Show Menu
THEMEN×

Suchfacetten

Erfahren Sie, wie Sie Suchfacetten in AEM erstellen, bearbeiten und verwenden können.
Eine unternehmensweite Bereitstellung von Adobe Experience Manager (AEM) Assets bietet die Möglichkeit, eine Vielzahl von Assets zu speichern. Es kann manchmal zur anstrengenden und zeitraubenden Aufgabe werden, das richtige Asset zu finden, wenn Sie nur die generischen Suchfunktionen von AEM verwenden.
Verwenden Sie Suchfacetten im Bedienfeld „Filter“, um Ihrer Suche ein höheres Maß an Granularität zu verleihen und die Suchfunktion effizienter und vielseitiger zu gestalten. Suchfacetten fügen mehrere Dimensionen (Prädikate) hinzu, mit denen Sie Ihre Suche genauer definieren können. Das Bedienfeld „Filter“ enthält einige standardmäßige Suchfacetten. Außerdem können Sie benutzerdefinierte Suchfacetten hinzufügen.
Zusammengefasst bieten Suchfacetten Ihnen die Möglichkeit, auf verschiedene Arten nach Assets zu suchen, statt in einer einzigen, vorab bestimmten taxonomischen Reihenfolge. Sie können einfach einen Drilldown zur gewünschten Detailtiefe durchführen, um die Suche zu konzentrieren.
Wenn Sie beispielsweise nach einem Bild suchen, können Sie auswählen, ob Sie ein Bitmap- oder ein Vektorbild möchten. Sie können die Suchergebnisse weiter eingrenzen, indem Sie den MIME-Typ für das Bild festlegen. Wenn Sie nach Dokumenten suchen, können Sie auf ähnliche Weise das gewünschte Format festlegen, z. B. PDF oder MS Word.

Hinzufügen von Prädikaten

Die Suchfacetten, die im Bedienfeld „Filter“ angezeigt werden, werden im zugrunde liegenden Suchformular mithilfe von Prädikaten definiert. Um weitere oder andere Facetten anzuzeigen, fügen Sie dem standardmäßigen Formular Prädikate hinzu oder verwenden Sie ein benutzerdefiniertes Formular, das Facetten Ihrer Wahl enthält.
Um eine Volltextsuche durchzuführen, fügen Sie dem Formular das Prädikat „Volltext“ hinzu. Mit dem Eigenschaftsprädikat können Sie nach Assets suchen, die mit einer einzelnen von Ihnen angegebenen Eigenschaft übereinstimmen. Mit dem Options-Prädikat können Sie nach Assets suchen, die mit einem oder mehreren Werten für eine bestimmte Eigenschaft übereinstimmen. Fügen Sie das Datumsbereichs-Prädikat hinzu, um nach Assets zu suchen, die innerhalb eines bestimmten Datumsbereichs erstellt wurden.
  1. Klicken Sie auf das AEM-Logo und navigieren Sie zu Tools > Allgemein > Suchformulare .
  2. From the Search Forms page, select Assets Admin Search Rail , then click Edit .
    Suchen und Auswählen der Asset-Admin-Suchschiene
    So verwenden Sie die Funktion zur Ordnersuche aus der vorkonfigurierten Assets Admin Search Leiste aus einer früheren AEM-Version:
    1. Navigieren Sie zu /conf/global/settings/dam/search/facets/assets/jcr:content/items in CRXDE.
    2. Löschen Sie die Typknoten .
    3. Kopieren Sie aus dem Pfad /libs/settings/dam/search/facets/assets/jcr:content/items die Knoten asset, directory, typeor, excludepaths und searchtype in den in Schritt 1 erwähnten Pfad.
    4. Speichern Sie die Änderungen.
  3. Ziehen Sie auf der Seite „Suchformulare bearbeiten“ ein Prädikat von der Registerkarte Eigenschaft auswählen in den Hauptbereich. Ziehen Sie beispielsweise Eigenschaftsprädikat .
    Ziehen und Ablegen eines Prädikats zum Anpassen der Suchfilter
  4. Geben Sie auf der Registerkarte „Einstellungen“ eine Feldbeschriftung, einen Platzhaltertext und eine Beschreibung für das Eigenschaftsprädikat ein. Geben Sie einen gültigen Namen für die Metadateneigenschaft an, die mit dem Prädikat verknüpft werden soll.
    Mit der Kopfzeilenbeschriftung auf der Registerkarte „Einstellungen“ wird der Typ des gewählten Prädikats identifiziert.
    Verwenden der Registerkarte „Einstellungen“ zum Festlegen der erforderlichen Optionen für ein Prädikat
  5. Geben Sie im Feld  Eigenschaftsname einen gültigen Namen für die Metadateneigenschaft an, die mit dem Prädikat verknüpft werden soll. Basierend auf diesem Namen wird die Suche ausgeführt. Geben Sie beispielsweise jcr:content/metadata/dc:description oder ./jcr:content/metadata/dc:description ein.
    Sie können auch einen vorhandenen Knoten aus dem Auswahl-Dialogfeld auswählen.
    Verknüpfen einer Metadateneigenschaft mit einem Prädikat im Feld „Eigenschaftsname“
  6. Click the Preview to generate a preview of the Filters panel as it appears after you add the predicate.
  7. Prüfen Sie das Layout des Prädikats im Vorschaumodus.
    Anzeigen einer Vorschau des Suchformulars vor dem Übermitteln der Änderungen
  8. To close the preview, click the Close on the upper-right corner of the preview.
  9. Klicken Sie auf Fertig , um die Einstellungen zu speichern.
  10. Navigieren Sie in der Assets-Benutzeroberfläche zum Suchbereich. Das Prädikat „Eigenschaft“ wird dem Bereich hinzugefügt.
  11. Geben Sie eine Beschreibung des zu suchenden Assets in das Textfeld ein. Geben Sie beispielsweise „Adobe“ ein. Wenn Sie eine Suche durchführen, werden Assets mit der Beschreibung „Adobe“ in den Suchergebnissen aufgelistet.

