Show Menu
THEMEN×

Hinzufügen von Dynamic Media Classic-Funktionen zu Ihrer Seite

Adobe Dynamic Media Classic ist eine gehostete Lösung zum Verwalten, Erweitern, Veröffentlichen und Bereitstellen von Rich-Media-Assets für Web-, Mobil-, E-Mail- und Internetanzeigen und Drucken.
Sie können AEM-Assets, die in Dynamic Media Classic veröffentlicht wurden, in verschiedenen Viewern Ansichten ausführen:
  • Zoom
  • Flyout
  • Video
  • Bildvorlage
  • Bild
Sie können digitale Assets direkt von AEM in Dynamic Media Classic veröffentlichen und digitale Assets von Dynamic Media Classic in AEM veröffentlichen.
In diesem Dokument wird beschrieben, wie Sie digitale Assets von AEM in Dynamic Media Classic veröffentlichen und umgekehrt. Die Viewer werden auch detailliert beschrieben. Informationen zum Konfigurieren von AEM für Dynamic Media Classic finden Sie unter Integration von Dynamic Media Classic mit AEM .
Weitere Informationen über die Arbeit mit Videokomponenten mit AEM finden Sie unter Video .
If Dynamic Media Classic assets do not display properly, make sure that Dynamic media is disabled and then refresh the page.

Manuelles Veröffentlichen von Assets in Dynamic Media Classic

Sie können digitale Assets wie folgt in Dynamic Media Classic veröffentlichen:
AEM veröffentlicht asynchron auf Dynamic Media Classic. After you click Publish , it may take several seconds for your asset to publish to Dynamic Media Classic.

Dynamic Media Classic-Komponenten

Die folgenden Dynamic Media Classic-Komponenten sind in AEM verfügbar:
  • Zoom
  • Flyout (Zoom)
  • Bildvorlage
  • Bild
  • Video
These components are not available by default and need to be selected in Design mode before using.
After they are made available in Design mode, you can add the components to your page like any other AEM component. Assets, die noch nicht in Dynamic Media Classic veröffentlicht wurden, werden in Dynamic Media Classic veröffentlicht, wenn sie sich in einem synchronisierten Ordner, auf einer Seite oder in einer Dynamic Media Classic-Cloud-Konfiguration befinden.
If you are creating and developing custom viewers and using the Content Finder, you need to explicity add the allowfullscreen parameter.

Hinweis zur Einstellung von Flash-Viewer

Ab dem 31. Januar 2017 hat Adobe Dynamic Media Classic die Unterstützung für die Flash-Viewer-Plattform eingestellt.
Weitere Informationen zu dieser wichtigen Änderung finden Sie unter Fragen und Antworten zum Lebenszyklusende von Flash Viewer .

Adding a Dynamic Media Classic component (Scene7) to a page

Das Hinzufügen einer Dynamic Media Classic-Komponente (Scene7) zu einer Seite entspricht dem Hinzufügen einer Komponente zu einer beliebigen Seite. Dynamic Media Classic-Komponenten werden in den folgenden Abschnitten ausführlich beschrieben.
So fügen Sie einer Seite eine Dynamic Media Classic-Komponente (Scene7) hinzu
  1. Öffnen Sie in AEM die Seite, auf der Sie die Dynamic Media Classic-Komponente (Scene7) hinzufügen möchten.
  2. If no Dynamic Media Classic components are available, click Design mode, tap any component with a blue border, tap the Parent icon, and then the Configuration icon. In Parsys (Design) , select all the Dynamic Media Classic components to make them available and click OK.
  3. Click Edit to return to Edit mode.
  4. Ziehen Sie eine Komponente aus der Dynamic Media Classic-Gruppe im Sidekick auf die Seite an der gewünschten Position.
  5. Click the Configuration icon to open the component.
  6. Bearbeiten Sie die Komponente bei Bedarf und klicken Sie auf OK , um die Änderungen zu speichern.
  7. Ziehen Sie das Bild oder Video aus dem Inhaltsbrowser auf die Dynamic Media Classic-Komponente, die Sie der Seite hinzugefügt haben.
    Nur in der Touch-Benutzeroberfläche müssen Sie das Bild oder Video per Drag & Drop auf die Dynamic Media Classic-Komponente ziehen, die Sie auf der Seite platziert haben. Die Auswahl und Bearbeitung der Dynamic Media Classic-Komponente und die anschließende Auswahl des Assets werden nicht unterstützt.

