Show Menu
THEMEN×

Teilnehmen an Workflows

Workflows enthalten normalerweise Schritte, bei denen eine Person eine Aktivität auf einer Seite oder in einem Asset ausführen muss. Der Workflow wählt einen Benutzer oder eine Gruppe zum Durchführen der Aktivität aus und weist dieser Person oder Gruppe ein Arbeitselement zu. Der Benutzer erhält eine Benachrichtigung und kann dann die entsprechende Aktion ausführen:

Benachrichtigungen über verfügbare Workflow-Aktionen

Wenn Ihnen ein Arbeitselement zugeordnet wird (z. B. Inhalt bestätigen ), werden verschiedene Warnungen und/oder Benachrichtigungen angezeigt:
  • In der Benachrichtigungsanzeige (Symbolleiste) werden weitere Elemente angezeigt:
  • Das Element wird in Ihrem Benachrichtigungs- Posteingang aufgeführt:
  • Wenn Sie den Seiten-Editor verwenden, zeigt die Statusleiste Folgendes an:
    • Den Namen des Workflows, der für die Seite verwendet wird. z. B. „Aktivierungsanfrage“.
    • Alle Aktionen, die dem momentanen Benutzer für den aktuellen Workflow-Schritt zur Verfügung stehen, z. B. „Fertig stellen“, „Delegieren“ oder „Details anzeigen“.
    • Die Anzahl der Workflows, die für diese Seite verwendet werden. Sie haben folgende Möglichkeiten:
      • die Nach-links-/Nach-rechts-Taste verwenden, um durch die Statusinformationen der verschiedenen Workflows zu navigieren.
      • auf die Zahl klicken/tippen, um eine Dropdown-Liste mit allen verwendeten Workflows zu öffnen, und den Workflow auswählen, der in der Statusleiste angezeigt werden soll.
    Die Statusleiste ist nur für Benutzer mit Workflow-Privilegien sichtbar, z. B. Mitglieder der Gruppe workflow-users .
    Wenn der momentane Benutzer unmittelbar am aktuellen Workflow-Schritt beteiligt ist, werden Aktionen angezeigt.
  • Wenn Timeline für die Ressource geöffnet ist, wird der Workflow-Schritt angezeigt. Wenn Sie auf das Warnbanner klicken/tippen, werden die verfügbaren Aktionen ebenfalls angezeigt:

Fertigstellen eines Teilnehmerschritts

Sie können ein Element abschließen, damit der Workflow zum nächsten Schritt übergehen kann.
Bei dieser Aktion können Sie Folgendes angeben:
  • Nächster Schritt : den nächsten Schritt, der durchgeführt werden soll. Sie können ihn aus einer Liste auswählen.
  • Kommentar : optional
Die Durchführung eines Teilnehmerschritts ist möglich:

Durchführen eines Teilnehmerschritts: Posteingang

Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Arbeitselement abzuschließen:
  1. Öffnen Sie den AEM-Posteingang .
  2. Wählen Sie das Workflow-Element aus, das Sie durchführen möchten (tippen/klicken Sie auf die Miniaturansicht).
  3. Select Complete from the toolbar.
  4. Das Dialogfeld Arbeits-Element fertig stellen wird geöffnet. Select the Next Step from the drop down selector and add a Comment if required.
  5. Use OK to complete the step (or the Cancel to abort the action).

Durchführen eines Teilnehmerschritts: Seiten-Editor

Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Arbeitselement abzuschließen:
  1. Öffnen Sie die Seite für die Bearbeitung .
  2. Select Complete from the status bar at the top.
  3. Das Dialogfeld Arbeits-Element fertig stellen wird geöffnet. Select the Next Step from the drop down selector and add a Comment if required.
  4. Use OK to complete the step (or the Cancel to abort the action).