Hinzufügen eines Options-Prädikats

Mit dem Options-Prädikat können Sie mehrere Suchoptionen im Bedienfeld „Filter“ hinzufügen. Sie können eine oder mehrere dieser Optionen im Bedienfeld „Filter“ auswählen, um nach Assets zu suchen. Beispiel: Um basierend auf dem Dateityp nach Assets zu suchen, konfigurieren Sie Optionen, wie Bilder, Multimedia, Dokumente und Archive im Suchformular. Nachdem Sie diese Optionen konfiguriert haben, wird die Suche für Assets vom Typ GIF, JPEG, PNG usw. ausgeführt, wenn Sie im Bedienfeld „Filter“ die Option „Bilder“ auswählen.
Um die Optionen der jeweiligen Eigenschaft zuzuordnen, erstellen Sie eine Knotenstruktur für die Optionen und geben Sie den Pfad des übergeordneten Knotens in der Eigenschaft „Eigenschaftsname“ des Options-Prädikats an. Der übergeordnete Knoten sollte den Typ sling : OrderedFolder aufweisen. Die Optionen sollten den Typ nt:unstructured aufweisen. Die Eigenschaften jcr:title und value sollten für den Optionsknoten konfiguriert sein.
Die Eigenschaft jcr:title ist ein benutzerfreundlicher Name für die Option, der im Bedienfeld „Filter“ angezeigt wird. Das Feld value wird in der Abfrage verwendet, um die angegebene Eigenschaft abzugleichen.
Wenn Sie eine Option auswählen, wird die Suche basierend auf der Eigenschaft value des Optionsknotens und gegebenenfalls der jeweiligen untergeordneten Knoten durchgeführt. Die gesamte Baumstruktur unter dem Optionsknoten wird durchlaufen und die Eigenschaft value jedes untergeordneten Knotens wird anhand eines ODER-Vorgangs kombiniert, um die Suchabfrage zu bilden.
Beispiel: Wenn Sie „Bilder“ als Dateityp auswählen, wird die Suchabfrage für die Assets gebildet, indem die Eigenschaft value anhand eines ODER-Vorgangs kombiniert wird. Beispiel: Die Suchabfrage für Bilder wird erstellt, indem die Ergebnisse für image/jpeg , image/gif , image/png , image/pjpeg und image/tiff für die Eigenschaft jcr:content/metadata/dc:format anhand eines ODER-Vorgangs kombiniert werden.
Die Werteigenschaft eines Dateityps, wie in CRXDE dargestellt, wird für funktionierende Suchabfragen verwendet.
Statt manuell eine Knotenstruktur für die Optionen im CRXDE-Repository zu erstellen, können Sie die Optionen in einer JSON-Datei definieren, indem Sie entsprechende Schlüssel-Wert-Paare angeben. Geben Sie den Pfad der JSON-Datei im Feld Eigenschaftsname an. Sie können z. B. die Schlüssel-Wert-Paare  image/bmp , image/gif , image/jpeg und image/png definieren und die Werte wie im folgenden Beispiel in einer JSON-Datei angeben. In the Property Name field, you can specify the CRXDE path for this file.
{
    "options" :
 [
          {"value" : "image/bmp","text" : "BMP"},
          {"value" : "image/gif","text" : "GIF"},
          {"value" : "image/jpeg","text" : "JPEG"},
          {"value" : "image/png","text" : "PNG"}
 ]
}