Adding interactive viewing experiences to a responsive site

Dynamisches Design für Ihre Assets bedeutet, dass Ihre Assets in Abhängigkeit ihrer Anzeigeposition angepasst werden. Mithilfe des dynamischen Designs können dieselben Assets auf mehreren Geräten effektiv dargestellt werden.
Informationen hierzu finden Sie auch unter Dynamisches Design für Webseiten .
So fügen Sie einer responsive Site ein interaktives Anzeigeerlebnis hinzu
  1. Log in to AEM, and ensure that you have configured Adobe Dynamic Media Classic Cloud Services and that Dynamic Media Classic components are available.
    Wenn keine Dynamic Media Classic-Komponenten verfügbar sind, stellen Sie sicher, dass Sie sie im Designmodus aktivieren.
  2. In a website with the Dynamic Media Classic components enabled, drag an Image component to the page.
  3. Wählen Sie die Komponente aus und tippen Sie auf das Konfigurationssymbol.
  4. Passen Sie die Haltepunkte auf der Registerkarte Classic-Einstellungen für Dynamic Media an.
  5. Bestätigen Sie, dass die Größe der Viewer dynamisch geändert wird und dass alle Interaktionen für Desktopcomputer, Tablets und Mobilgeräte optimiert sind.

Allgemeine Einstellungen für alle Dynamic Media Classic-Komponenten

Although configuration options vary, the following are common to all Dynamic Media Classic components:
  • Dateiverweis : Navigieren Sie zu einer Datei, auf die Sie verweisen möchten. Der Dateiverweis zeigt die Asset-URL und nicht unbedingt die vollständige Dynamic Media Classic-URL einschließlich der URL-Befehle und -Parameter. Sie können in diesem Feld keine Dynamic Media Classic-URL-Befehle und -Parameter hinzufügen. Sie müssen über die entsprechende Funktionalität in der Komponente hinzugefügt werden.
  • Breite - Hiermit können Sie die Breite einstellen.
  • Höhe - Hiermit können Sie die Höhe einstellen.
You set these configuration options by opening (double-clicking) a Dynamic Media Classic component, for example, when you open a Zoom component:

Zoom

The HTML5 Zoom component displays a larger image when you press the + button.
Das Asset verfügt unten über Zoomwerkzeuge. Tippen Sie auf + , um zu vergrößern. Tippen Sie auf - , um den Wert zu verringern. Tapping the x or the reset zoom arrow brings the image back to the original size it was imported as. Tippen Sie auf die diagonalen Pfeile, um den Vollbildmodus zu aktivieren. Tap Edit to configure the component. With this component, you can configure settings common to all Dynamic Media Classic components .

Flyout

In the HTML5 Flyout component, the asset is shown as split screen; left the asset in the specified size; right the zoom portion is displayed. Tap Edit to configure the component. With this component, you can configure settings common to all Dynamic Media Classic components .
If your Flyout component uses a custom size, then that custom size is used and responsive setup of the component is disabled.
If your Flyout component uses the default size, as set in the Design View , then the default size is used and the component stretches to accomodate the page layout size with responsive setup of the component enabled. Beachten Sie jedoch, dass es eine Beschränkung für das reaktionsfähige Setup der Komponente gibt. When the you use the Flyout component with responsive setup, you should not use it with full page stretch. Otherwise, the Flyout may extend beyond the page's right border.