Durchführen eines Teilnehmerschritts: Timeline

Sie können auch die Timeline verwenden, um einen Schritt abzuschließen und zum nächsten Schritt zu gelangen:
  1. Select the required page and open Timeline (or open Timeline and select the page):
  2. Klicken/tippen Sie auf das Warnbanner, um die verfügbaren Aktionen anzuzeigen. Wählen Sie Voranbringen :
  3. Je nach Workflow können Sie den nächsten Schritt auswählen:
  4. Wählen Sie Voranbringen , um die Aktion zu bestätigen.

Delegieren eines Teilnehmerschritts

Wenn Ihnen ein Schritt zugewiesen wurde, Sie aber aus irgendeinem Grund keine entsprechende Maßnahme ergreifen können, können Sie den Schritt an einen anderen Benutzer oder eine Gruppe delegieren.
An welche Benutzer delegiert werden kann, hängt davon ab, wem das Arbeitselement zugewiesen wurde:
  • Wenn das Arbeitselement einer Gruppe zugewiesen wurde, sind die Gruppenmitglieder verfügbar.
  • Wenn das Arbeitselement einer Gruppe zugewiesen und dann an einen Benutzer delegiert wurde, sind die Gruppenmitglieder und die Gruppe verfügbar.
  • Wenn das Arbeitselement einem einzelnen Benutzer zugewiesen wurde, kann es nicht delegiert werden.
Bei dieser Aktion können Sie Folgendes angeben:
  • Benutzer : den Benutzer, an den Sie delegieren möchten. Sie können aus einer Liste auswählen.
  • Kommentar : optional
Das Delegieren eines Teilnehmerschritts ist möglich:

Delegieren eines Teilnehmerschritts: Posteingang

Gehen Sie folgendermaßen vor, um ein Arbeitselement zu delegieren:
  1. Öffnen Sie den AEM-Posteingang .
  2. Wählen Sie das Workflow-Element aus, das Sie durchführen möchten (tippen/klicken Sie auf die Miniaturansicht).
  3. Select Delegate from the toolbar.
  4. Das Dialogfeld wird geöffnet. Specify the User from the drop down selector (this can also be a group) and add a Comment if required.
  5. Use OK to complete the step (or the Cancel to abort the action).

Delegieren eines Teilnehmerschritts: Seiten-Editor

Gehen Sie folgendermaßen vor, um ein Arbeitselement zu delegieren:
  1. Öffnen Sie die Seite für die Bearbeitung .
  2. Select Delegate from the status bar at the top.
  3. Das Dialogfeld wird geöffnet. Specify the User from the drop down selector (this can also be a group) and add a Comment if required.
  4. Use OK to complete the step (or the Cancel to abort the action).

Delegieren eines Teilnehmerschritts: Timeline

Sie können auch die Timeline verwenden, um einen Schritt zu delegieren und/oder zuzuweisen:
  1. Select the required page and open Timeline (or open Timeline and select the page).
  2. Klicken/tippen Sie auf das Warnbanner, um die verfügbaren Aktionen anzuzeigen. Wählen Sie Bevollmächtigten ändern :
  3. Legen Sie einen neuen Bevollmächtigten fest:
  4. Select Assign to confirm the action.

Wechseln zu einem vorherigen Teilnehmerschritt

Wenn Sie erkennen, dass ein Schritt oder eine Reihe von Schritten wiederholt werden muss, können Sie zu einem vorherigen Schritt zurückkehren. Auf diese Weise können Sie einen früheren Schritt im Workflow zur erneuten Verarbeitung auswählen. Der Workflow kehrt zum angegebenen Schritt zurück und wird ab dieser Stelle fortgesetzt.
Bei dieser Aktion können Sie Folgendes angeben:
  • Vorheriger Schritt : der Schritt, zu dem Sie zurückkehren möchten; Sie können aus einer Liste auswählen
  • Kommentar : optional
Das Wechseln zu einem vorherigen Teilnehmerschritt ist möglich:

Wechseln zu einem vorherigen Teilnehmerschritt: Posteingang

Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:
  1. Öffnen Sie den AEM-Posteingang .
  2. Wählen Sie das Workflow-Element aus, das Sie durchführen möchten (tippen/klicken Sie auf die Miniaturansicht).
  3. Select Step Back to open the dialog.
  4. Wählen Sie Vorheriger Schritt aus und fügen Sie bei Bedarf einen Kommentar hinzu.
  5. Use OK to complete the step (or the Cancel to abort the action).