Wenn Sie einen vorhandenen Knoten verwenden möchten, legen Sie diesen über das Auswahl-Dialogfeld fest.
Das Options-Prädikat ist ein benutzerdefinierter Wrapper, der Eigenschaftsprädikate umfasst, um das beschriebene Verhalten zu erreichen. Derzeit ist kein REST-Endpunkt verfügbar, um die Funktionalität nativ zu unterstützen.
  1. Klicken Sie auf das AEM-Logo und navigieren Sie zu Tools > Allgemein > Suchformulare .
  2. From the Search Forms page, select Assets Admin Search Rail , then click the Edit icon.
  3. Ziehen Sie auf der Seite Suchformular bearbeiten den Eintrag Options-Eigenschaft von der Registerkarte Eigenschaft auswählen in den Hauptbereich.
  4. Geben Sie auf der Registerkarte Einstellungen eine Beschriftung und einen Namen für die Eigenschaft ein. Beispiel: Um Assets basierend auf dem Format zu suchen, geben Sie einen aussagekräftigen Namen als Beschriftung ein, wie Dateityp . Geben Sie die Eigenschaft, anhand derer die Suche durchgeführt werden soll, im Eigenschaftsfeld an, wie beispielsweise jcr:content/metadata/dc:format.
  5. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Geben Sie im Feld Eigenschaftsname den Pfad der JSON-Datei an, in der Sie die Knoten für die Optionen und entsprechende Schlüssel-Wert-Paare definiert haben.
    • Click the + symbol next to the Options field to specify the display text and value for the options you want to supply in the Filters panel. To add another option, click + symbol and repeat the step.
  6. Stellen Sie sicher, dass Einzelauswahl deaktiviert ist, damit Benutzer mehrere Optionen für Dateitypen gleichzeitig auswählen können (z. B. Bilder, Dokumente, Multimedia und Archive). Wenn Sie Einzelauswahl aktivieren, können Benutzer jeweils nur eine Option für Dateitypen auswählen.
    Die verfügbaren Felder in der Options-Eigenschaft
  7. Geben Sie eine optionale Beschreibung in das Feld Beschreibung ein und klicken Sie auf Fertig .
  8. Navigieren Sie zum Suchfeld. Die Options-Eigenschaft wird dem Bereich Suchen hinzugefügt. Die Optionen für Dateityp werden als Kontrollkästchen angezeigt.

Hinzufügen einer Eigenschaft mit mehreren Werten

Mit dem Mehrwert-Eigenschaftsprädikat können Sie für mehrere Werte nach Assets suchen. Angenommen, Sie haben in AEM Assets Bilder mehrerer Produkte, deren Metadaten die zum Produkt gehörende Artikelnummer enthalten. Sie können diese Eigenschaft nutzen, um anhand mehrerer Artikelnummern nach Produktbildern zu suchen.
  1. Klicken Sie auf das AEM-Logo und navigieren Sie zu Tools > Allgemein > Suchformulare .
  2. On the Search Forms page, select Assets Admin Search Rail , the click Edit .
  3. Ziehen Sie auf der Seite „Suchformular bearbeiten“ den Eintrag Mehrwert-Eigenschaftsprädikat von der Registerkarte Eigenschaft auswählen in den Hauptbereich.
  4. Geben Sie auf der Registerkarte Einstellungen eine Beschriftung und einen Platzhaltertext für die Eigenschaft ein. Geben Sie den Eigenschaftsnamen, über den die Suche durchgeführt werden soll, im Eigenschaftsfeld an, beispielsweise jcr:content/metadata/dc:value . Sie können auch das Auswahl-Dialogfeld verwenden, um einen Knoten auszuwählen.
  5. Stellen Sie sicher, dass die Trennzeichen-Unterstützung aktiviert ist. Geben Sie im Feld Eingabe-Trennzeichen bestimmte Trennzeichen an, um einzelne Werte voneinander zu trennen. Standardmäßig sind Kommata als Trennzeichen angegeben. Sie können auch ein anderes Trennzeichen festlegen.
  6. Geben Sie eine optionale Beschreibung in das Feld Beschreibung ein und klicken Sie auf Fertig .
  7. Navigieren Sie in der Assets-Benutzeroberfläche zum Bedienfeld „Filter“. Das Prädikat Mehrwert-Eigenschaft wird zum Bereich hinzugefügt.
  8. Geben Sie im Feld „Mehrwert“ mehrere durch Trennzeichen getrennte Werte ein und führen Sie die Suche aus. Die Eigenschaft sucht für die eingegebenen Werte nach genau übereinstimmenden Texten.

