden, auf das Sie verweisen müssen. Die folgenden Themen enthalten ausführliche Informationen:

Alle Änderungen genehmigen und veröffentlichen

Sie müssen die Änderungen genehmigen, die Sie in den vorherigen Abschnitten vorgenommen haben, bevor diese Änderungen wirksam werden.
  1. Click the Approvals tab > Approve .