Wechseln zu einem vorherigen Teilnehmerschritt: Seiten-Editor

Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:
  1. Öffnen Sie die Seite für die Bearbeitung .
  2. Select Step Back from the status bar at the top.
  3. Wählen Sie Vorheriger Schritt aus und fügen Sie bei Bedarf einen Kommentar hinzu.
  4. Use OK to complete the step (or the Cancel to abort the action).

Wechseln zu einem vorherigen Teilnehmerschritt: Timeline

Sie können auch die Timeline verwenden, um zu einem vorherigen Schritt zurückzukehren:
  1. Select the required page and open Timeline (or open Timeline and select the page).
  2. Klicken/tippen Sie auf das Warnbanner, um die verfügbaren Aktionen anzuzeigen. Wählen Sie Zurücksetzen :
  3. Geben Sie den Schritt an, an den der Workflow zurückkehren soll:
  4. Select Roll back to confirm the action.

Öffnen eines Workflow-Elements, um Details anzuzeigen (und Maßnahmen zu ergreifen)

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Details des Workflow-Elements anzuzeigen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.
Die Workflow-Details werden in Registerkarten angezeigt und die entsprechenden Aktionen können in der Symbolleiste ausgewählt werden:
  • Registerkarte "WORKITEM ":
  • Registerkarte "WORKFLOW-INFO ":
    Wenn für das Modell die Option Workflow-Status konfiguriert wurde, können Sie den Fortschritt entsprechend dem Status anzeigen:
  • KOMMENTARE , Registerkarte:
Das Öffnen der Details der Arbeitselemente ist möglich:

Öffnen der Workflow-Details: Posteingang

Gehen Sie folgendermaßen vor, um ein Workflow-Element zu öffnen und die Details anzusehen:
  1. Öffnen Sie den AEM-Posteingang .
  2. Wählen Sie das Workflow-Element aus, das Sie durchführen möchten (tippen/klicken Sie auf die Miniaturansicht).
  3. Select Open to open the information tabs.
  4. Wählen Sie bei Bedarf die geeignete Aktion aus, geben Sie etwaige Details ein und bestätigen Sie mit OK (oder Abbrechen ).
  5. Use Save or Cancel to exit.

Öffnen von Workflow-Details: Seiten-Editor

Gehen Sie folgendermaßen vor, um ein Workflow-Element zu öffnen und die Details anzusehen:
  1. Öffnen Sie die Seite für die Bearbeitung .
  2. Select View Details from the status bar to open the information tabs.
  3. Wählen Sie bei Bedarf die geeignete Aktion aus, geben Sie etwaige Details ein und bestätigen Sie mit OK (oder Abbrechen ).
  4. Use Save or Cancel to exit.

Ansicht der Workflow-Nutzlast (mehrere Ressourcen)

Sie können sich Details zur Nutzlast anzeigen lassen, die mit der Workflow-Instanz verbunden ist. Zunächst werden die Ressourcen im Paket gezeigt, Sie können diese aber weiter aufschlüsseln und die einzelnen Seiten anzeigen.
Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Nutzdaten und Ressourcen der Workflow-Instanz anzuzeigen:
  1. Öffnen Sie den AEM-Posteingang .
  2. Wählen Sie das Workflow-Element aus, das Sie durchführen möchten (tippen/klicken Sie auf die Miniaturansicht).
  3. Select View Payload from the toolbar to open the dialog.
    Da ein Workflow-Paket nur eine Sammlung von Referenzen auf Pfade innerhalb des Repositorys ist, können Sie die Einträge hier hinzuzufügen, entfernen oder anpassen, um zu ändern, was vom Workflow-Paket referenziert werden soll. Verwenden Sie die Komponente Ressourcendefinition , um neue Einträge hinzuzufügen.
  4. Mit den Links können die einzelnen Seiten geöffnet werden.