Hinzufügen von Tag-Prädikaten

Mit der Tag-Prognose können Sie tagbasierte Suchen nach Assets durchführen. AEM Assets sucht standardmäßig nach Assets, die eines oder mehrere der von Ihnen angegebenen Tags enthalten. Das heißt, die Suchabfrage führt einen ODER-Vorgang mit den angegebenen Tags aus. Sie können jedoch die Option „Übereinstimmung mit allen Tags“ nutzen, um nach Assets zu suchen, die alle angegebenen Tags enthalten.
  1. Klicken Sie auf das AEM-Logo und navigieren Sie zu Tools > Allgemein > Suchformulare .
  2. From the Search Forms page, select Assets Admin Search Rail and then click Edit .
  3. Ziehen Sie auf der Seite „Suchformular bearbeiten“ den Eintrag Tag-Eigenschaft von der Registerkarte „Eigenschaft auswählen“ in den Hauptbereich.
  4. Geben Sie auf der Registerkarte „Einstellungen“ einen Platzhaltertext für die Eigenschaft ein. Geben Sie den Eigenschaftsnamen, über den die Suche durchgeführt werden soll, im Eigenschaftsfeld an, beispielsweise jcr:content/metadata/cq:tags . Alternativ können Sie einen Knoten in CRXDE aus dem Auswahldialogfeld auswählen.
  5. Konfigurieren Sie die Eigenschaft „Pfad für Stamm-Tags“ dieses Prädikats, um die Tag-Liste mit verschiedenen Tags zu füllen.
  6. Aktivieren Sie Option „Übereinstimmung mit allen Tags“ anzeigen , um nach Assets zu suchen, die alle angegebenen Tags enthalten.
    Typische Einstellungen des Tag-Prädikats
  7. Geben Sie eine optionale Beschreibung in das Feld Beschreibung ein und klicken Sie auf Fertig .
  8. Navigieren Sie zum Bereich „Suchen“. Das Prädikat Tags wird zum Bereich „Suchen“ hinzugefügt.
  9. Geben Sie Tags ein, auf deren Grundlage Sie nach Assets suchen möchten, oder wählen Sie Tags aus, die in der Liste vorgeschlagen werden.
    AEM-bereitgestellte Empfehlung bei der Eingabe des Namens des Tags
  10. Aktivieren Sie Übereinstimmung mit allen , um nach Assets zu suchen, die alle angegebenen Tags enthalten.