Bild

Mit der Komponente "Dynamic Media Classic Image "können Sie Dynamic Media Classic-Funktionen zu Ihren Bildern hinzufügen, z. B. Dynamic Media Classic-Modifikatoren, Bild- oder Viewer-Vorgaben und Scharfzeichnen. Die Dynamic Media Classic Image -Komponente ähnelt anderen Bildkomponenten in AEM mit speziellen Dynamic Media Classic-Funktionen. In diesem Beispiel wurde der URL-Modifikator "Dynamic Media Classic" &op_invert=1 angewendet.
Titel, Alt-Text - Fügen Sie auf der Registerkarte " Erweitert "dem Bild einen Titel und Alt-Text für Benutzer hinzu, die Grafiken deaktiviert haben.
URL, Öffnen in - Sie können ein Asset vom zum Öffnen eines Links festlegen. Legen Sie die URL fest. Geben Sie in Öffnen in an, ob der Link im selben oder einem neuen Fenster geöffnet werden soll.
Viewer-Vorgabe : Wählen Sie im Dropdown-Menü eine vorhandene Viewer-Vorgabe aus. Wenn die gewünschte Viewer-Vorgabe nicht sichtbar ist, müssen Sie sie möglicherweise sichtbar machen. Siehe Verwalten von Viewer-Vorgaben . Es ist nicht möglich, eine Viewer-Vorgabe auszuwählen, wenn Sie eine Bildvorgabe verwenden, und umgekehrt.
Dynamic Media Classic Configuration - Wählen Sie die Dynamic Media Classic-Konfiguration aus, die Sie verwenden möchten, um aktive Bildvorgaben aus dem SPS abzurufen.
Bildvorgabe : Wählen Sie eine vorhandene Bildvorgabe aus dem Dropdown-Menü aus. Wenn die gewünschte Bildvorgabe nicht sichtbar ist, müssen Sie sie möglicherweise sichtbar machen. Siehe Verwalten von Bildvorgaben . Es ist nicht möglich, eine Viewer-Vorgabe auszuwählen, wenn Sie eine Bildvorgabe verwenden, und umgekehrt.
Ausgabeformat - Wählen Sie das Ausgabeformat des Bilds, z. B. jpeg, aus. In Abhängigkeit des von Ihnen ausgewählten Ausgabeformats stehen Ihnen möglicherweise zusätzliche Konfigurationsoptionen zur Verfügung. Siehe Best Practices für Bildvorgaben .
Scharfzeichnen - Wählen Sie aus, wie das Bild scharfgezeichnet werden soll. Das Scharfzeichnen wird unter Best Practices für Bildvorgaben und in den Best Practices für das Scharfzeichnen detailliert beschrieben.
URL-Modifikatoren : Sie können Bildeffekte ändern, indem Sie zusätzliche Dynamic Media Classic-Bildbefehle bereitstellen. Diese werden unter Bildvorgaben und in der Befehlsreferenz beschrieben.
Haltepunkte : Wenn Ihre Website responsiv ist, sollten Sie die Haltepunkte anpassen. Haltepunkte müssen durch Kommas (,) voneinander getrennt werden.

Bildvorlage

Dynamic Media Classic-Bildvorlagen sind Fotoshop-Inhalte mit Ebenen, die in Dynamic Media Classic importiert wurden, wobei Inhalt und Eigenschaften auf Variabilität parametrisiert wurden. Mit der Komponente Bildvorlage können Sie Bilder importieren und den Text in AEM dynamisch ändern. Zusätzlich können Sie die Komponente Bildvorlage dahingehend konfigurieren, dass sie Werte aus dem Clientkontext übernimmt, damit das Bild jedem Benutzer personalisiert angezeigt wird.
Tap Edit to configure the component. You can configure settings common to all Dynamic Media Classic components as well as other settings described in this section.
Dateiverweis, Breite, Höhe - Siehe Einstellungen, die allen ScDynamic Media Classic7-Komponenten gemeinsam sind.
Dynamic Media Classic-URL-Befehle und -Parameter können der Dateiverweis-URL nicht direkt hinzugefügt werden. Sie können nur auf der Komponenten-Benutzeroberfläche im Bedienfeld Parameter definiert werden.
Titel, Alt-Text - Fügen Sie auf der Registerkarte "Dynamic Media Classic Image Template"dem Bild und dem Alternativtext einen Titel für die Benutzer hinzu, die die Grafik deaktiviert haben.
URL, Öffnen in - Sie können ein Asset vom zum Öffnen eines Links festlegen. Legen Sie die URL fest. Geben Sie in „Öffnen in“ an, ob der Link im selben oder einem neuen Fenster geöffnet werden soll.
Parameterbedienfeld : Beim Importieren eines Bildes werden die Parameter vorab mit Informationen aus dem Bild gefüllt. Wenn kein Inhalt vorhanden ist, der dynamisch geändert werden kann, ist dieses Fenster leer.

Dynamisches Ändern von Text

Geben Sie zum dynamischen Ändern des Texts neuen Text in die Felder ein und klicken Sie auf OK. In diesem Beispiel lautet der Preis 50 $ und der Versand kostet 0,99 $.
Der Text im Bild ändert sich. You can reset the text back to the original value by tapping Reset next to the field.

