Show Menu
THEMEN×

Kurzanleitung: Zoom

Mit Zoom können Sie hochauflösende Details in Bildern interaktiv anzeigen. Sie können beispielsweise die Farben, Optionen, Winkel und Details eines Bilds in einem dynamischen, voll konfigurierbaren, integrierten Viewer anzeigen. Dieser Viewer kann in eine Website eingebettet oder in einem Popup-Fenster angezeigt werden. Sie können Bilder in Nahaufnahme ansehen und in hoher Auflösung schwenken, um sie genau zu betrachten. Die Zoomfunktion bietet Ihren Kunden eine nützliche, informative und interaktive Anzeigemöglichkeit.
Dynamic Media Classic bietet auch geführte Zoom-Gesten - eine Möglichkeit, die wichtigen Funktionen eines Bildes hervorzuheben. Wenn Sie die Aufmerksamkeit der Betrachter beispielsweise auf ein Logo lenken möchten, können Sie ein Zoomziel für das Logo erstellen. Wenn die Betrachter dann auf das Zoomziel klicken, wird das Logo herangezoomt.
Alle Zoombilder werden mithilfe von einzelnen Masterbildern, Grafiken und datenbankgestützten Attributen erstellt und gesendet. Die dynamische Media-Zoom-Funktion reduziert die Zeit und die Kosten für die Produktion und Bereitstellung von Bildern erheblich. Sie können Zoom-Viewer verwenden, um Bilder zu vergrößern und zu verkleinern. Im Zoom-Viewer gibt es Schaltflächen zum Zoomen und Schwenken des Bildes. Das Schwenken ist darüber hinaus auch durch Ziehen des Bildes im Anzeigebereich möglich. Mithilfe von Zoom-Viewer-Vorgaben können Sie den Zoom-Viewer für das Zoomen von Bildern konfigurieren.
Kurzanleitung
Diese Kurzanleitung für Zoomfunktionen hilft Ihnen, sich schnell mit den Zoomtechniken in Dynamic Media Classic vertraut zu machen. Führen Sie die Schritte 1 bis 6 aus. Nach jedem Schritt wird auf ein Thema mit weiteren Informationen verwiesen.
1. Hochladen von Zoombildern
Laden Sie zuerst Ihre Zoombilder in das Scene7 Publishing System hoch. Für eine optimale Zoomfunktion empfiehlt dynamisches Media Classic, dass die längste Größe der Bilder mindestens 2000 Pixel beträgt.
Klicken Sie in der Symbolleiste für globale Navigation auf „Hochladen“, um Bilder von einem Computer oder Netzwerk in einen Ordner im Scene7 Publishing System hochzuladen. Siehe Hochladen von Zoombildern .
2. Erstellen von Zoomzielen für geführtes Zoomen
Mithilfe von Zoomzielen können Sie bestimmte Bildausschnitte hervorheben. Beispielsweise können Sie die Aufmerksamkeit auf die Bildausschnitte lenken, die das Bild einmalig oder unverwechselbar machen. Im Zoom-Viewer-Fenster werden Zoomziele als Miniaturansichten neben dem Bild angezeigt. Bei Auswahl der Miniaturansicht eines dieser Zoomziele wird automatisch der zugeordnete Bildausschnitt herangezoomt.
Um ein Zoomziel zu erstellen, klicken Sie auf die Rollover-Schaltfläche "Bearbeiten" und wählen Sie" Zoomziele" oder öffnen Sie ein Bild im Durchsuchenbedienfeld in der Detailansicht und klicken Sie auf "Zoomziele" . Legen Sie dann im Zoomzieleditor mithilfe der Zoomwerkzeuge einen bestimmten Bildausschnitt als Ziel fest. Siehe Erstellen von Zoomzielen für geführtes Zoomen .
3. Konfigurieren von Zoom-Viewer-Vorgaben
Mithilfe von Zoom-Viewer-Vorgaben wird der Stil und das Verhalten von Zoom-Viewern festgelegt. Sie können Zoom-Viewer-Vorgaben einrichten, wenn Sie Administrator sind. Dynamisches Media Classic verfügt ebenfalls über standardmäßige Zoom-Viewer-Vorgaben für Zoom-Viewer.
Um eine Zoom-Viewer-Vorgabe zu erstellen, klicken Sie in der Symbolleiste für globale Navigation auf die Schaltfläche „Einstellungen“ und wählen Sie „Viewer-Vorgaben“. Klicken Sie dann im Anzeigebereich „Viewer-Vorgaben“ auf die Schaltfläche „Hinzufügen“, wählen Sie eine Plattform, wählen Sie einen Zoom-Viewer und klicken Sie auf „Hinzufügen“. Legen Sie anschließend im Anzeigebereich „Viewer konfigurieren“ die gewünschten Optionen fest.
Dynamic Media Classic bietet Optionen für Zoom-Viewer-Vorgaben, mit denen Sie den Schaltflächenstil und die Gesamtdarstellung des Viewers auswählen können. Sie können auch die Zoomeinstellungen für Ihre Website anpassen. Siehe Konfigurieren von Zoom-Viewer-Vorgaben .
4. Anzeigen der Vorschau von Bildern mit dem Zoom-Viewer
Um vorab zu sehen, wie die gezoomten Bilder aussehen werden, können Sie eine Vorschau der Bilder in einem Zoom-Viewer anzeigen.
Wenn Sie unterschiedliche Zoom-Viewer-Vorgaben und deren Zoomdarstellung ausprobieren möchten, wählen Sie im Durchsuchenbedienfeld ein Bild aus und klicken Sie auf „Vorschau“. Der Anzeigebereich „Vorschau“ wird geöffnet. Wählen Sie „Vorgaben“ > „Zoom“ und anschließend eine der Vorgaben in den Menüs „Zoom“ aus.
Die Zoomschaltflächen werden angezeigt. Sie können sehen, wie die Zoombilder auf der Website dargestellt werden. Sie können die Zoomschaltflächen (und ggf. Zoomziele) auswählen, um die Einstellungen der gewählten Zoom-Viewer-Vorgabe auszuprobieren. Siehe Anzeigen einer Vorschau von Bildern mit verschiedenen Zoom-Viewern .
5. Veröffentlichen von Zoombildern
Beim Veröffentlichen von Zoombildern werden diese auf dynamischen Medienservern gespeichert, damit sie an Ihre Website und Anwendung übertragen werden können. Während des Veröffentlichungsvorgangs aktiviert das Scene7 Publishing System URL-Zeichenfolgen, Diese URL-Zeichenfolgen rufen Zoombilder von dynamischen Medienservern auf Ihre Website oder Anwendung hin.
Klicken Sie auf der Symbolleiste für globale Navigation auf die Schaltfläche „Veröffentlichen“, um einen Veröffentlichungsvorgang einzuleiten. Klicken Sie im Anzeigebereich „Veröffentlichen“ auf die Schaltfläche „Veröffentlichungsvorgang starten“. Siehe Veröffentlichen von Zoombildern .
6. Verknüpfen von Zoom-Viewern mit einer Website
Dynamic Media Classic erstellt die zum Zoomen von Bildern erforderlichen URL-Zeichenfolgen und aktiviert sie, wenn Sie Bilder auf dynamischen Medienservern veröffentlichen. Sie können diese URL-Zeichenfolgen im Anzeigebereich „Vorschau“ kopieren. Nach dem Kopieren sind die URL-Zeichenfolgen für Ihre Websites und Anwendungen verfügbar. Siehe Verknüpfen von Zoom-Viewern mit einer Website .