Hinzufügen andere Vorhersagen

Sie können die folgenden zusätzlichen Prädikate auf ähnliche Weise wie Eigenschaftsprädikate oder Options-Prädikate dem Suchbereich hinzufügen.
Prädikatsname
Beschreibung
Eigenschaften
Volltext
Suchprädikat für das Ausführen einer Volltextsuche für einen ganzen Asset-Knoten. Dieses Suchprädikat wird mit dem Operator jcr:contains verknüpft. Sie können einen relativen Pfad angeben, wenn Sie eine Volltextsuche in einem bestimmten Teil des Asset-Knotens durchführen möchten.
  • Bezeichnung
  • Platzhalter
  • Eigenschaftsname
  • Beschreibung
Pfad-Browser
Suchvorgabe zum Suchen nach Assets in Ordnern und Unterordnern in einem vorkonfigurierten Stammpfad
  • Platzhalter
  • Stammverzeichnis
  • Beschreibung
Pfad
Verwenden Sie dieses Suchprädikat, um Ergebnisse am Speicherort zu filtern. Sie können verschiedene Pfade als Optionen angeben.
  • Bezeichnung
  • Pfad
  • Beschreibung
Veröffentlichungsstatus
Sucheigenschaft, um Assets basierend auf ihrem Veröffentlichungsstatus zu suchen
  • Bezeichnung
  • Eigenschaftsname
  • Beschreibung
Relatives Datum
Suchprädikat, um Assets basierend auf dem relativen Datum ihrer Erstellung zu suchen. Sie können beispielsweise Optionen wie „vor 2 Monaten“, „vor 3 Wochen“ usw. konfigurieren.
  • Bezeichnung
  • Eigenschaftsname
  • Relatives Datum
Bereich
Sucheigenschaft, um Assets innerhalb eines bestimmten Bereichs zu suchen. Im Suchbereich können Sie den Mindest- und den Höchstwert für den Bereich angeben.
  • Bezeichnung
  • Eigenschaftsname
  • Beschreibung
Datumsbereich
Suchprädikat, um Assets zu suchen, die innerhalb eines bestimmten Bereichs für eine Datumseigenschaft erstellt wurden. Im Suchbereich können Sie mithilfe der Datumsauswahl das Start- und das Enddatum angeben.
  • Bezeichnung
  • Platzhalter
  • Eigenschaftsname
  • Textbereich (von)
  • Textbereich (bis)
  • Beschreibung
Datum
Suchprädikat für eine Regler-basierte Suche nach Assets basierend auf einer Datumseigenschaft.
  • Bezeichnung
  • Eigenschaftsname
  • Beschreibung
Dateigröße
Suchprädikat, um Assets basierend auf ihrer Größe zu suchen. Es handelt sich um eine Regler-basierte Eigenschaft, bei der Sie die Regleroptionen aus einem konfigurierbaren Knoten auswählen. Die Standardoptionen werden unter /libs/dam/options/Predicates/filesize im CRXDE-Repository definiert. Die Dateigröße wird in Byte angegeben.
  • Bezeichnung
  • Eigenschaftsname
  • Pfad
  • Beschreibung
Asset zuletzt geändert
Suchprädikat für die Suche nach kürzlich geänderten Assets
  • Eigenschaftsname
  • Eigenschaftswert
  • Beschreibung
Veröffentlichungsstatus
Suchprädikat für die Suche nach Assets basierend auf ihrem Veröffentlichungsstatus
  • Bezeichnung
  • Eigenschaftsname
  • Beschreibung
Bewertung
Suchprädikat für die Suche nach Assets basierend auf ihrer durchschnittlichen Bewertung
  • Bezeichnung
  • Eigenschaftsname
  • Optionspfad
  • Beschreibung
Gültigkeitsstatus
Suchprädikat für die Suche nach Assets basierend auf ihrem Ablaufstatus
  • Bezeichnung
  • Eigenschaftsname
  • Beschreibung
Ausgeblendet
Suchprädikat, das eine versteckte Feldeigenschaft für die Suche nach Assets definiert
  • Eigenschaftsname
  • Eigenschaftswert
  • Beschreibung

Standard-Suchfacetten wiederherstellen

Standardmäßig wird vor Asset-Admin-Suchschiene auf der Seite Suchformulare das Sperrsymbol angezeigt. Das Sperrsymbol wird ausgeblendet, wenn Sie dem Formular Suchfacetten hinzufügen, um anzugeben, dass das Standardformular geändert wurde.
Das Sperrsymbol für eine Option auf der Seite „Suchformulare“ gibt an, dass die Standardeinstellungen intakt und nicht angepasst sind.
Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die standardmäßige Suchfacette wiederherzustellen:
  1. Wählen Sie Asset-Admin-Suchschiene auf der Seite Suchformulare aus.
  2. Click Delete in the toolbar.
  3. In the confirmation dialog, click Delete to remove the custom changes.
    Nach dem Löschen der benutzerdefinierten Anpassungen der Suchfacetten wird das Sperrsymbol vor Asset-Admin-Suchschiene auf der Seite Suchformulare erneut angezeigt.

Benutzerberechtigungen

Wenn Ihnen nicht die Rolle eines Administrators zugewiesen wurde, finden Sie hier eine Liste der erforderlichen Berechtigungen für die Bearbeitung, das Löschen und die Vorschau in Bezug auf Suchfacetten.
Aktion
Berechtigungen
Bearbeiten
Read and Write permissions on the /apps node in CRXDE
Löschen
Read, Write, and Delete permissions on the /apps node in CRXDE
Vorschau
Read, Write, and Delete permissions on the /var/dam/content node in CRXDE. Außerdem Lese- und Schreibberechtigungen für den Knoten /apps