Ändern von Text zum Berücksichtigen des Werts eines Clientkontextwerts

To link a field to a client context value, tap Select to open the client-context menu, select the client context, and tap OK. In diesem Beispiel ändert sich der Name auf Grundlage der Verknüpfung des Namens mit dem formatierten Namen im Profil.
Der Text berücksichtigt den Namen des aktuell angemeldeten Benutzers. Sie können den Text auf den ursprünglichen Wert zurücksetzen, indem Sie neben dem Feld auf Zurücksetzen klicken.

Komponente „Video“

The Dynamic Media Classic Video component (available from the Dynamic Media Classic section of the sidekick) uses device and bandwidth detection to serve the right video to each screen. Bei dieser Komponente handelt es sich um einen HTML5-Video-Player. Es ist ein einzelner Viewer, der kanalübergreifend verwendet werden kann.
Er kann für adaptive Videosets, ein einzelnes MP4-Video oder ein einzelnes F4V-Video verwendet werden.
See Video for more information on how videos work with Dynamic Media Classic integration. Siehe auch die Videokomponente Dynamic Media Classic im Vergleich zur Videokomponente Foundation.

Bekannte Einschränkungen für die Videokomponente

Adobe DAM und WCM zeigen an, ob ein primäres Quellvideo hochgeladen wurde. Sie zeigen diese Proxy-Assets nicht an:
  • Dynamic Media Classic-kodierte Darstellungen
  • Dynamic Media Classic adaptive Videosets
Wenn Sie ein adaptives Videoset mit der Videokomponente "Dynamic Media Classic"verwenden, müssen Sie die Größe der Komponente an die Abmessungen des Videos anpassen.

Dynamic Media Classic Content Browser

Mit dem Content-Browser von Dynamic Media Classic können Sie Inhalte von Dynamic Media Classic direkt in AEM Ansicht werden. To access the content browser, in the Content Finder , select Dynamic Media Classic in the touch-optimized user interface or the S7 icon in the classic user interface. Die Funktionalität ist zwischen den beiden Benutzeroberflächen identisch.
Wenn Sie über mehrere Konfigurationen verfügen, zeigt AEM standardmäßig die Standardkonfiguration an. Sie können verschiedene Konfigurationen direkt im Inhaltsbrowser von Dynamic Media Classic im Dropdown-Menü auswählen.
  • Assets, die sich im Ad-hoc-Ordner befinden, werden nicht im Inhaltsbrowser von Dynamic Media Classic angezeigt.
  • Wenn die sichere Vorschau aktiviert ist, werden veröffentlichte und unveröffentlichte Assets in Dynamic Media Classic im Inhaltsbrowser von Dynamic Media Classic angezeigt.
  • If you do not see Dynamic Media Classic or the S7 icon as an option in the content browser, you need to configure Dynamic Media Classic to work with AEM .
  • Für Videos unterstützt der Inhaltsbrowser Dynamic Media Classic Folgendes:
    • Adaptive Videosets: Container von allen für die bildschirmübergreifende optimierte Wiedergabe erforderlichen Videoausgabeformaten
    • Einzelnes MP4-Video
    • Einzelnes F4V-Video

Browsing content in the touch-optimized UI

Sie können über die Touch-optimierte oder klassische Benutzeroberfläche auf den Inhaltsbrowser zugreifen. Zurzeit weist die Touch-optimierte Benutzeroberfläche die folgende Begrenzung auf:
  • FXG- und Flash-Assets aus Dynamic Media Classic werden nicht unterstützt.
Durchsuchen Sie die Dynamic Media Classic-Assets, indem Sie im dritten Dropdownmenü die Option Dynamic Media Classic auswählen. Dynamic Media Classic wird nicht in der Liste angezeigt, wenn Sie keine Dynamic Media Classic/AEM-Integration konfiguriert haben.
  • Der Inhaltsbrowser Dynamic Media Classic lädt etwa 100 Assets und sortiert sie nach Namen.
  • Wenn Sie einen sicheren Vorschauserver festgelegt haben, verwendet der Browser diesen Vorschauserver zum Darstellen von Miniaturansichten und Assets.
Zusätzlich können Sie Informationen über Auflösung, Größe, Tage seit der Änderung und Dateiname erhalten, indem Sie den Mauszeiger über das Asset im Browser halten.
  • Bei adaptiven Videosets und -vorlagen werden für Miniaturansichten keine Größeninformationen generiert.
  • Bei adaptiven Videosets wird für Miniaturansichten keine Auflösung generiert.

Suchen nach Dynamic Media Classic-Assets mit dem Inhaltsbrowser

Die Suche nach Dynamic Media Classic-Assets ähnelt der Suche nach AEM-Assets. Bei der Suche sehen Sie jedoch eine Remote-Ansicht der Assets im Dynamic Media Classic-System, anstatt sie direkt in AEM zu importieren.
Sie können die klassische oder Touch-optimierte Benutzeroberfläche verwenden, um Assets anzuzeigen und nach ihnen zu suchen. In Abhängigkeit von der Oberfläche unterscheidet sich die Art und Weise der Suche etwas.
Wenn Sie auf einer der Benutzeroberflächen suchen, können Sie nach den folgenden Kriterien filtern (wird hier in der Touch-optimierten Benutzeroberfläche gezeigt):
Suchbegriffe eingeben - Sie können Assets nach Namen suchen. Bei der Suche entsprechen die von Ihnen eingegebenen Keywords dem Beginn des Dateinamens. Zum Beispiel führt die Eingabe des Worts „schwimmen“ dazu, dass nach Asset-Dateinamen gesucht wird, die mit diesen Buchstaben in dieser Reihenfolge beginnen. Tippen Sie auf "Geben Sie ein", nachdem Sie den Begriff eingegeben haben, um das Asset zu finden.
Ordner/Pfad - Der Name des angezeigten Ordners hängt von der ausgewählten Konfiguration ab. Sie können einen Drilldown zu niedrigeren Ebenen durchführen, indem Sie auf das Ordnersymbol tippen, einen Unterordner auswählen und dann auf das Häkchen tippen, um ihn auszuwählen.
Wenn Sie ein Keyword eingeben und einen Ordner auswählen, durchsucht AEM diesen Ordner und die zugehörigen Unterordner. Wenn Sie jedoch bei der Suche keine Keywords eingeben, wird durch die Auswahl des Ordners das Asset nur in diesem Ordner angezeigt und nicht in Unterordnern.
Standardmäßig durchsucht AEM den ausgewählten Ordner und alle Unterordner.
Asset -Typ: Wählen Sie Dynamic Media Classic , um Dynamic Media Classic-Inhalte zu durchsuchen. Diese Option ist nur verfügbar, wenn Dynamic Media Classic konfiguriert wurde.
Konfiguration - Wenn Sie mehr als eine Dynamic Media Classic-Konfiguration in Cloud Servicesdefiniert haben, können Sie sie hier auswählen. Der Ordner ändert sich anhand der von Ihnen ausgewählten Konfiguration.
Asset-Typ - Im Browser von Dynamic Media Classic können Sie die Ergebnisse filtern, um Folgendes einzuschließen: Bilder, Vorlagen, Videos und adaptive Videosets. Wenn Sie keinen Asset-Typ auswählen, durchsucht AEM standardmäßig alle Asset-Typen.
  • Auf der klassischen Benutzeroberfläche können Sie auch nach Flash und FXG suchen. Das Filtern nach diesen auf der Touch-optimierten Benutzeroberfläche wird derzeit nicht unterstützt.
  • Beim Durchsuchen eines Videos suchen Sie nach einem einzelnen Ausgabeformat. Die Ergebnisse geben die ursprüngliche Darstellung (nur *.mp4) und die kodierte Darstellung zurück.
  • Beim Durchsuchen eines adaptiven Videosets werden der Ordner und alle Unterordner durchsucht, allerdings nur, wenn Sie der Suche einen Suchbegriff hinzugefügt haben. Wenn Sie kein Keyword hinzugefügt haben, durchsucht AEM nicht die Unterordner.
Veröffentlichungsstatus - Sie können nach Assets basierend auf dem Veröffentlichungsstatus filtern: Veröffentlichung rückgängig gemacht oder veröffentlicht. Wenn Sie keinen Veröffentlichungsstatus auswählen, durchsucht AEM standardmäßig alle Veröffentlichungsstatus.